Metropol Parasol

rod

rod

Beiträge
366
Leicht schwingen sich die Flügel des Metropol Parasol über den alten Marktplatz im spanischen Sevilla. Seit 2011 schützt die größte Holzkonstruktion der Welt die Menschen auf der Plaza de la Encarnacion vor der andalusischen Sonne.

Die „Pilze von Sevilla“, wie sie die Einwohner auch nennen, sind das neue Wahrzeichen der Hauptstadt Andalusiens. Im mittelalterlichen Stadtkern bieten sie ein Archäologie-Museum, eine Markthalle, Bars und Restaurants sowie einen umschweifenden Blick vom Skywalk in 26 Metern Höhe.





01 - Metropol Parasol hell 1200.jpg

Mit mit seinen weitflächigen, schirmartigen Strukturen spendet das Dach Schatten für die Plaza de la Encarnacion








02 - Metropol Parasol hell 1200.jpg

Mit rund 3500 Holz-Segmenten hat das deutsche Architektenteam J. Mayer H. aus Berlin eine organische Struktur geschaffen








04 - Metropol Parasol hell 1200.jpg

Die Architektur lässt sich nicht in eine Schublade stecken, sie will erkundet, entdeckt, erobert werden.








05 - Metropol Parasol hell 1200.jpg

Skywalk über den Dächern von Sevilla








07 - Metropol Parasol hell 1200.jpg

Die untergehende Sonne zaubert ein Spiel von Licht und Schatten, schön von der Terrasse aus mit einem Drink zu beobachten.




Folgt Teil 2


Beste Grüße, Uli
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige

Guest
  • #1
PascalM

PascalM

Beiträge
244
Cool bei dem Motiv kann man sich austoben.aufnahmen gefallen mir sehr gut besonders das skywalk Bil
 
rod

rod

Beiträge
366
Cool bei dem Motiv kann man sich austoben.aufnahmen gefallen mir sehr gut besonders das skywalk Bil

Hier kam uns das Licht im Januar entgegen. Keine Diesigkeit, glasklar bei tiefstehender Sonne. Dort unten öfters zu erleben, nur bei uns ist es im Herbst/Winter meist grau in grau.