Manueller Weissabgleich geänderte Anzeige bei SPP und RPS

  • Autor des Themas sigkon
  • Erstellungsdatum
sigkon

sigkon

Beiträge
269
Wo sind die "schönen" Bilder hin??? :confused:Habe das Problem, dass nur beim "Extractor" die Aufnahmen so wiedergegeben werden, wie sie auf dem Monitor der SD14 angezeigt wurden (Farbbalance). In SPP und RawPhotostudio werden diese in der Miniaturansicht o.k. wiedergegeben, dann aber in der Bearbeitungsvorschau verändert. Die gewünschten Resultate lassen sich nur annähernd wiederherstellen, wenn z.B. bei RawPhotostudio unter Weißabgleich die Temperatur und der Farbton reguliert wird. I. d. R. sind die Werte um etwa 20% nach oben zu korregieren. Mache ich was falsch oder muss ich damit leben...?:fragezeichen::fragezeichen::fragezeichen:
Viele Grüße Jens
 
03.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Manueller Weissabgleich geänderte Anzeige bei SPP und RPS . Dort wird jeder fündig!

heross

Beiträge
429
Hallo,

kannst du mal ein paar Bilder zum Vergleich einstellen, damit man sich mal ein Bild vom Ausmaß der Abweichung machen kann?
Es gibt tatsächlich SD14 welche hier extreme Unterschiede zeigen. Ich hatte auch mal so Eine. Zusätzlich neigte sie aber bei den WB-Voreinstellungen und AWB zu Farbstichen.
Ist Alles OK, so sollte die Abweichung von Kamera JPG Engine zu SPP Engine eigentlich nicht extrem auffallen.

Gruss Mario
 

Eule

Beiträge
1.095
Wo sind die "schönen" Bilder hin??? :confused:Habe das Problem, dass nur beim "Extractor" die Aufnahmen so wiedergegeben werden, wie sie auf dem Monitor der SD14 angezeigt wurden (Farbbalance). In SPP und RawPhotostudio werden diese in der Miniaturansicht o.k. wiedergegeben, dann aber in der Bearbeitungsvorschau verändert. Die gewünschten Resultate lassen sich nur annähernd wiederherstellen, wenn z.B. bei RawPhotostudio unter Weißabgleich die Temperatur und der Farbton reguliert wird. I. d. R. sind die Werte um etwa 20% nach oben zu korregieren. Mache ich was falsch oder muss ich damit leben...?:fragezeichen::fragezeichen::fragezeichen:
Viele Grüße Jens
also das display der kamera als referenz für die farbwiedergabe zu nutzen, ist irgendwie schon seltsam.
 

heross

Beiträge
429
also das display der kamera als referenz für die farbwiedergabe zu nutzen, ist irgendwie schon seltsam.
Was sollte daran seltsam sein:confused:
Als grobe Orientierung nutze ich es auch. Und ja, es gibt SD14 und auch andere Kameras wo es nicht funktioniert, da die Kalibrierung des Kameradisplays nicht stimmt. Dies scheint beim TO aber nicht der Fall zu sein, da bei ihm Display und im RAW eingebettete JPG farblich noch übereinstimmen.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Kann es sein,
dass der Anpassungsmodus bei Dir verstellt?
Ich muss gestehen, dass ich diese Grausamkeit auch gemacht habe,
dachte jedoch, dass das nur bei JPG zum tragen kommt.
Dem ist aber nicht so, es wird das Vorschaubild (also das JPG im RAW) verbogen.
Ich sah auf dem Kameramonitor etwas übersättigte Farben und dachte, nun isse hin, die SD14. Löschte auch diverse Bilder direkt.
Bei der Konvertierung kam als Kurzanzeige (kennen wir ja) ein recht verschmiertes Bild (ich hatte die Sättigung auf +1, Kontrast +1 und Schärfe auf +1 in der Kamera)
und das RAW sah dann etwas matt aus - gegenüber der kurzen Vorschau.
Dauerte echt lange, bis ich den Fehler gefunden hatte. :rolleyes::eek:
 

Ähnliche Themen