Neue alte Schätze

  • Autor des Themas nordhamburger
  • Erstellungsdatum
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin,

vergangene Woche habe ich günstig eine Nikon F 801s erworben.
Mit dabei ist ein Nikkor 35-135 mm, Nikon SB 24, eine Fototasche und die dazugehörigen Anleitungen. Alles ist in einem ausgezeichneten Zustand.
Der Verkäufer hat sogar noch einen Film in die Kamera gelegt.
Und das gute: Es funktioniert alles wunderbar.

Mit der Nikon 801s war ich in den 90er Jahren unterwegs. Als zweite Kamera hatte ich immer eine F 601 dabei. Später kam noch eine F4s hinzu.
Die F 601 und F4s suche ich u.a noch in einem guten Zustand.
Mit der F 801s bin ich meiner ehemaligen Ausrüstung schon mal wieder ein Stück nähergekommen.

Hier mal ein paar Aufnahmen meiner neuen alten Schätze:

1.comp_DSCF9606.jpg

2.
comp_DSCF9605.jpg
 
02.11.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neue alte Schätze . Dort wird jeder fündig!
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Analoginteressierte,

ich hatte in meinem ersten Beitrag geschrieben, daß ich noch eine F4s in einem ordentlichen Zustand suche.
Am Wochenende habe ich im blauen Forum eine wunderbare F4s gefunden.
Drei Tage später stand das Teil ausgepackt auf meinem Schreibtisch.
Vom Zustand sahen die Kamera und das Objektiv fast noch besser als auf den Fotos aus.
Alte solide Technik, mit der Kamera kann man, wie immer so schön gesagt wird, Nägel in die Wand kloppen.
Batterien rein und....geht nicht :mad:. Was war natürlich in der Aufregung passiert, eine Batterie lag natürlich verkehrt im Fach.
Aber danach nur noch helle Freude :D. Die Bedienungsanleitung und das Buch aus dem Verlag Laterna Magica brauchte ich beim ersten Film gar nicht, die Bedienung hatte ich noch drauf.
Und jetzt ist es wie vor 20 Jahren:
Film zum Entwickeln, warten....warten .....und dann......
Aber das kennt ihr sicherlich auch, die Vorfreude auf die Bilder.
Das ist es, was Analogfotografie für mich so richtig schön verklärt.....
Das alles gibt es bekanntermaßen bei Digital nicht mehr, das heisst aber nicht, das ich jetzt nur noch analog unterwegs bin.
Heute muss man zusehen, dass die Filme noch irgendwo entwickelt werden, und man noch Filme bekommt. Aber zur Zeit sieht es mit dem Angebot noch einigermaßen gut aus. Ich unke mal, dass es in 10 - 15 Jahren nichts analoges mehr geben wird, dann läßt sich für größere Filmhersteller damit kein Geld mehr verdienen.
 
digicamarts

digicamarts

Beiträge
265
Hallo Peter,

Ein guter Kauf :daumen:
Alte Kameras werden nur durch noch mehr alte Kameras übertroffen :D
Durch die Digitalära kommt man günstig an dieses oder jenes alte Schätzchen.
Allerdings haben durch die Adapter die Objektivpreise für Festbrennweiten deutlich angezogen - Tendenz steigend.

Wie sieht es bei Deinen alten Schätzchen mit der Qualität der Licht-Dichtungen und dem Spiegeldämpfer aus? Sind die nicht schon etwas vermatscht?
 

six.tl

Guest
Gratuliere zur F4s
Nun zeige sie schon mal das gute Stück.:)
Zeige auch meine F3 HP:D

Habe sie mir gerade mal Drüben angeschaut.
Klasse Kamera, dann mal immer gut Licht.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.621
Gratulation :klatschen: ... ich bin auch sehr neugierig --> Bilder bitte!! :D:D
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Analoginteressierte,

hier nun die ersten Bilder von der Nikon F4s, die mir zugelaufen ist.
Wie auch auf den Bildern zu sehen, in wirklich toller Erhaltung:

1.
comp_IMG_1347.jpg
2.
comp_IMG_1348.jpg
3.
comp_IMG_1349.jpg
4.
comp_IMG_1350.jpg
5.
comp_IMG_1351.jpg
6.
comp_IMG_1352.jpg

Ich freue mich, denn jetzt ist wieder ein Stück Vergangenheit bei mir eingetroffen.
Und das schönste, es funktioniert alles wunderbar.
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin noch einmal,

jetzt zeige ich euch mal eine Petri TTL, diese Kamra war meine erste Spiegelreflex aus dem Jahr 1976. Hiermit begann die ernsthafte Fotoära.
Was war ich damals stolz auf meine Fotoausrüstung. Und heute erhält man/frau die Schätze von damals für unter 20,-- Euro inklusive aller Beschreibungen.
Die Kamera und das umfangreiche Zubehör habe ich zuzfällig im Netz für schmales Geld gefunden. Und auch hier wie bei meinen anderen Neuerwerbungen, alles befindet sich im ausgezeichneten Zustand.
Die Kamera und das Zubehör sind ja schon fast 40 Jahre alt.
Die Lichtdichtungen und der Spiegeldämpfer müssen erneuert werden.
Der Kameradoktor, Herr Hälke, wird mir da sicher weiterhelfen können.
Als nächstes geht es auf die Suche nach einer Nikon F 601, F3, FE2, FM und FG. Und dann gibt es ja auch noch dazu passende Objektive.
Aber eins nach dem anderen.
Un eines ist mir schon gsagt/geschrieben worden, einiges an Altglas wird immer teurer......

Doch seht selbst:

1.
comp_IMG_1329.jpg
2.
comp_IMG_1330.jpg
3.
comp_IMG_1332.jpg
4.
comp_IMG_1333.jpg
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Achim,

bei meiner Nikon EM und Petri TTL müssen die Lichtdichtungen samt Spiegeldämpfer getauscht werden, da sie leicht kleben.
Und das wird gemacht, bevor da Filme durchgezogen werden.

Bei der Nikon F 801 werde ich das prüfen, wenn der Film durch ist.
Der Verkäufer meinte es gut und hat noch einen neuen Film eingelegt..

Bei der F4s ist alles super, da sabscht nix....
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.621
Die sieht ja wirklich aus wie neu :daumen:
Das 28-70 daran ist auch ein ausgezeichnetes Objektiv; ich habe es selbst in der D-Version.
 

journeyman

Beiträge
112
Ich habe hier auch noch einiges analoges stehen. Zur Zeit fotografiere ich am liebsten mit der Fujica ST605 auf Diafilm - bevorzugt Sensia und Kodak Elitechrome. Von diesen habe ich zum Glück noch einige erwerben können, bevor sie vom Markt verschwunden sind. Jeweils habe ich noch etwa 3-4 Stk beider Filme im Gefrierfach liegen, danach ist wohl für mich endgültig Schluss mit der Diafotografie. Die letzten noch verfügbaren Filmsorten von Fuji, Veliva und Provia, sprengen meine finanziellen Möglichkeiten - nicht zuletzt weil sie ja auch gut entwickelt und eingerahmt werden wollen. D.h. nicht bei Cewe :D

Danach werde ich wohl wieder zum Negativfilm gehen. Diese sind ja noch ungleich viel besser Verfügbar, wenn auch hier das Angebot langsam schwindet. Immerhin steigen die Preise bei DM und Rossmann selbst für ihre eigenen Filme stark an. Der Doppelpack Kodak Gold 200 liegt inzwischen bei fast 9€. Aber es gibt sie noch. Riesige Restbestände an Agfa APX 100 liegen bei beiden, z.T. für Spottpreise weil nah an oder über der "Verfallsgrenze". Die neuen APX sind ja leider keine AGFA mehr.

Ich hoffe, die Proteste in Hollywood bezügl. der Weiterführung der Produktion für Kinofilm haben erfolg und die Finanzierung für kleine Projekte, die versuchen Filmfabriken in kleinem Maßstab aufzubauen, ebenso.
Ich bin Jahrgang 1989. Meine Schüler wissen heute nicht, dass es mal Zeiten gab, in denen man auf Film fotografiert hat. Entwickelt man vor deren Nase einen S/W-Film in Caffenal flippen die komplett aus. Das erscheint vielen von denen wie Zauberei.
Dass das bis vor 10 - 15 Jahren eher die Regel als die Ausnahme war erscheint ja selbst mir noch unbegreiflich.
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Journeyman,

bleibt abzuwarten, wie lange es überhaupt noch Filme gibt. Filme werden zu einem Nischenprodukt werden, denn die Analogfotografie ist sicherlich bald vorbei.
Ich werde mich noch entsprechend mit verschiedenen Filmen eindecken.
Obwohl ich jetzt gerade erfahren habe, dass es auch wieder vermehrt Venyl-LPs gibt, da scheint es doch eine Nachfrage zu geben, warum sollte es nicht bei der Fotografie genauso kommen.....
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.212
bleibt abzuwarten, wie lange es überhaupt noch Filme gibt. Filme werden zu einem Nischenprodukt werden, denn die Analogfotografie ist sicherlich bald vorbei. ...
Farbfotografie auf Film scheint wirklich vorbei.

Genau so, wie es trotz Fotografie noch immer Pinsel zum Malen gibt ;),
wird es bestimmt auch noch sehr lange diverse SW-Filme geben.
Die Mannigfaltigkeit im SW-Bereich hat nach meinen Beobachtungen
im letzten Jahrzehnt eher zugenommen!
Schau Dich z.B. hier mal um:
http://www.fotoimpex.de/shop/system/?func=anzeige&rub1=Filme&rub2=Kleinbildfilme%20135



LG vom Waldschrat... :)




_
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Waldschrat,

danke für den Link. Lesezeichen ist gesetzt !Hier bekommt man in der Tat alles für
analoge Fotografie.
Sollte jemand nach Filmen, Chemie und weiterem Entwicklungszubehör suchen, hätte ich noch diese Firma:

http://www.nordfoto.de/

Hier ist ebenfalls vieles zu bekommen.....
 

Peter_M

Beiträge
2.988
Hmm, der Thread ist an mir vorbeigerauscht. Die F4 sieht richtig klasse aus.
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Namensvetter und alle Alteiseninteressierte,
die F4 sieht nicht nur klasse aus, sie ist auch wirklich technisch auf der Höhe.
Ein Farbfilm habe ich belichtet, die Aufnahmen sind genau so wie sie sein sollen.
Keine Ausreisser nach oben oder unten, und was Robert schon geschrieben hat,
das Objektiv ist ebenfalls super.
Auf jeden Fall macht es wieder Freude (Vorfreude) Film belichten, zur Entwicklung bringen und warten..... Dann wieder Spannung ob die Aufnahmen was geworden sind.
Das ist natürlich bei neumodischen Kram bekanntlich gaaaanz anders....
Aber es schon toll, dass solche alten Kameras auch nach weit über 20 Jahren noch klaglos ihren Dienst machen.
Übrigens, mittlerweile habe ich noch eine Nikon FM und eine FG erworben.
Aufnahmen reiche ich nach......
 

six.tl

Guest
Da bin ich gespannt auf Deine Aufnahmen.
Vor allem interessiert mich der eingesetzte Filmtyp, wie Du sie digitalisierst und die EBV-Ausarbeitung.
Für dieses Aufnahmeformat taugt leider mein Canon 9000f gar nicht, trotz SilverFast.

Hier

http://www.bilderforum.de/t19038-03-1010-2-in-s-w.html

in #15 meine Ausarbeitung von Aufnahmen aus einer KIEV 60.
Die Scans wurden in einen Photolabor gemacht und wie im Post beschrieben nach bearbeitet.
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Six.tl und alle Altmetallinteressierte,

ich meinte eigendlich Aufnahmen von den neu erworbenen Kameras.
Ich habe,wie schon geschrieben, eine FM und eine FG mit Objektiv günstig erwerben können und möchte beide Kameras gerne zeigen. Die FG ist rundherum im Bestzustand, die FM ist an der Bodenplatte leicht zerkratzt (vom Staiv) und hat leichten Lackschaden an der Rückklappe, da suche ich jetzt noch eine neue Klappe und neue Bodenplatte. Beides wird ja hin und wieder angeboten....
Ansonsten funktionieren beide Kameras, Film wird erst eingelegt, wenn Spiegeldämpfer und Lichtdichtungen erneuert worden sind :rolleyes:.
Doch jetzt noch ein paar Aufnahmen:
1.
comp_IMG_1369.jpg
2.
comp_IMG_1370.jpg
3.
comp_IMG_1373.jpg
4.
comp_IMG_1374.jpg
5.
comp_IMG_1375.jpg
6.
comp_IMG_1377.jpg

Ja und ich weiß, dass 28-80er gehört da nicht ran, da kommt noch manuelles Objektiv, wie sich das gehört.....:D
 

six.tl

Guest
Och, schade das es keine Filmaufnahmen gibt.

Dann mal viel Freude und immer gut Licht.
Ich habe gerade einen Ilford FP4 125 in der F3 HP für den Dampfloksonntag mit der 03 2155.
Die KIEV 60 ist mit gleichen Filmtyp aber 120er auch mit dabei.
 

six.tl

Guest
Hast Du schon etwas mit den Lichtdichtungen erreicht?
Mir ist eine Nikon FE2 zugelaufen bei der diese und die Spiegeldaempfer nur noch Schmiere sind.
Bei den Spieldaempfern sollte man wegen der Mattscheibe besondere Vorsicht walten lassen.

Analoge Grüße aus LE
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
756
Moin Six.tl,

leider bin ich bei den Lichtdichtungen und Spiegeldämpfern noch nicht recht weitergekommen.
Mit dem Kameradoktor habe ich Kontakt aufgenommen.
Er fertigt z.Z. aber nicht auf Zuruf, sondern bietet zwar einiges bei Ebäää an.
Hier war leider noch nicht das passende dabei.
Ich hoffe darauf, dass da mal was passendes dabei ist.
Ansonsten bleibt nur der Weg zur Fa. Maerz, Nikon-Stützpunkt. Mir ist zwar bekannt, dass Analogfotografen ihre Lichtdichtungen selbst schneiden (Moosgummi o.ä.), aber bei den Spiegeldämpfern ist mir das zu heikel.
Aber evtl. kann ja ein Mitleser sachdienliche Tipps geben...
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge