Makro Objektiv für die Canon EOS M50

CanonNutzer

Beiträge
16
Hallo Zusammen,

ich bin für meine Canon EOS M50 auf der Suche nach einem Makroobjektiv.

Ich habe an das Canon EF-M 28 mm f/3.5 Macro gedacht.

Was denkt Ihr, habt ihr andere Vorschläge?

Vom Budget her sind keine Grenzen gesetzt.
 
Harald

Harald

Beiträge
1.760
28mm ist recht kurz für ein Makro. D.h. du musst sehr nah ran.
Was soll denn damit vorrangig fotografiert werden?
 

CanonNutzer

Beiträge
16
Hallo Harald,

danke für deine schnelle Antwort.

Vorrangig sollen Blumen und Insekten fotografiert werden.
 
Harald

Harald

Beiträge
1.760
Für Blumen ist das 28er sicher ok, da braucht man ja auch kaum so große Abbildungsmaßstäbe.
Nur bei ganz kleinen Blüten, an die man nah ran will, kann man mit Abschattungen Probleme bekommen (Kamera bzw. Objektiv wirft Schatten auf das Motiv).

Insekten allerdings will man ja möglich formatfüllend ablichten, hat dann aber das Problem, dass man sie verscheucht wenn man zu nah rangeht.
Deshalb ist dafür eine möglichst große Brennweite besser. 90mm oder 105mm sind eine gängige Brennweite für Makroobjektive.
Noch besser wären sogar 150 oder 180mm, wobei die entsprechenden Objektive dann schon recht groß und schwer werden. Außerdem verwackelt man dann leichter, d.h. ein eingebauter Stabi ist sehr vorteilhaft.
Blumen kann man ja noch vom Stativ fotografieren, bei Insekten (Schmetterlinge, Libellen) ist das nicht praktikabel, weil die selten so lange warten bis man fertig aufgebaut hat.

Ich weiß nicht, was es nativ für EOS-M an Makroobjektiven gibt.
Hier würde ich nach normalen EOS Objektiven suchen und einen günstigen Adapter verwenden.
Ist ja im EOS-System kein Problem.
Im Bereich 90-105mm gibt es da recht viel Auswahl, auch von Tamron, Sigma, Soligor, usw.
Ich habe z.B. das Sigma 105mm OS HSM (an Sony), das ist sehr gut (allerdings an der kleinen Kamera ziemlich schwer, falls du mal mit Stativ arbeiten wolltest).

Sehr günstige Lösungen für lange Makrobrennweiten sind von Sigma die älteren Objektive 180mm f/5.6 Makro und das 70-300mm APO Makro, das ab 150mm eine 1:2 Makrofunktion hat und damit sehr gut für Schmetterlinge und Libellen zu gebrauchen ist.
Allerdings sind beide nicht stabilisiert.
 

CanonNutzer

Beiträge
16
Hallo Harald,

danke für deine ausführliche Info.

Das mit den Zwischenringen ist eine super Idee (hätte ich auch selber dran denken können).

Habe heute zwei bei A...n bestellt
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.949
Anmerkung:

Das alte SIGMA 180mm/5,6 MACRO wird mit CANON EF Anschluss an der CANON M50 nicht funktionieren bzw. sich nicht abblenden lassen, weil's noch ein sog. ERROR-99 Objektiv ist.
Ich nutze dieses tolle Objektiv an SONY A7 am CANON MC-11 Adapter .... an der Sony macht es Dank SIGMA-Adapter keine Probleme .... da gehen alle ERROR-99 Linsen .... kleiner Geheimtipp für SONY A7-Nutzer.😊

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harald
PascalM

PascalM

Beiträge
358

VENUS LAOWA 65 MM 1: 2,8 2-FACH ULTRA-MAKRO-OBJEKTIV FÜR CANON EOS-M​


entspricht ein 100mm