MZ 5000 - 650-1300mm Supertele

  • Autor des Themas Gez1966
  • Erstellungsdatum

Gez1966

Beiträge
5
Tag zusammen,
hat jemanden zufällig Erfahrungen mit diesem Objektiv.
Ich bin wirklich Anfänger wenn es um Fotografieren geht und dacht ich hole mir ein günstigen Telelinse. Wenn ich diese an meinen Kamera angeschlossen habe MUSS ich das Programm "M" wählen um zu fotografieren. Wenn ich an etwas gezoomt habe habe ich durch die Linse ein klars Bild aber wenn ich das Foto anschaue ist es sehr Dunkel. Was muss ich ändern um ein scharfes helles Foto hinzubekommen.

Danke

Gez
 
31.03.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: MZ 5000 - 650-1300mm Supertele . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Tja Wolfgang.............

[SCHILD]Ulli ist schneller[/SCHILD]


*sagtgabyauchimmer* :eek:


:D
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hallo Gez,
erstmal willkommen bei uns!:)

Ich nehme mal an Du hattest die grösste Blende (kleinste Zahl) verwendet, wenn nicht solltest Du das machen.
Falls es das nicht ist/war, hast Du an Deiner Kamera(?) eine Belichtungskorrektur (+/-), die solltest Du mal ändern wenn Du das Tele drauf hast, auf -2 oder -3, musste halt mal testen.
(Oder +2, +3, grübel, jetzt bin ich wieder verwirrt)
 

Gez1966

Beiträge
5
Hi Hippo,
auf dem Display zeigt 1/4000 an. Habe jetzt mit dem rädschen auf 1/1,3 gedreht und wollte testen aber so wie es immer ist muss ich erst mein Akku aufladen. Ich hoffe das ist was gemeint ist mit Belichtungskorrektur. Das ergebnis teile ich mit wenn ich wieder "Strom" habe

Gez
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hi Hippo,
auf dem Display zeigt 1/4000 an. Habe jetzt mit dem rädschen auf 1/1,3 gedreht und wollte testen aber so wie es immer ist muss ich erst mein Akku aufladen. Ich hoffe das ist was gemeint ist mit Belichtungskorrektur. Das ergebnis teile ich mit wenn ich wieder "Strom" habe

Gez
Hallo,
neh das is falsch, Du hast die Verschlußzeit geändert, schau mal in Deiner Bedienungsanleitung ... was hast Du den für eine Kamera, evtl. kann Dir ja hier jemand mit der selben Marke weiterhelfen!
Ich weiß ja auch nicht ob bei Dir eine Zeitautomatik funktioniert wenn eine manuelle Linse drauf ist!
 
rotweintrocken

rotweintrocken

Beiträge
2.824
hmm ... mal Grundsätzlich, sind die zusammenhänge zwischen Blende und Zeit bekannt.
 

Gez1966

Beiträge
5
Wie gesagt ich fange erst an mit fotografieren und habe wirklich sehr wenig ahnung

Gez:ups:
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Aha,
ne Nikon, ein Fall für Robert, denke der kann dich besser ans gewünschte Ziel führen, aber mit wenig Erfahrung ists nich so einfach ... da musst Du jetzt durch, aber jeder hat mal angefangen!:)
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.994
Schon da ;)

Erstmal herzlich willkommen auch von mir hier bei uns im freundlichen Forum und Glückwunsch zur Nikon D3000 - ein wirklich gutes Einsteiger-Modell ;)

Die D3000 hat jedoch den Nachteil, dass bei Verwendung von Objektiven ohne Chip (der überträgt diverse Informationen an das Kameragehäuse) keine Automatiken mehr zur Verfügung stehen - da kannst Du also wirklich dann nur noch manuell (M) fotografieren!

Für das 650-1300 (ich denke mal mit T2-Adapter) gilt das ebenfalls!

Wenn Du also zu dunkle Bilder erhältst, musst Du (weil Du die Blende nicht ändern kannst) eine längere Belichtungszeit wählen (einfach mal verschiedene Einstellungen testen) und mit einem Stativ arbeiten - sonst gibt's verwackelte Ergebnisse ;)
 

Gez1966

Beiträge
5
Danke, werde über die Feiertage ein wenig üben. Medle mich mit ergebnisse.

Frohe Feiertage an alle

Gez