M100

Try

Try

Beiträge
851
Meine Kamerawelt driftet ein bisschen auseinander. Auf der einen Seite Vollformat-Kameras mit tollen lichtstarken Objektiven, die schön groß und satt in der Hand liegen, und auf der anderen Seite ist jetzt noch so ein Zwergendingsda bei mir eingezogen. 🤣

Warum so eine kleine Kamera? Damit geht das hier:

#1

IMG_0472.jpg

Stundenlang ausreiten (bin aktuell oftmals 20km und mehr unterwegs) und bequem noch die Kamera mitführen.
Da kommt man in schicke Gegenden, die man so zu Fuß nicht so leicht erreicht.

#2

IMG_0510.jpg

Der Autofokus mit automatischer Motivklingel in Kombination mit Touchauslöser ist enorm praktisch: Ungefähr scharf ist es schon, wenn die Kamera einfach nur eingeschaltet ist, den genauen Schärfepunkt lege ich dann mit meinem Finger fest und löse sofort aus. Das geht auch vom sich bewegenden Pferd aus ziemlich einfach.

#3

IMG_0465.jpg

Natürlich gehen vom sich bewegenden Pferd keine meisterhaften Landschaftsbilder, aber nette Erinnerungsschnappschüsse mit kurzer Verschlusszeit und Auto-Iso (war meist im manuellen Modus bei 1/640 und so um 3er Blende, wenn ich auf dem Pferd sitze, verreiße ich doch ziemlich leicht) gehen doch besser als mit einem Smartphone.

#4

IMG_0469.jpg

Die Kleine ist eigentlich eher so eine Art Smartphone, mit all dem Spielkrams wie Wlan, Bluetooth, durchaus Kontrastprogramm zu meiner in etwa 15 Jahre alten Kameraflotte und damit eine ganz spannende Ergänzung. Nett ist, dass man schonmal Vorschau-JPGs aufs Smartphone schieben kann, während man so im Zug rumsitzt, und die in die Weltgeschichte verteilen kann.

Ich hatte auch mal M5/M6 angeschnuppert, fand sie aber ein bisschen zu teuer. M100 ist halt etwas langsamer (Serienbild, Speicher) und hat weniger Knöpfe, da geht fast alles übers Display. Und man kann nicht viel von außen anschließen, da ist zum Beispiel kein Blitzschuh. Extern Blitzen würde grundsätzlich trotzdem gehen, sie hat einen manuellenBlitzmodus mit drosselbarer Leistung, da kann man eine externe Blitzdingsmaschinerie dranhängen mit optischem Auslöser. Das ist durchaus insofern interessant, weil man auch vom Smartphone auslösen und scharfstellen kann, und falls das Model mal fehlt, hat man es mit sich selbst etwas einfacher.

Ich habe mir das kleine niedliche 22/2.0 dazu besorgt, das ist schön klein, handlich, lichtstark und mit netter Nahgrenze.

#5

IMG_0060.jpg

#6

IMG_0046.jpg

An die RAW-Dateien muss ich mich noch ein bisschen gewöhnen. Die sind keinesfalls schlecht, aber nicht so "griffig" wie bei meiner geliebten alten 5D, bei der ich in- und auswendig weiß, welchen Regler ich wohin schieben muss. Und größer als gewohnt, irgendwie ineffizient. 😂 Bei den Vollformatbildern ist die Informationsdichte pro Pixel größer. Dafür lässt sich natürlich mit dieser Auflösung sehr differenziert bearbeiten. Bei einer hauptsächlich Schnappschusskamera nicht zwingend notwendig, aber richtig schaden tuts ja auch nicht. Das Rauschverhalten ist auch anders, wobei es tatsächlich deutlich besser geworden ist im Vergleich zu einer 40D oder 1100D. Und mit den Farben bin ich noch nicht ganz glücklich, mag daran liegen, dass in Darktable noch keine erweiterten Farbprofile für diese Kamera verfügbar sind. Aber wenn die mal kommen, kann es ja nur besser werden.

Also alles in allem als "Ausreitkamera" ziemlich gut geeignet.
 
25.03.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: M100 . Dort wird jeder fündig!
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.212
Das ist ja mal eine ganz eigene Perspektive, sozusagen! 👍
Danke für's Mitnehmen hoch zu Pferde.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.621
... Auf der einen Seite Vollformat-Kameras mit tollen lichtstarken Objektiven, die schön groß und satt in der Hand liegen, und auf der anderen Seite ist jetzt noch so ein Zwergendingsda ...
Kann ich nachvollziehen, mittlerweile ist bei mir für das ganz leichte Gepäck auch eine M3 eingezogen - ich bin ganz zufrieden mit der schön kompakten APS-C, weil sie eben immer griffbereit dabei sein kann :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Hallo Helena,
diese (und ähnliche) Kameras sind sehr wertvoll natürlich (wie Du auch schreibst) für alle Gelegenheiten, wo das schwere Systemzeugs eben einfach mal nicht praktikabel ist.
Die Bildqualität ist sehr gut!

Grüße und viel Spaß damit

Klaus
 

hartin

Beiträge
105
echt Klasse Fotos ,ich habe die Canon 200D macht auch gute Fotos für den Preis!
 
Try

Try

Beiträge
851
Danke Robert und Klaus. :)

@hartin die 200D ist ja quasi identisch, nur mit Spiegel. Da hatte ich auch dran überlegt, weil ich da nicht noch ein quasi zusätzliches System mit eigenem Anschluss gehabt hätte und mir das 22/2.0 gespart. Aber ich bin dann doch die noch kompaktere Variante gegangen. War eine gute Entscheidung, beim Reiten ist kleiner besser. :D
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.298
Ich habe die "M" ohne "100" und würde sie nie wieder hergeben.

Diese Kameras sind klein, haben aber "Wumms". Und mit dem 22er Pancake hast Du ebenfalls einen guten Griff gemacht. Gratulation!
 

hartin

Beiträge
105
ich hatte die Canon 5D Mark II und die wurde jetzt zu schwer und war zu ersetzten,Dank eines Angebots habe ich dann bei der kleinen leichten Canon 200D zugeschlagen😉
Habe unter anderen das Canon 24mm ...bildet TOP ab.