Neue Kamera für AE1

Schröder

Beiträge
3
Hallo

Nachdem ich nun Rentner bin und wieder viel Zeit habe möchte ich das alte Hobby Fotografieren wieder aufleben lassen.

Ich habe noch eine Canon AE1 mit diversen Objektiven.

Das alles wegschmeißen wäre nicht so doll. Also hab ich die Idee mir eine Canon-Digital-Spiegelreflex Kamera (nur Gehäuse) anzuschaffen.

Meine Frage an die Fachleute:

Welche Kamera kommt da in Frage (für Hobbyfotograf)

Meine Objektive: Canon Zoom Lens FD 35-105 1:3.5
Canon Lens FD 50 1:1.8
Makinon MC f300mm 1:5.6
Presenta Auto MC f200mm 1:3.3
Presenta Auto MC f28mm 1:2.8
Makinon x2 Converter Nr.1
Makinon Nr.2

Diese Objektive hab ich alle an der AE1 verwendet .
Meine Frage wäre gibt es einen Adapter für diese Objektive so das ich diese an einer neuen Kamera verwenden könnte.

Grüße aus Troisdorf
Ralf Schröder
 
mail@andreas
Beiträge
235
Hallo Ralf

Ich habe selber das FD System und auch noch in Nutzung. Das wäre mein Tipp. Film rein und ab dafür. SW kann man auch kinderleicht selber entwickeln.
Ich habe mich seinerzeit bei der ersten DSLR auch nach Adaptern umgesehen. Zumindest FD an Canon EF geht nur mit Linse. Oder aber man verzichtet auf die Unendlichkeit, zumindest bis ca. 300mm. Ich habe einen Adapter aus Kanada. Aus Bronze gedreht extrem dünn und da kann am FD an EF bringen. Ist für lange Brennweiten ab 300 mm gedacht. Da geht auch unendlich.

Du hast jetzt die Möglichkeit ein neues System zu entdecken. Es gibt dieverse Adapter um die FD Linsen noch an modernen Kameras zu verwenden. Ob das Sinn macht ist eine ganz andere Frage. Das Scharfstellen ist nicht ganz so einfach da in der Regel keine Einstellhilfen auf der Mattscheibe vorhanden sind.

Übrigens wird hier im Forum auch eine sehr schöne Sony A580 zu einem fairen Preis angeboten.

Beiß Dich nicht an einem Adapter fest. Schau was Du meinst zu brauchen. Ob es unbedingt neu sein muss kannst nur Du entscheiden. Gerade bei Kamera Gehäusen ist der Wertverlust doch enorm. Da kann derjenige der einem Hobby nachgeht auch ordentliches Geld sparen. ;)


Gruß
Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nobbi26

Schröder

Beiträge
3
Hallo Andreas

Vielen Dank für die ausführlichen Infos.
Werde wohl umdenken und nach einer gute gebrauchten umschau halten.
Der Tip mit der Sony A580 ist nicht verkehrt. Wäre für mich als Fotoamateur eventuell das richtige
zum wieder einsteigen.

Was denkst Du , könnte es jemanden geben den die AE1 mit allen Objektiven interessieren könnte.
Zum wegschmeißen zu schade , oder.
 
mail@andreas
Beiträge
235
Hallo Ralf

Zum Wiedereinstieg denke ich ist die A580 sicher ein guter Einstieg. Der Preis ist in meinen Augen fair und man kann loslegen. Wenn Du Dich später doch für ein anderes System entscheidest hast Du auch kaum Geld kaputt gemacht.
Zu Deiner FD Sammlung muss ich gestehen habe ich natürlich direkt ein Blick drauf geworfen. Wirklich was besonderes ist nicht dabei. Alles grundsolide aber auch keine Schätzchen darunter.
Der Verkaufswert ist derzeit eher gering. Daher ja auch der Tipp selber nutzen und Spaß daran haben.

Gruß
Andreas
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.438
Hi,
willkommen hier in dem kleinen, feinen Saftladen :)

Woher kommst Du denn, vielleicht wohnt der eine oder die andere hier ja in Deiner Nähe und lässt dich mal mit seiner/ihrer Kamera rumspielen. Das könnte ja auch eine Kaufentscheidung beeinflussen.
Nur so eine Idee.......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: [email protected]

Schröder

Beiträge
3
Hi,
willkommen hier in dem kleinen, feinen Saftladen :)

Woher kommst Du denn, vielleicht wohnt der eine oder die andere hier ja in Deiner Nähe und lässt dich mal mit seiner/ihrer Kamera rumspielen. Das könnte ja auch eine Kaufentscheidung beeinflussen.
Nur so eine Idee.......
Hi
Ich sitz hier in Troisdorf Nähe Flughafen Köln/Bonn (ca.6km)
Gruß Ralf
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.438
Na schau, meinereiner wohnt in Remscheid, werkelt in Berg.-Gladbach (Schäbbisch Gläbbisch :cool: )
Passt doch fast.
 
dj69

dj69

Beiträge
4.718
Hallo Ralf,
ich denke mal die Canon FD Optiken lassen sich mit einem entsprechenden Adapter an so ziemlich jede Spiegellose digitale Kamera ansetzen. Sie Sony A7 in diversen Evolutionsstufen ist mittlerweile günstig zu bekommen. Oder eine Nikon Z5, wenn es auch APSC sein darf dann vielleicht die X-H1 von Fujifilm. Auch Canon hat ja mittlerweile ein Spiegelloses System etabliert, das aber noch relativ teuer ist.

Eine Spiegelreflexkamera würde ich nicht mehr empfehlen, vor allem werden die FD-Objektive dann meist nicht problemlos adaptierbar sein.

Gebrauchte Kameras mit Garantie kann man online zum Beispiel bei mpb.com kaufen. Ein seriöser Händler. Oder man macht vielleicht ein Schnäppchen beim lokalen Fotohändler, kommt auch manchmal vor.
Von Mediamarkt und co. würde ich eher abraten. Meist wenig Ahnung und Listenpreise...
 
Zuletzt bearbeitet:
dj69

dj69

Beiträge
4.718
rebuy.de bietet ebenfalls gebrauchte Kameras mit Garantie an. Hatte ich eben vergessen.
 
Harald

Harald

Beiträge
1.686
Am billigsten wäre zunächst eine Sony A7 der ersten Generation mit einem mech. Adapter, da könntest du deine Objektive weiternutzen mit dem originalen Bildwinkel. Kosten: ca. 300€.
Allerdings befürchte ich, dass du, bis auf die beiden Canon Objektive, auf dauer nicht so glücklich damit werden wirst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
dj69

dj69

Beiträge
4.718
Am billigsten wäre zunächst eine Sony A7 der ersten Generation mit einem mech. Adapter, da könntest du deine Objektive weiternutzen mit dem originalen Bildwinkel. Kosten: ca. 300€.
Allerdings befürchte ich, dass du, bis auf die beiden Canon Objektive, auf Dauer nicht so glücklich damit werden wirst.
Das war auch mein Gedanke.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.730
rebuy.de bietet ebenfalls gebrauchte Kameras mit Garantie an. Hatte ich eben vergessen.

Wenn du das Angebot von Nobby meinst, das steht da seit 2017 und ist nicht mehr aktuell.
das ist so nicht richtig, 2017 war das ein Objektiv Verkauf