Meyer Optik Görlitz pleite

  • Autor des Themas Peter_M
  • Erstellungsdatum
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.027
Hallo,


wie die Presse berichtet ist der Käufer der Namen: Meyer Optik Görlitz, C. P. Goerz und Oprema Jena, die Firma Net SE in Insolvenz gegangen.
Erstaunlicherweise wird in Deutschland Insolvenz mit Pleite gleichgesetzt und so agiert Net SE. Die Investoren bei Kickstart bekommen gar nichts, weder ihre bezahlten/angezahlten Objektive noch ihr Geld zurück.
Jede dieser Firmen ist natürlich für Projekte wie Kickstarter eine Katastrophe, bis zum letzten Moment Geld kassieren und dann zum Fenster rausspringen. Unter dem Fenster liegt dann sicher eine bequeme Matratze.

Im angelsächsischen Raum wird eine Insolvenz als zweite Chance erkannt um nach einer Restrukturierung wieder weiter zu machen und hoffentlich besser als vorher. In Deutschland läuft eine Insolvenz anders, Gewinne werden privatisiert, Verluste solidarisiert, naja, wir sind halt doch eine GmbH.

Die Idee alte Marken auszuschlachten um damit mal Kasse zu machen wurde hier schon diskutiert als der Name aus seinen Mumienbinden ausbandagiert wurde und Net SE war mehr Endmonteur als Hersteller.

Mal sehen ob die chinesischen Teilelieferanten so nett sind und diese Objektive für einen realistischen Preis auf den Markt werfen, also 1/3 bis 1/4 des bisherigen UVP.
 
19.10.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meyer Optik Görlitz pleite . Dort wird jeder fündig!
dj69

dj69

Beiträge
3.354
Ja, da bin ich auch mal gespannt.
Der Preis war ja utopisch, im blauen Forum wird immer mal eines angeboten, ebenfalls zu utopischen Preisen...
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Peter_M News rund um das Thema Bilder & Fotografie 10