Nachruf auf Kodachrome (link)

  • Autor des Themas rotweintrocken
  • Erstellungsdatum
15.09.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nachruf auf Kodachrome (link) . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Wolfgang,
danke für den link.
Ja,da werden Erinnerungen wach.
Sowohl beim Diafilm als auch bei Super-8 Filmen konnte man ohne
groß zu überlegen zugreifen.
Gruß
Uwe
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.835
Hallo Wolfgang,

danke für die Information.

Auch wenn einem da melancholisch zumute ist ... es musste so kommen!

So wie die CD die Schallplatte abgelöst hat, so hat die Digitalphotographie die Photochemie weitestgehend abgelöst.

Dass das passieren würde, war mir seit genau 1999 klar ... zu beeindruckend gut waren damals schon die Ergebnisse mit meiner Oly C 1400L ... zu faszinierend damals schon die Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung, die ja noch in den Kinderschuhen steckte.

Zu berücksichtigen ist ferner, dass die Photochemie immer sehr teuer und nie besonders umweltfreundlich war ....:eek:

Alles Jammern hilft nix ... dieser Zug ist jetzt abgefahren und kehrt nicht mehr um. Es ist nur eine Frage von wenigen Jahren, bis es gar kein Filmmaterial mehr geben wird.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.045
Ich weiß nicht, ob ich das auch so sehen würde: immerhin erlebt die Schallplatte seit Jahren ein kontinuierliches Comeback! Auch im Bereich der Filmindustrie gibt es Comebacks, so zum Beispiel den Klassiker Fuji Velvia 50 (Ich hatte darüber an anderer Stelle mal einen Artikel geschrieben).

Die analoge Fotografie soll uns - neben der digitalen (wenn auch mit deutlich reduziertem Marktanteil) - nach Aussagen der Auguren auch noch viele Jahre erhalten bleiben!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.835
Hallo Robert,

ich würde das ja den Filmfans auf jeden Fall gerne gönnen .... dann müsste es aber auch noch Kamerahersteller mit einer nostalgischen (non-merkantilen) Grundeinstellung geben, die konventionelle Kameras anbieten?!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.045
Schwierig - wie wäre es mit Hasselblad? Evtl. auch Leica ...
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.835
Hmmm ... das wären natürlich Einzelstücke für betuchte Liebhaber bzw. Profis, die sich die Umständlichkeiten der Photochemie leisten können ....

Naja ... Dein Hinweis auf die Nostalgiker der Schallplstte ist schon ein Argument .. muss man abwarten.

Ich bin jedenfalls ganz klar bei digital zu Hause ... denn digital ist genial ..:rolleyes:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

leporinus

Guest
Es ist nur eine Frage von wenigen Jahren, bis es gar kein Filmmaterial mehr geben wird.

Grüße und schöne Photos

Klaus
Hallo Klaus,

solange die Leute noch in Kinos gehen, gibt es auch noch analoges Filmmaterial. Momentan profitiert man im analogen Bereich sogar von den neuen Kinofilmemulsionen, siehe Kodak Tmax400 oder Ektar 100.

Selbst wenn man heute sofort alle Filme digital drehen würde, wäre es wirtschaftlich nicht im entferntesten möglich, weltweit alle Kinos auf digitale Großprojektion umzustellen. Deshalb werden auch brav alle digital gemachten Filme auf Film kopiert.:klatschen:

Viele Grüße

Ingo
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.835
Hallo Ingo,

ja da gebe ich Dir bezüglich 35mm Kleinbildfilm (der klassische Kinofilm) zwar recht (wobei das mit den digitalen Großbildprojektoren auch nur eine Frage der Zeit bleibt.)
Was wird aber mit den Roll- und Planfilmen, sobald große Digitalrückteile erhältlich sind, sehe ich das auch dahinschmelzen.
Dass die analoge Kleinbildkameraproduktion weg ist, ist die andere Sache.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

max35

Beiträge
5
Viele schwelgen, ander begeisstern sich von neuem oder das erste mal. Ich baue mir gerade ein wenig Analogequipment auf. Kleinbild hab ich schon, ne holge hab ich auch grad geschossen, dann kommt irgendwann noch ne Mamiya 23 und vielleicht wenn die Sucht nicht gestillt werden kann irgendwann auch noch mal ne richtige Fachkamera. :-D
Ja, es wird teuer, aber es ist für mich einfach etwas grundlegend anderes im Labor zu sitzen als am PC. Beides macht mir unheimlich viel Spaß, ich male z.B. auch sehr gerne mit richtigen Farben, aber mitlerweile auch sehr gerne mit Grafiktablet. Es ist einfach ein anderes Gefühl, eine andere Technik, andere Möglichkeiten. Der einzige begrenzende Faktor ist bei mir das Geld, deswegen werde ich wohl nie alles analog machen, sondern beide Wege gehen. :)
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Polaroid und Kodachrome Analoge Fotografie Forum 3
Ähnliche Themen