Geschlossen Makrorunde am 13.06.2010 Teil 4 Ein Tier der Gattung "Landkrebse"

  • Autor des Themas Wiedereinsteiger
  • Erstellungsdatum
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Hier drei Aufnahmen einer Oniscus asellus :eek:

zu deutsch Mauerassel :D

Das WWW verrät:
Die Mauerassel wird bis zu 18 mm lang. Sie ist dunkelgrau bis schwärzlich-braun gefärbt und hat auf dem Rücken in Längsrichtung zwei Reihen heller Flecken. Auf den ebenfalls hellen Seitenfortsätzen liegen punktförmige Öffnungen, die Wehrdrüsen. Der Kopf trägt auf Höhe der Augen Seitenlappen, die schmaler sind als die Seitenlappen der Kellerassel.
Die Geißel an der Spitze der (zweiten) Antennen besteht aus drei Gliedern anders als bei Keller- und Rollasseln, bei diesen haben die Geißeln nur zwei Glieder.
Sie überträgt keine Krankheiten auf den Menschen und ernährt sich vegetarisch.


Gefunden hab ich dieses schöne und fotowillige Exemplar an einem auf ca. 1m Höhe abgebrochenen und schon reichlich verwitterten Baumstamm.



1) Hier schiebt sie sich unter der Baumrinde vor wie ein Panzer aus seiner Garage :D






2)





3)



Kommentare, Anregungen und Kritik wie immer Willkommen! :)
 
25.06.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Makrorunde am 13.06.2010 Teil 4 Ein Tier der Gattung "Landkrebse" . Dort wird jeder fündig!
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Pitt,

wie auch schon Deine anderen Makro-Exkursionen gefallen mir auch diese Bilder.
 
fluuu

fluuu

Beiträge
163
...nicht schlecht, der Hintergrund weckt die Phantasie und das Motiv ist ambivalent, viele Menschen finden so eine Assel eklig aber genau darin liegt der Reiz dieser Bilder, finde sie wunderschön zu betrachten.
 

k/x

Guest
Moin Pitt, die Bilder sind dir wirklich gelungen.Zeigt sie doch ein weniger geliebtes Tier in seiner Schönheit,

mfg Lutz
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Hätte, doch glatt deine Makrorunde übersehen, Pitt. Wäre schade gewesen, die Fotos sind allesamt sehenswert. Bei der Echse hast du sicher Hypnose angewandt, weil sie so brav sitzen bleibt. :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.851
Hallo Pitt,

technisch erstklassige Makros, die Du uns hier zeigst!:klatschen::klatschen::klatschen: Sind aber (IMHO) nicht die allerhübschesten Insekten.;)

Da schließe ich mich an: ist immer wieder bemerkenswert, was mit den alten M42ern alles realisierbar ist :klatschen:
Stimmt genau! Ich denke inzwischen, dass sich gerade die Investition in das alte M42-system sehr lohnt. Diese alten Gläser werden alles andere an Objktiven überleben, da man sie an fast alle Kameras adaptieren kann.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Pitt, auch wenn das Insekt nicht zu den Schönheiten zählt, fotografisch hast Du es sehr gut umgesetzt.
 
fluuu

fluuu

Beiträge
163
Darin besteht eben eine Kunstfertigkeit, etwas was nicht landläufig als 'schön' angesehen wird so zu komponieren, dass eine wundervolle Ästhetik bei entsteht. Das ist hier gelungen.
Um etwas Schönes schön darzustellen braucht man nichts tun, nur drauf halten.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
an Alle:

besten Dank für eure Kommentare!

Hätte nicht erwartet, dass jemand eine Assel eklig finden könnte,
aber gut, als Kinder haben wir mit Asseln gespielt.... :cool:
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge