Neue Nikon Software Capture NX-D beta

  • Autor des Themas mike
  • Erstellungsdatum
25.02.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neue Nikon Software Capture NX-D beta . Dort wird jeder fündig!
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Es gibt auch eine deutsche Ankündigung:
http://www.nikon.de/de_DE/press_roo...news_article\data\BV-PR-Capture-NX-D-25022014

Nachdem leider NIK von Google geschluckt wurde war klar das NX2 irgendwann abgelöst wird. Ging doch schneller als gedacht.
Zum Glück bin ich schon auf LR5 teilumgestiegen obwohl ich mit NX2 noch die besseren Ergebnisse erziele. Geopfert wird nun die U-Pont-Technik, das finde ich sehr schade.
Vor allem was Entrauschung und Schärfung angeht kann LR nicht mithalten.

Tja, nun reiht sich Nikon unter die anderen Hersteller die nur halbgare Softwarelösungen anbieten. PhaseOne und Adobe wird es freuen.

Ich finde es schon mal toll wenn die Software nach der Installation nicht startet. Ich steh auf so einen Scheiß :D
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Ok, kann man komplett in die Tonne kloppen.
Bravo Nikon.
Das ist ja mal überhaupt nichts. Wenn man ein Bild schärfen will und am Regler dreht wird das ganze Bild verpixelt und von der Mitte raus gerendert.
Wie bitte soll man da feinfühlig schärfen oder irgend etwas anderes machen.
Erinnert mich an eine Software.. könnte sein das dies auch bei Silkypix oder einem anderen Schrott so war.

Dann hoffe ich das ich mich wirklich schnell mit LR anfreunde oder zumindest in naher Zukunft keine neue Kamera brauche die nicht mehr von NX2 unterstützt wird.

Es ist zwar eine Beta aber wenn Unscharf maskieren bei meinem Rechner nicht flüssig geht, gibt es keinen Rechner bei dem das funktioniert.
Gott die Japaner sehen vermutlich vor lauter Sake nicht mehr klar.
Die sollten mal ihre Rasiermesser schärfen und im Lexikon nachschlagen wie der Harakiri richtig funktioniert, nicht das sie das auch noch verpixxeln.

Außerdem ist ein großer Vorteil ebenfalls verloren gegangen, ViewNX und NX2 schreiben die Entwicklung ins NEF, dieses Programm tut das nicht.
Wenn sich der Murks nicht schnell ändert brauchen die nach dieser Beta keine endgültige Version bringen.

Ich könnte mich schon fast aufregen. :cool:
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Glaube mir, da geht noch viiiiel mehr ... im Preis leider auch :D:D:D Aber das sieht schon sehr solide aus, ich vermute, dass die neue Nikon-Software in Richtung LR5 geht ... und die Hardware-Unterstützung sträflich vernachlässigt wurde.
In Lightroom sehe ich immer mehr Fälle, wo mit abgeschaltetem HyperThreading (virtuelles verdoppeln der CPU-Kerne) das ganze schneller geht, obwohl das nicht der Logik entspricht.
Die stetig steigenden Auflösungen und ausgeklügelte Software bringen herkömmliche CPUs immer mehr ans Limit. Die CPU-Hersteller haben in den letzten Jahren nur noch marginale Leistungssteigerungen hingekriegt.
Ich habe den Verdacht, dass auch die neue Nikon-Soft von einer ordentlichen FPU (FloatingPointUnit oder Fliesskommaeinheit) profitieren würde ... falls die Hardware richtig genutzt würde. FPUs findet man in Server-CPUs und natürlich in Grafikkarten.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Natürlich habe ich kein High-End-System und nach meiner kurzen Erfahrung glaube ich nicht das ein derartiges System diesem Nikon-Mist Beine macht. LR5 läuft auf meinem Rechner absolut flüssig und verzögerungsfrei. Allerdings quäle ich auch max. 16MP damit.

Als Grafikkarte habe ich eine GTX660, so langsam ist die nicht. Wenn man für eine kostenlose Software mehr Hardware bräuchte ist das mit dem kostenlos sehr eingeschränkt.

Leider wird NIK keine Alternativsoftware raus bringen weil Nikon natürlich die Finger auf den NEFs hat und der Markt vermutlich viel zu klein ist.
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
... bleibt nur noch abzuwarten, ob das Problem bei der Final nicht mehr so gravierend ist.
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
irre ich mich, oder ist das neue capture nx noch unübersichtlicher als das alte ??? Ich finde die meisten funktionen nicht ...
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
... dann wäre die Software ja komplett nutzlos ... viewNX könnte dann ja quasi 90% von den Funktionen von captureNX ... :confused: ... ein Hoch auf alle anderen Softwareschmieden !!! :eek::cool:
Hmm eigentlich kann ViewNX so gut wie gar nichts und NX2 ist extrem mächtiger.
z:B U-Points, verschiedene Schärfe- und Entrauschmöglichkeiten.
ViewNX ist so gesehen noch die größere Nullnummer.
 

KaPe

Beiträge
534
Ich habe mich mit dem Teil nicht allzulange beschäftigt.
Ausprobiert - nicht mein Ding - gelöscht.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
Ich habe es noch drauf weil ich einer SW schon mehr als zwei Chancen gebe aber alleine die Unmöglichkeit eines sauberen, kontrollierten Schärfens ist ein KO-Kriterium.
Ich sehe auch absolut keinen Grund auf diese Software umzusteigen, wenn man von NX2 kommt fehlt so viel das es unsinnig wäre und wenn man LR hat, hat sich die Sache komplett erledigt.
Selbst wenn man bisher ViewNX genützt hat ist zwar der Funktionsumfang größer aber die Nutzbarkeit ist eingeschränkt. Allerdings kann man das erst richtig am fertigen Produkt entscheiden.
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
... wenn sie für den Quark auch weiterhin den doppelten Preis von LR verlangen, hat sich das Thema für mich dann sowieso erledigt.
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.100
... wenn sie für den Quark auch weiterhin den doppelten Preis von LR verlangen, hat sich das Thema für mich dann sowieso erledigt.
Uiii, dann hast du nicht alle Infos. Diese SW bleibt kostenlos deshalb sehe ich auch kein weiteres Entwicklungspotential. So wie es ist, ist sie unbrauchbar und wenn sie bis zur fertigen Version nur 50% Verarbeitungsgeschwindigkeit zulegt ist sie immer noch unbrauchbar.

Soll also eigentlich NX2 ersetzen, da NIK nicht mehr für Nikon arbeitet, und ViewNX.
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Achso ... dann gibbet momentan keine kostenpflichtige Software mehr von Nikon ? Ein Lückenfüller ... das wird ja witzig ...
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge