MWB auf ein Taschentuch. Sigma SD14 und Sigma 18-200 OS

pquattro

pquattro

Beiträge
712
Wenn ich gestern meine letzte Bilder im PC gesehen habe, bin ca. so zufrieden, aber doch noch nicht auf 100%. Das letztes MWB auf Beige vergilbtes Papier war schon sehr gut, aber es fehlte noch der letzte Schliff, der ich in SPP holt machen muss und dann die Einstellung in SPP für weitere Bilder, die mit diesem MWB fotografiert werden, speichern und für solche Bilder dann benutzen. Das aber gefällte mir nicht zu viel, trotz dem das es schnell ist. ☹ Es war zwar bequem, aber nicht das was ich möchte.😉

O.K., dann habe zu Hause alles mögliche für ein MWB durchgesucht, bis meine Augen ein Taschentuch, das nicht strahlend Weiß war, gesehen haben, das schön angenehm sehr sehr leicht, ein Tick in Richtung Sahne.... 😉

Ich habe die Kamera auf MWB eingestellt, das Papiertuch vor dem Fenster schreck, aber senkrecht in den Sonnenstrahlen mit der linken Hand gehalten und MWB so, mit der rechter Hand mit der Kamera gemacht. 👍

Heute, um ca. 7 Uhr in der Früh, wenn ich aus meinem Fenster die Häuser gegenüber glühen gesehen habe, habe gleich mit dem neuestem, MWB die Szenerie geknipst. 😉

Jetzt auf 100% passt; jetzt reicht ohne was im PC zu ändern, nur für Forum kleiner machen und FERTIG, wenn ich diese Bilder im PC gesehen habe, bin endlich voll zufrieden!!!!! 😇😉👍👍👍

Grüße,
Peter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
15.09.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: MWB auf ein Taschentuch. Sigma SD14 und Sigma 18-200 OS . Dort wird jeder fündig!

kris-kelvin

Beiträge
150
Hallo Peter,
ist ist MWB ?
Dir einen schönen Sonntag
 
pquattro

pquattro

Beiträge
712
Hallo kris-kelvin,

ja, MWB ist die Kürzung Manual White Balance, also auf Deutsch Manuelle Weissabgleich. ☺

Noch zu dem Taschentuch. Die verschiedene Papiere, inkl. Papiere fürs Büro und Drucker, sind künstlich durch spezielle Verfahren "weißer" gemacht, so, das strahlend "weiß" sind. In der Tat zwar unsere Augen es so sehen, also das die Papiere "weiß" sind, aber in der Wirklichkeit ist die Farbe, oder durch die Aufheller, sehr leicht in Blau gemacht.

Darum gehen die Farben in der SD14 und anderen in die Gegenrichtung. Das heißt, wenn man Farbkreis von komplementären Farben vor den Augen hat, ist auf eine Seite die Farbe Blau und gegenüber Gelb, Orange. Und das sich auch in den Bilder von der Kamera zeigt, wenn man solches vergilbtes Papier mit Aufhellern zum MWB benutzt. Dann sind die grüne Bäume etc. nicht richtig grün, sondern in der grüner Farbe gedämpft in Ri. leicht Braun...... ☹

Darum muss man ein Gegenstand, z.B. Taschentuch und ä. das mit den Aufhellern nicht strahlen "Weiß" gemacht ist, auf keinen Fall nicht zu MWB benutzen. ☺

Grüße,
Peter

Ein Bild von Vorgestern, das noch mit dem vorigen MWB fotografiert ist und im P.C. dann weiter auf die "richtige" Farbigkeit verarbeitet. 😊

P.S. Das heißt, das der Hersteller richtig im Benutzerhandbuch WB manuell auf weißes Papier empfiehlt es machen, aber dabei hat leider vergessen, das große Teil von den verschieden weißen Papieren mit Aufheller hergestellt sind.

Also MWB ausschliesslich auf ein naturweißes Papier durchführen! ☺ 👍
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
othello8

othello8

Beiträge
756
Moin Peter,

ich mußte jetzt echt ein wenig schmunzeln! Ich bin wieder aus dem Urlaub zurück und habe derweil mit meiner neuen SD-14 von Georges genau das gleiche Thema. Für meine bereits vorhandenen SD-14 habe ich 5 kleine Farbtäfelchen für den MWB gebastelt. Farbabstufungen von altweiß bis hellbeige. So kann ich anhand der unterschiedlichen Farbtäfelchen für alle Aufnahmen den jeweilig passenden Weißabgleich durchführen und somit die gewünschte Farbcharakteristik der Kamera zu erhalten.
Bei den vorhandenen Kameras ist auch alles ganz prima. Aber der manuelle Weißabgleich bei Georges Kamera, ist scheinbar anders justiert. Das jeweilige Farbtäfelchen liefert bei dieser Kamera andere Farben😲. Mir scheint, daß ich für diese SD-14 neue Täfelchen basteln muß....🙃.
Die SD-14 ist halt wirklich eine Kamera für Individualisten! Aber sie ist soooooo gut!😍
Die folgenden Bilder habe ich mit den 3 Objektiven gemacht, die Georges mit verkauft hat:
Bild 1-3: 50mmMacro
Bild 4+5: 10-20mm
Bild 6+7 18-200mm OS

Den MWB habe ich jetzt so eingerichtet, daß ich im SPP fast keine Farbanpassung mehr durchführen mußte. Alles neutral.

Bild 1
SDIM0339.jpg


Bild 2
SDIM0340.jpg


Bild 3
SDIM0346.jpg


Bild 4
SDIM0362.jpg


Bild 5
SDIM0363.jpg


Bild 6
SDIM0364.jpg


Bild 7
SDIM0366.jpg
 

kris-kelvin

Beiträge
150
Danke für die Info. Leider stark vertippt 😕
 
pquattro

pquattro

Beiträge
712
Hallo Dieter,

Bilder sind schön scharf und farblich auch sehr gut! 👍 Gratuliere zu der Kamera!!!!!!👍

Grüße,
Peter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
othello8

othello8

Beiträge
756
👍
Hallo Dieter,

Bilder sind schön scharf und farblich auch sehr gut! 👍 Gratuliere zu der Kamera!!!!!!👍

Grüße,
Peter
Danke Peter!
Ich freue mich auch sehr für Dich, daß Du ebenfalls Glück mit deiner neuen "Zicke" hattest. Sieht wirklich alles sehr gut aus👍👍👍
Welchen internen Anpassungs-Modus hast Du eingestellt? Bei meiner habe ist es wie folgt :
Kontrast +0,4
Schärfe: +0,8
Sättigung: +0,5

lG
Dieter
 
pquattro

pquattro

Beiträge
712
Hallo Dieter,

Kontrast +2
Schärfe +7 (ich hatte +8, aber die letzten Bilder sind schon zu viel scharf),
Sättigung +7,
MWB auf ein Naturpapier Tuch mit "Sahne" Stich......- 👍 😊

Grüße,
Peter
 
othello8

othello8

Beiträge
756
Hallo Dieter,

Kontrast +2
Schärfe +7 (ich hatte +8, aber die letzten Bilder sind schon zu viel scharf),
Sättigung +7,
MWB auf ein Naturpapier Tuch mit "Sahne" Stich......- 👍 😊

Grüße,
Peter

Na dann sind wir ja unabhängig voneinander zu recht ähnlichen Ergebnissen gekommen! Den Kontrast werde ich wohl auch noch etwas reduzieren.
Eines finde ich befremdlich: Für mich ist es ein gewichtiges Argument für die SD-14 (und 15) daß man sie in ihrem Anpassungs-Modus so wirkungsvoll individuell konfigurieren kann. Diese Einstellung bezieht sich auf die Rohdatei und nicht auf die kamerainterne JPEG Bearbeitung. Und genau dieser Punkt wird in der Sigma Bedienungsanleitung falsch dargestellt. Dort steht, daß die Anpassung nur bei JPEG Aufnahmen wirksam ist. Dies ist aber schlicht falsch. Es ist aber gerade die RAW Anpassung der Kamera, was sich in der Sigmapraxis als äußerst effektiv und wertvoll herausstellt. Wenn ich davon ausgehe, daß wir alle die Sigma´s im Rawmodus betreiben
 
pquattro

pquattro

Beiträge
712
Hallo Dieter,

naja, holt schlechte Bedienungsbuch - Übersetzung. Wichtig aber ist, das man auf das Richtige durch seine Praxis und nicht nur mit Digis, kommt. Problem können die jüngere Jahrgänge haben, aber das ist für uns alte Hasen wieder die Möglichkeit solche tolle Kameras billig als "defekte" oder ä. kriegen.

Freilich auch die junge Leute, die es versuchen wollen und unsere Zeilen da lesen, ist es riesiger Vorteil; inkl. das sie auch dieses Forum besuchen oder sogar Mittglieder sind. 👍 😍

Grüße,
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
othello8

othello8

Beiträge
756
Das ist schon ein ernster Gedanke!
Wir haben in der letzten Woche jeweils eine SD-14 gekauft zu einem Gehäusepreis von weit unter 100 €. Wenn man sich nun die Bildergebnisse betrachtet stellt sich für mich zwangsläufig die Frage, warum man soviel Geld für die Pixelmonster auf dem aktuellen Markt bezahlen soll. Ich habe vor nicht allzu langer Zeit meine Nikon D-800 gegen die SD-14 und 15 antreten lassen. Und ich habe mich bei meiner Art der Fotografie für die Sigma´s entschieden und die Nikon verkauft. Viel Geld macht nicht zwangsläufig gute Foto´s!
 
pquattro

pquattro

Beiträge
712
Hallo Dieter,

da habe die Test - Bilder von Heute Mittag mit dem MWB "Taschentuch" gepostet! 😊 😊😍👍

So, jetzt sind die Bilderfarben TOTAL PERFEKT!!!!!!! SD14 mit 18-200 OS


Grüße,
Peter