Mühlbacher Hütte

Tom.AF

Beiträge
25
Hallo allerseits,

Die Mühlbacher Hütte ist eine sehr gemütliche und, von ihren Besitzern, herzlich geführte Almwirtschaft im Grazer Umland, die ich schon seit meiner Kindheit kenne.

Mein Ziel bei der Bearbeitung des Bildes war, den Look einer alten Postkarte zu reproduzieren. ☺

LG Tom


comp_IMG_8715.jpg
 
16.04.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Mühlbacher Hütte . Dort wird jeder fündig!
RoToR

RoToR

Beiträge
490
Sieht gut aus! Jetzt fehlt nur noch der typische weiße Rahmen, wie man ihn von alten Postkarten kennt. 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tom.AF
Drickes

Drickes

Beiträge
65
Guten Morgen!

Tom, ich finde die Idee gut. Die Hütte ist prima getroffen für dein Vorhaben, wie man auf dem weiter bearbeiteten Bild von GD7 sieht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tom.AF
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
991
Hej...

die Idee ist wirklich gut und die Umsetzung auch. Für eine alte Postkarte ist das Bild etwas zu scharf und hat für mich noch zu viele Details. Es dürfte etwas schwammiger sein...

Gruß, der Bü...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tom.AF
GD7

GD7

Beiträge
1.181
Hej...

die Idee ist wirklich gut und die Umsetzung auch. Für eine alte Postkarte ist das Bild etwas zu scharf und hat für mich noch zu viele Details. Es dürfte etwas schwammiger sein...

Gruß, der Bü...
Mein Schwester hat immer alle Postkarten gesammelt und da sind knackscharfe Motive aus den 60er Jahren dabei, ebenfalls von Almhütten und Gebirgslandschaften.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü... und Tom.AF

Tom.AF

Beiträge
25
Servus GD7

Deine Bearbeitung des Fotos gefällt mir echt richtig gut! 👍 👍
Welches Programm benutzt du denn?

@Der Bü: Du hast sicher recht, aber ich kenn auch, zum Teil extrem scharfe Bilder aus dem "Familienalbum".
Wird wohl auch mit der Technik (und damals noch viel mehr als heute), der Technik des Fotografen zusammen hängen.

LG Tom
 
GD7

GD7

Beiträge
1.181
Servus GD7

Deine Bearbeitung des Fotos gefällt mir echt richtig gut! 👍 👍
Welches Programm benutzt du denn?

LG Tom
In dem Fall, habe ich Lightroom 6 benutzt aber eigentlich nur deshalb, weil ich von Lightroom das Bild direkt an andere Programme weitergeben kann.
Zunächst ging das Bild von LR zu Luminar4, damit habe ich dann die Wolken hinzugefügt, danach wieder zurück nach Lightroom und von da zu dem Programm Nik-Silver um den Sepia-Look und den Rahmen hinzuzufügen. Dann wieder zu Lightroom und von da aus zu Affinity Photo, um die Schrift einzufügen, danach wieder zu Lightroom und abgespeichert.
Mit dem kleinen Progr. "TOP" (kostenlos von Traumflieger) habe ich dann nochmal die Größe auf 500 kb gebracht, damit ich es hier hochladen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom.AF

Beiträge
25
OK.. das klingt echt aufwändig... 😮

Ich benutz zur Zeit Affinity und Darktable.
TOP benutz ich übrigens auch um meine Dateien zu verkleinern. 😉

Luminar wär aber sicher auch noch interessant, überlege aber oft noch, ob ich diese "ausufernden" Effekte überhaupt haben will.

LG
Tom
 
GD7

GD7

Beiträge
1.181
OK.. das klingt echt aufwändig... 😮

Ich benutz zur Zeit Affinity und Darktable.
TOP benutz ich übrigens auch um meine Dateien zu verkleinern. 😉

Luminar wär aber sicher auch noch interessant, überlege aber oft noch, ob ich diese "ausufernden" Effekte überhaupt haben will.

LG
Tom
Es klingt vielleicht aufwändig, ist es aber nicht wirklich.
Wenn man schon einige tausend Bilder mit den Programmen bearbeitet hat, geht es locker in weniger als 10 Min.

Ich bin mir nicht sicher ob man die Softwareprogramme von NIK noch kostenlos runterladen kann.
Eine Zeit lang waren sie jedenfalls kostenlos zu haben und man kann sie wunderbar mit Lightroom verbinden aber auch mit Affinity Photo.

Mit Luminar4 kann man es sicherlich übertreiben aber das kann man mit allen Bildbearbeitungsprogrammen.
Wenn man es aber dezent anwendet ist Luminar4 ein sehr interessantes Tool.

Portraits bearbeite ich gerne mit dem Progr. Portrait Studio Pro in meinem Fall in der Version 17.
Auch das ist ein Programm mit dem man alles verschlimmbessern kann.
Aber zurückhaltend angewendet, ist es ein Spitzenprogramm.

Mein Lieblings-RAW-Converter ist aber Capture One.
Damit holt man meiner Meinung nach, am meisten aus RAW-Dateien der Sonys und Nikons.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom.AF

Beiträge
25
Ja klar, übertreiben kann man es immer, aber ich glaub, dass die "Gefahr" bei Luminar besonders groß ist. Bei meinen eigenen Fotos ist es ja auch so... Total übersättigt und überschärft waren da meine ersten Versuche... und das damals noch mit Gimp. 😄🤣

Capture One kenn ich ehrlich gesagt gar nicht... hab aber auch ne Canon. 😉