Neu: Vivitar 2.5/28mm

  • Autor des Themas ClausB
  • Erstellungsdatum
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Meine Glassammlung wächst unaufhörlich......
Nun ist das zweite (!) 28er Vivitar eingetroffen, diesmal mit M42 Anschluss.
Die Sonnenblende ist der absolute Hingucker:

vivitar_1.jpg

-------------------------------------------------------------------------------------

Hier die ersten Testbilder:

Zaungäste

vivitar_2.jpg

Farbe und Schärfe sind sehr ordentlich, ein gleichzeitig mit der DP1s aufgenommenes Foto ist fast identisch. Also ein Kompliment für das Vivitar.

------------------------------------------------------------------------------------

Gegenlicht

vivitar_3.jpg

Wenn es ein russisches Objektiv wäre, würde ich das Bokeh "Irrer Iwan" nennen. Aber doch eigentlich ganz hübsch, oder.

-----------------------------------------------------------------------------------

Schattenspiele

vivitar_4.jpg

Irgendwie will mein Hund immer mit aufs Bild


----------------------------------------------------------------------------------

Ich habe noch ein zweites 28er mit Tamron Anschluss.

Von der Haptik her kein Vergleich zum M42.

Die etwas andere Blendensteuerung (der Blendenring liegt vorne, siehe im M42 Tread) ist innen mechanisch nicht gut gelöst.
Der Blendenring ist im Gegensatz zum M42 nicht rastend. Dadurch kann man nach dem Fokussiern nicht "blind" abblenden in dem man die Rasten mitzählt. Noch schlimmer, der ganze Blendenring dreht sich beim Scharfstellen auch noch mit, ein sehr umständliches Prozedere.

Daher: Unbedingt beim Kauf nur die M42 Version nehmen.
 
28.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Neu: Vivitar 2.5/28mm . Dort wird jeder fündig!
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Herzlichen Glückwunsch! :klatschen:

Das Vivitar 28 / 2.5 (Kiron) halte ich für eines der besten und zugleich drastisch unterschätzten M-42-Objektive.
Es ist handlich, schön verarbeitet und zeigt bei den Photos mit exzellenter Schärfe keinerlei Verzeichnungen.
Während die Leute im Web Unsummen für das klobige Carl Zeiss Jena 20 / 2.8 ausgegeben haben und ausgeben (z.B. 210 Euro), konnte man das Vivitar 28 in hervorragender Verarbeitungs- und Bildqualität für 25 Euro erstehen.

Jetzt sehe ich es auf Märkten und Börsen kaum noch und bin froh, es zu besitzen.

Hier eines meiner Testphotos kurz nach dem Erwerb:

1-02130.jpg


Die Sonnenblende sieht wirklich klasse aus, ist aber - Pardon - überflüssig. Du brauchst sie nicht. Das Objektiv zeigt keine (wie bei WW´s oft störend vorhanden) Blendenflecke. Wenn Du die Blende wegläßt, ist das Objektiv imho handlicher.

.
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
In der Bucht sind sie in den letzten zwei Wochen mit Preisen zwischen 9,40 und 65 Euro gelaufen. Mit Geduld findet man sicher ein gutes Exemplar für max. 25 Euro.

Sonnenblende brauche ich nicht?
Schade! Die SD 14 sieht damit wie ein Laubbläser aus.:D
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Das "Irrer Iwan"-Bokeh ist zum Niederknien :)
Eigentlich das ganze Bild.
Toll.

Sieht fast aus, wie bei der Aufnahme rein(oder raus-)gezoomt.
 

xya

Beiträge
114
2 versionen?

Meine Glassammlung wächst unaufhörlich......
Nun ist das zweite (!) 28er Vivitar eingetroffen, diesmal mit M42 Anschluss.

.....

Ich habe noch ein zweites 28er mit Tamron Anschluss.

Von der Haptik her kein Vergleich zum M42.

Die etwas andere Blendensteuerung (der Blendenring liegt vorne, siehe im M42 Tread) ist innen mechanisch nicht gut gelöst.
Der Blendenring ist im Gegensatz zum M42 nicht rastend. Dadurch kann man nach dem Fokussiern nicht "blind" abblenden in dem man die Rasten mitzählt. Noch schlimmer, der ganze Blendenring dreht sich beim Scharfstellen auch noch mit, ein sehr umständliches Prozedere.

Daher: Unbedingt beim Kauf nur die M42 Version nehmen.
bei dem meinen (mit dem t-mount) ist der blendenring in der tat vorn, aber der rastet deutlich ein. dahinter ist ein ring zum auf- und abblenden zwischen offen und der eingestellten blende, sehr praktisch beim einstellen. und es verstellt sich auch nicht beim scharfstellen. ich kann also die nachteile nicht erkennen. eine gute optik ist es in jedem falle.

grüße aus dem sonnigen süden

reinhard
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
bei dem meinen (mit dem t-mount) ist der blendenring in der tat vorn, aber der rastet deutlich ein. dahinter ist ein ring zum auf- und abblenden zwischen offen und der eingestellten blende, sehr praktisch beim einstellen. und es verstellt sich auch nicht beim scharfstellen. ich kann also die nachteile nicht erkennen. eine gute optik ist es in jedem falle.

grüße aus dem sonnigen süden

reinhard
Du hast Recht, meines ist defekt. Übrigens sehr leicht zu zerlegen. Der Vorbesitzer hat leider dilettantisch dran geschraubt und einige der kleinen Schräubchen vermurkst.

PS: wo steckst Du in Südfrankreich? Ab Ostern bin ich regelmäßig jeden Monat in Frejus und an der ganzen Cote unterwegs.
 

xya

Beiträge
114
hallo claus,

in azille im minervois, zwischen narbonne und carcassonne. also tief im süden. grüße aus demselben

reinhard
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.761
bei dem meinen (mit dem t-mount) ist der blendenring in der tat vorn, aber der rastet deutlich ein. dahinter ist ein ring zum auf- und abblenden zwischen offen und der eingestellten blende, sehr praktisch beim einstellen. (....)
Hallo Reinhard,

das wurde früher "Vorwahl-Blendenring" genannt. Man konnte so, bei Objektiven, die keine Springblende hatten, die Arbeitsblende vorwählen und dann "blind" -nachdem man offenblendig fokussiert hatte- "blitzschnell" manuell abblenden und aufblenden, ohne die Blende ablesen zu müssen.

Der T2 Anschluss hat ja eben nie Springblende unterstützt. Solche Objektive sind natürlich an D-SLR-Kameras jetzt ideal.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

sigmacrazy

Guest
Hallo,

woran erkennt mann das "Vivitar 2.5/28 (Kiron)"?
Kennt jemand die Olympus OM Version?

Danke mit
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.761
Hmm....,

das ist eigentlich recht einfach zu erkennen ... Photos sind ja oben genug!

Der abgesetzte Kragen an der Frontlinsengruppe ist doch eigentlich recht auffällig. Die Offenblende 2,5:1 ist ja auch nicht gerade oft im Rennen.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

sigmacrazy

Guest
Danke Klaus,

hab wo gelesen das es außer der Kiron Version noch eine andere Version geben soll.

mit
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Habe die Daten auf der Platte, Uwe (Netzuser) hatte da mal nen Link gepostet! Die ersten Zahlen der Nummer auf der Linse!
ID Hersteller
6 Olympus
9 Cosina
13 Schneider Optik
22 Kino (aka Kiron)
25 Ozone Optical
28 Komine
32 Makinon
33 Asanuma
37 Tokina
42 Bauer
44 Perkin Elmer (US)
47 Chinon
51 Tokyo Trading
56 Kyoe Schoji
75 Hoya Optical
81 Polar
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge