Minolta AF 75-300 f4.5-5.6 Ofenrohr

  • Autor des Themas Nunslaughter
  • Erstellungsdatum
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Weiter gehts!
Das Tele-Ofenrohr schlechthin !?
Ein sehr massives ,schweres und unhandliches Objektiv wenn man es mit Kamera in der Hand hält. Also lange Touren sollte man mit leichteren Alternativen in Angriff nehmen.
Der AF rutscht zudem auch mal durch und ist auch an der Dynax 7D nicht der schnellste.
Minolta hat aus dem Grund einen Focus-Limiter entwickelt damit der AF sich nicht totrührt bis er endlich das Ziel getroffen hat !:klatschen:
Hört sich soweit alles ganz schlimm an, ich weiß.
ABER !! Für ein Objektiv dieser Brennweite das so günstig (noch) zu bekommen ist, ist die Bildqualität genial.
Wenn man mit Bedacht und etwas Plan an die Sache geht, funktionieren auch Bilder von spielenden Kindern , Meisen , Sport usw.
Wie bei (fast)allen Ofenrohren kann man sagen das es erstaunlich ist wie gut die Schärfe an Crop-Bodys funktioniert und das bis in die Ecken.
Die Farben sind schön und Randunschärfe oder Vignettierung kann ich nicht erkennen bzw. messen.
Die Nahgrenze geht mit ca. 1,5m in Ordnung (bedenkt das Alter !).
Anbei noch ein paar Bilder !
1+2 = Ofenrohr und Dynax
danach Testbilder alle Blende 5.6


Gruß Oli

IMG07232.jpg

Das Ding ist eingefahren !


IMG07233.jpg

75mm
KB

PICT5577.jpg

100 oder 135 mm KB


PICT5574.jpg

200mm KB


PICT5573.jpg

300mm KB


PICT5572.jpg
 
19.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Minolta AF 75-300 f4.5-5.6 Ofenrohr . Dort wird jeder fündig!
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Teil 2

Hier noch Bilder mit schöneren Farben und etwas schöneren Motiven !

PICT5555.jpg

PICT5568.jpg
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Bild 1 in Teil 2, das ist doch wohl ganz nach meinem Geschmack, wunderbares Bokeh.
Manche moderne Optik kann so etwas gar nicht mehr darstellen und bügelt den Hintergrund glatt.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.760
Hallo Oli,

das sind ja sehr ordentliche Bildergebnisse.;)

Mal 'ne Frage ... was meinst Du z.B. mit 300mm KB? Das sind doch dann echte (physikalische) Brennweiten ... oder?

Unter "500mm KB" würde ich ca. 300mm Realbrennweite an einer Cropkamera vertehen? Oder fahre ich da jetzt im falschen Zug ...?:D

Grüße und viel Spaß mit der Optik

Klaus
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Bei den Katzenbildern: Kameraintern - Schärfe +1

EBV: RAW mit Dimage Viewer als Jpg entwickelt und kleiner gemacht, nachträglich mit TOP auf 295KB reduziert.

Gruß Oli
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Katzenbilder sind Top.
Habe das leichere Nachfolgerobjektiv von Minolta. Ist immer bei Tiergartenbesuchen im Einsatz.
 

dejavu7

Beiträge
356
Ich kann die lobenden Worte nur bestätigen. Das 75-300 ist sicher ein Objektiv, dass man mir klauen muss, sonst gebe ich es nicht her. Hier sieht man ganz klar die berühmten Minolta-Farben...

 

udolife

Beiträge
1
Hallo,
ich besitze eine Sony A 580 und habe mir jetzt diese Linse bestellt. Bin schon sehr gespannt auf die ersten Bilder.
Die hier gesehenden Bilder lassen meine Vorfreude wachsen.
udolife
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.993
Auch wenn der Thread schon etwas älter ist - zeigst Du uns hier Deine Bilder damit?
 

chickensalad

Beiträge
1
Hallo allerseits,
ich bin hier neu im Forum und muss erstmal Nunslaughter danken. Dein Beitrag war einer der Hauptgründe warum ich für meine Sony A37 mir das Ofenrohr gekauft habe=)

Anbei habe ich auch ein paar Impressionen die ich seit Samstag (da kam endliche die Post:D) geschossen habe. Bei wurden auf 300mm mit komplett offener Blende geschossen.
 

Anhänge

Ike59

Ike59

Beiträge
10
Es gibt vom 75-300 ja 3 Bauserien. Man muß also gut aufpassen was einem angeboten wird. Die erste und auch zweite Ofenrohrserie ist aber immer noch ein gute Wahl.
Ich bekam kürzlich auch noch günstig das 28-135 in die Finger - und als Minitele habe ich noch das 100-200. Wer damit keine scharfen Bild hinbekommt muß schielen ;-)1
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge