Miniatur-Neustadt

Janni

Janni

Beiträge
8.887
Wenn man mit dem Fahrrad zum Industrie- und Landschaftspark Duisburg (Lapadu) fährt kommt man automatisch an dieser Miniatur-Landschaft vorbei, dort haben Künstler Bauwerke im Maßstab 1:25 hingestellt.
Die grossen Hochhäuser sind ca. 2m gross und die kleineren Gebäude reichen einem bis zum Knie oder Hüfte. Manche Aufnahmen wirken fast so als wären die Gebäude wirklich gross....

Wer mehr Hintergrundinfos dazu möchte klickt bitte auf folgenden Link : Emscherkunstweg reicht jetzt bis in den Landschaftspark Duisburg-Nord - Rundschau Duisburg

Es sind 18 Bilder geworden.....und bitte nicht wundern, die Bilder habe ich so bearbeitet das ein klassischer Vintage-Look aus den 70´ern dabei herauskam 😆

#1
02.jpg


#2
03.jpg


#3
04.jpg


#4
05.jpg


#5
06.jpg


#6
07.jpg


#7
08.jpg


#8
09.jpg


#9
10.jpg


#10
11.jpg


#11
12.jpg


#12
13.jpg


#13
14.jpg


#14
15.jpg


#15
16.jpg


#16
17.jpg


#17
18.jpg


#18 - Aus einer noch etwas älteren Kamera...
01.jpg
 

Anzeige

Guest
  • #1
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
4.395
Klasse in Szene gesetzt und dieBearbeitung gefällt mir sehr 👍👍
 
Janni

Janni

Beiträge
8.887
Danke Peter, mit der Bearbeitung wollte ich mal was anderes ausprobieren, die originalen Bilder sehen dagegen eher nüchtern aus 😉
 
Franzl

Franzl

Beiträge
469
Die Bearbeitung ist für mich sehr gut gelunen.
 
rod

rod

Beiträge
366
Eine Serie, toll.

Zum Look: "wollte mal was anderes ausprobieren" (Jan).

Es ist hier ist es nicht nur "was anderes". Sondern die Bearbeitung passt zu der Absicht der Künstler. Sie wollten die Miniaturbauten so zeigen, wie sie kurz vor ihrem Abriss aussahen. Die Bearbeitung unterstützt die gewollte Aussage, sehr schön.

Zu Serie: Ich bin großen Verfechter von Serien. Klar, man muss mit einer Serie im Kopf schon fotografieren. Und, nicht jedes Objekt eignet sich für eine Serie.

Warum Serie? Zumindest ist es für mich so, dass ich bei Serien mehr lerne. Ein gutes Bild bekomme ich immer mal hin. Oft weiß ich dann nicht so recht, warum es gut ist. Bei einer Sequenz muss ich mich mehr mit dem Thema auseinandersetzten, denn:
  • Die Bilder müssen vom Thema zusammenpassen. Oft fliegt dann mein Lieblingsbild raus, weil es zwar gut ist, aber nicht zur Reihe passt. Kill your darlings.
  • In der Serie müssen die Komposition, die Farbgebung, das Licht aller Fotos eine Einheitlichkeit haben oder einen Entwicklungsbogen zeigen. Das zwingt mich zum sorgfältigerem arbeiten. Und, da merkt man zum Beispiel, dass das tolle Tele derart komprimiert, dass dessen Fotos von der Art der Darstellung nur schwer in eine Serie zu integrieren sind. Da muss man sich genauer um einen inhaltlichen Zusammenhang der Bilder kümmern.
  • Damit ich nicht wahllos Bilder hintereinander reihe, sollten die Bilder einen kleinen Spannungsbogen haben: Im besten Fall rpt besten Fall erzählt dieser Bogen dem Zuschauer eine Geschichte.
  • So lerne ich insgesamt mehr übers fotografieren.
  • Stehe da aber auch noch am Anfang.

Ende der Werbung für das serielle Fotografieren. 😊

Beste Grüße, Uli
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: [email protected]
LuckyJan

LuckyJan

Beiträge
1.797
Sehr gut gemacht, Jan, sieht wie echt aus, dank der Perspektive an den meisten Bildern und die Ausarbeitung gefällt mir, passt gut dazu 👍👍👍

LG
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.219
Hej...

mir gefallen die Bilder und die Bearbeitung auch richtig gut. Besonders die Bilder mit der Perspektive gegen Himmel fällt die Miniatur überhaupt nicht auf.

Coole Sache... 👍 👍 👍

Gruß, der Bü...
 
Janni

Janni

Beiträge
8.887
Vielen Dank für die Kommentare, freut mich wenns gefällt 😃

@rod (Uli)
Danke für den ausführlichen Kommentar, mache selber auch gern Serien von einem Motiv oder Thema, mit einem Bild kann ich meist nicht dienen und wenn man schon mal interessante Motive oder ein Motiv hat möchte man ja auch gern unterschiedliche Perspektiven und/oder Ansichten darstellen.
Klar hab ich von diesen Miniaturen noch mehr Bilder gemacht, aber man sollte es halt auf die interessantesten Bilder reduzieren und keine "Überflutung" veranstalten, ist halt manchmal eine Gratwanderung 😜

Speziell bei dieser Serie hab ich drauf geachtet das die Betrachtersichtweise auch auf Augenhöhe oder "von unten" ist, hatte natürlich wieder die Kamera ohne klappbares Display dabei, war garnicht so einfach und sah für Zuschauer sicherlich schön bekloppt aus 🤣
Würde man diese Kunstwerke dort "von oben herab", also aus seiner normalen stehenden Position aus machen, würden die Bilder meiner Meinung nach nicht wirken 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü... und rod
dj69

dj69

Beiträge
4.718
Hi Jan, sehr coole Serie.
Besonders die 12 hat mich Spontan an die Bilder "Verkehrte Welt" von Frank Kunert erinnert.
 
Janni

Janni

Beiträge
8.887
Danke Dirk 🙂
Hab grad mal nachgeforscht und weiss jetzt was Du meinst....hast recht, sieht ähnlich aus, ist aber Zufall 😆