Neue Sigma Objektive?

  • Autor des Themas analogTV
  • Erstellungsdatum
analogTV

analogTV

Beiträge
93
canonrumors.com berichtet, dass Sigma wohl ein paar neue Objektive ankündigen wird. Darunter ein 24mm f/1.4 Art und ein 14-24 f/4 DG OS. Preislich sollen sie sich beide in einem ähnlichen Rahmen bewegen. Da ich mit meinem 28-75 2.8 von Canon zufrieden bin, ist von den beiden Objektiven das 14-24mm auf meinem Radar gelandet und wird auf jeden Fall beobachtet. Wie sieht es bei euch aus?
 
21.08.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neue Sigma Objektive? . Dort wird jeder fündig!

Eule

Beiträge
1.095
Eine mackenfreie SD15m wäre mir lieber.

Grüße,
Eule
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.963
... ich träume nachts vom 200-500/2,8 ....:eek::eek:

Grüße

Klaus
 
knopex

knopex

Beiträge
218
Das 14-24 wäre für mich hochinteressant :)

Welche Preisregion darf man sich da denn vorstellen? Geht schon kurz vor den vierstelligen Bereich, oder?
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Ging bei Ebay schon für knappe 8K Euro weg. Hatte bis 4800.- mitgeboten in dem Wissen es nicht zu bekommen. :D

Allerdings muss man dann einen Träger engagieren und ein anderes Stativ und ... nene, das ist kein Traumobjektiv für mich.
Zum Thema:

24mm hochinteressant, ein 14-24 wäre natürlich auch nicht schlecht. Hier kommt es aber auf den Preis an ob ein Habenwollen -Reflex entsteht oder verkümmert. Die vermuteten 1200-1400 Euro lassen eher auf Verkümmerung schließen. :eek:
Die ART-Objektive sind schon klasse.
 
Frank V

Frank V

Beiträge
928
Hallo
iss ja echt en Schnäppchen.
Das 14 -24 würde mich auch interessieren.
Vielleicht kann man es auf der Photokina schon sehen.
vg frank:rolleyes:
 
knopex

knopex

Beiträge
218
Bitte? 1400€ soll so ein 12-24er kosten? Das ist ja ne Hausnummer... Würd ich nicht zahlen, zumal es auch "nur" ne Blende 4 hat (wobei man das Teil ja wohl eh abgeblendet für Landschaft verwendet).
Ist das gerechtfertigt? Ich mein jetzt im Vergleich zu der zu erwartenden Bildqualität?

Für das 200-500 braucht man doch ein Baugerüst :)
Kein Stativkopf der Welt hält 15kg + Kamera aus... Ist sicher im Preis enthalten:)
 
Jab

Jab

Beiträge
277
Ging bei Ebay schon für knappe 8K Euro weg. Hatte bis 4800.- mitgeboten in dem Wissen es nicht zu bekommen. :D

Allerdings muss man dann einen Träger engagieren und ein anderes Stativ und ... nene, das ist kein Traumobjektiv für mich.
Zum Thema:

24mm hochinteressant, ein 14-24 wäre natürlich auch nicht schlecht. Hier kommt es aber auf den Preis an ob ein Habenwollen -Reflex entsteht oder verkümmert. Die vermuteten 1200-1400 Euro lassen eher auf Verkümmerung schließen. :eek:
Die ART-Objektive sind schon klasse.
Woher hast du die Preise her? Auf Canon und Sigma Rumors steht US$1200, was sicherlich 1:1 in Euro umgerechnet wird (UVP). Aber spätestens nach 3-6 Monaten wird das Objektiv €1000, wenn nicht sogar weniger, kosten. Und damit hätte ich kein Problem, denn wie Stoneage schon geschrieben hat kostet das Nikon €1500 und etwas vergleichbares für Canon oder Sony gibt es einfach nicht.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Empirische Ermittlung auf Grund meiner Erfahrung. Die Objektive werden meist 1:1 oder höher auf den Euro umgerechnet.
Ich schreibe aber auch nichts zu Preisen wie sie vielleicht nach einem oder fünf Jahren stehen sondern so wie Sigma sie auf den Markt bringt.

Sigma dp2 Quattro heute 940 Euro, in einem oder eineinhalb Jahren ca. 400 Euro. Was solls.
 
Stoneage

Stoneage

Beiträge
1.069
Wird sich wohl vertippt haben ;)
Was ist das Besondere am 14-24? Dass es für KB ist? Weil f/4 haut mich nicht so vom Hocker.
Wenn es sich qualitativ zu den anderen Art Objektiven gesellt, ist es das perfekte Objektiv für Weitwinkel Landschaftsfotografie.
Lichtstärke ist da nicht wirklich wichtig.
Eigentlich hoffe ich schon lange auf ein verbessertes 10-20mm oder 8-16mm für meine SD1 (APS-C)
So langsam fängt mich eine Nikon D810 immer mehr an zu reizen, insbesondere, da der Quattro Sensor nicht der grosse Wurf zu sein scheint.
Eine D810 mit 14-24mm Art wäre schon ein Traum.
 
analogTV

analogTV

Beiträge
93
Wird sich wohl vertippt haben ;)
Was ist das Besondere am 14-24? Dass es für KB ist? Weil f/4 haut mich nicht so vom Hocker.
28-70 meine ich natürlich! :) Ich sehe das wie Stoneage, bei Landschaftsaufnahmen ist die Lichtstärke nicht so wichtig, da geht es eh erst ab Blende 8-11 los bzw. wird vom Stativ fotografiert. Natürlich wäre es angenehm, wenn das Objektiv schon bei Blende 4 knackig scharf ist.
Die 24mm Variante in der Qualität des 50mm Art wäre für Reportagen sicher ein Renner.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge