Lockdown 2020: Affinity Creative Sessions

MuFTi

MuFTi

Beiträge
425
Moinsen zusammen,
Serif, der Hersteller der Affinity-Produkte, hat anlässlich der Corona-Lockdowns eine Webcast-Reihe begonnen, in der kreative Köpfe Einblicke in ihren Umgang mit den Affinity-Produkten demonstrieren. Der Livestream findet jeden Tag im Mai um 17 Uhr CEST statt.
Lockdown 2020: Affinity Creative Sessions - YouTube

Begonnen hatte das am gestrigen 1. Mai mit der Vorstellung des allgemeinen Konzepts der Affinity Suite durch den Gründer.
Ab heute geht es mit konkreten Tips und Workflows los, und dann auch gleich zu Affinity Photo: "Colour grading for dramatic portraiture in Affinity Photo with Ivan Weiss"

Viel Spaß beim Dazulernen!
Uwe
 
02.05.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Lockdown 2020: Affinity Creative Sessions . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.764
Danke! 😊

Ich war diesbezüglich auch von SERIF angeschrieben worden und hatte mir auch shon ein Lesezeichen gemacht!

Mit Interesse habe ich gerade das erste Video gesehen ....👍👍
Was Ivan Weiss da zeigt, ist schon sehr "umständlich" ... aber da arbeitet sowieso jeder Affinity Fan auf seine oder ihre Weise individuell ganz anders.
Ganz ehrlich .... ich finde die Ur-Version schon sehr gut und ich hätte da wohl weit weniger gemacht ... aber interessant ist das allemal. Am Anfang zeigt er ja tolle Aufnahmen!👏👏👏
IMHO gut zu sehen, dass Affinity sehr stark auf Einstellungsebenen setzt, aber auch ganz anders arbeiten kann. Um das nachvollziehen zu können, muss man schon einigermaßen tief in der Materie stecken. Wer das also nicht gleich nachvollziehen kann, sollte nicht verzweifeln ... es gibt ganz tolle Einsteiger Tutorials .... Affnity ist vergleichbar komplex und leistungsfähig wie Photoshop.

Noch ein Tipp:

Jahrelang hatte ich meine Photoläden mit englischer Oberfläche installiert, denn die deutsche war unzumutbar falsch übersetzt.
Nicht so bei Affinity Photo da hat einer das Deutsch gemacht, der auch was davon versteht ... ist klasse gelungen. Ich nutze also normalerweise die deutsche Programmoberfläche.
Wenn man nun englischsprachige Tutorials nachklicken möchte, dann kann es sich lohnen, für diese Zeit mal eben auf die englischsprachige Programmoberfläche umzushalten ... ist schnell gemacht und jederzeit wieder reversibel.

Grüße und ich freu' mich auf die noch folgenden Tutorials!😊

Klaus
 
MuFTi

MuFTi

Beiträge
425
Was Ivan Weiss da zeigt, ist schon sehr "umständlich"
Allerdings, das ist ein ganz schöner Layer-Overkill. 😵
Aber ich habe dabei viele Vorgehensweisen kennengelernt, die ich bislang noch nicht kannte und bald ausprobieren werde.

Wer das also nicht gleich nachvollziehen kann, sollte nicht verzweifeln ... es gibt ganz tolle Einsteiger Tutorials
Alleine die Tutorials des Herstellers sind da schon ein toller Start!

VG, Uwe
 
Bubschki

Bubschki

Beiträge
293
Affinity hat die Preise gesenkt.
Wenn ich das richtig gesehen habe gibt es 50% Rabatt auf Programme und Erweiterungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kangal1966
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.764
.... immer wieder .... Affinity Photo ist Meiner Meinung nach die wirklich einzige Photoshop Alternative und kostet einen Lachpreis. 😊

Oder anders .... anspruchsvolle Bildbearbeitung ist definitiv JETZT keine Geldfrage mehr, sondern wirklich nur noch eine Frage des Engagements.

Hilfestellungen gibt es inzwischen SATT ... nicht weniger und qualitativ schlechter, als für Photoshop.

Lasst Euch also nicht bremsen!😊

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge