Leica Digilux 3 Benutzer ?

  • Autor des Themas Bibergeorges
  • Erstellungsdatum
Bibergeorges

Bibergeorges

Beiträge
806
Hallo in die Runde

Ich wollte mal fragen, ob es hier Leica Digilux 3 Benutzer gibt.

LG

Georges
 
04.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Leica Digilux 3 Benutzer ? . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Georges,
die Leica User sind hier (noch) wohl etwas dünn gesät.
Aber immerhin ein Anfang.:klatschen::klatschen::klatschen:
Gruß
Uwe
 

MartinB82

Beiträge
330
Hallo, der Link kommt wie gerufen: :D


Weiß jemand, was für eine kompakte Leica Mediamarkt heute für 159€ im Angebot hat? Die D-Lux 3 oder ein noch älteres Modell? Hab leider nicht genau aufgepasst als ich "im größten MediaMarkt der Welt" (Zitat der Eigenwerbung) war...:rolleyes:

Grüße Martin
 
Bibergeorges

Bibergeorges

Beiträge
806
Digilux 3 ist nicht Dlux-3

Hi Martin

Um Verwechslungen vorzubeugen :

Digilux 3 ist nicht Dlux-3

Digilux 3 ist eine Spiegelreflex im FT - Format

Die Dlux Serie sind kleine Kompakte, ohne Opt. Sucher :(

Gruss

Georges
 

MartinB82

Beiträge
330
Danke für den Hinweis Georges,

das habe ich tatsächlich verwechselt. Dachte du meinst die kleine Kompakte :rolleyes:


Viele Grüße
Martin
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
hallo Georges,

schade, dass Leica sich von FT verabschiedet hat.
An deiner Stelle würde ich die (schöne) Digilux verkaufen, solange Du noch einen einigermaßen vernünftigen Preis bekommst.

Dank der M9 ist doch mittlerweile die M8 in finanzieller Reichweite ;)

zu Deiner Frage:

Hast Du mal hier geschaut?

http://www.l-camera-forum.com/leica-forum/

Aber selbst dort ist die Digilux dünn gesät.
 
Bibergeorges

Bibergeorges

Beiträge
806
Danke Klaus.

Diesen Link kenne ich. Ich hab gedacht, hier in diesem netten Forum hält sich noch ein Digilux 3 Fan versteckt.

Ich hab meine Canons verkauft und wieder eine Digilux 3 zugelegt.

Ich hatte bereits so eine Kamera, (zwar das Panasonicpendant L1) , machte dann eine Odyssee über Minolta, Sony, Canon. :ups:

Ich hab jetzt wieder eine Sigma SD9 und die Digilux.

Nach Sichten meiner Bilder sah ich, dass die Digilux mir vollkommen reicht.

;)

Diese Bedienung, mit Zeitenwählrad und Blendenring hat es mir angetan.


LG

Georges
 

fl25

Beiträge
5
Bonjour Georges,


da ich in einem Fotoladen mit Leica Vertrag gearbeitet habe, kann ich Dir
folgenden Anmerkungen zu der Kamera machen. Nebenbei kenne ich die Lumix L1, Die Oolympus E-330 und insbesonderes das Leica 14-50 von dieser Digilux 3.
aber nun einmal von vorne:
Die Digilux-2 war eine sehr beliebte Leica unter den Fans (das sind die reicheren Leute in einer Stadt, die auch bei der Kleidung nur beste Marken verwenden und nicht die echten Fotokenner). Die Digilux 3 wurde dann wieder von Panasonic gebaut, diesmal bediente man sich doch einiger Olympus Patente. Das komplette Blitzsystem, der Spiegelmechanismus, die AF-Einheit sind die von Olympus. Man lieferte aber den Sensor selbst, es war der erste Live MOS oder NMOS Sensor von Panasonic. Dieser erlaubte Live View Aufnahmen und beförderte das Rauschverhalten von FT-Modellen auf eine andere Klassenstufe. Was jetzt Leica angeht, so hatte die völlig andere Digilux 2 nun einen optisch ähnlichen Nachfolger, was für traditionsreiche Marken wichtig ist. Letztendlich kam die flache Form Leica zugute , so sieht die Digilux 3 der Leica M ähnlicher als wenn sie ein Prisma oben drauf hätte.
Auf die Ähnlichkeit Leica Digilux-3 mit Lumix-L1 und der Olympus E-330 brauche ich hier nicht einzugehen. Dies ist hinreichend beschrieben und dokumentiert.
Die DMC-LC1 ist baugleich mit der Digilux-2 (5MP, hochwertiges Objektiv ab Blende 2,0 aber fest, 28-90mm Brenweite, kleiner Sensor) mit einer anderen Jpg- Engine Abstimmung als das Panasonic Pendant.
Die Leica mach wesentlich gefälligere Bilder mit wärmeren Tönen.
Der Nachfolger, die Digilux 3 ist natürlich eine DSLR und hat so rein gar nichts mehr mit dem beliebten Vorgänger zu tun.
Die Digilux-3 entspricht der Lumix L1 und von der Technik weitgehend der Olympus E-330. Keine macht bessere oder schlechtere Fotos von diesen dreien.
Auf einige Besonderheiten will ich noch kurz hin weisen. Der erste Sensor 7,5 ist sehr sättigend in den Farben, das kann schon einmal an Sigma erinnern, die Auflösung ist nicht überragend, das Rauschverhalten für damalige Verhältnisse gut bis sehr gut. Lumix und Leica bieten einen besonderen Blitz der sich indirekt gegen die Decke klappen lässt. Olympus kam mit einen außergewöhnlichen Live View und der Möglichkeit direkt mit dem internen Blitz und indirekt mit einem aufgesetztem Blitz, wie dem FL-36 oder dem FL-50 zu blitzen und das ganze TTL. Ansonsten gilt zu sagen: Kamera mit Sammlerwert, schöne aber nicht echte Farben, sehr gutes Objektiv (übrigens eine Panasonic Entwicklung nach Leica Rezept) Dieses 14-50 Elmarit kann an einer höherauflösenden Olympus E-410/510, Lumix L10, der E-3, E-30, E-620 erst richtig zeigen, was es kann. An Deiner Digilux ist es oft unterfordert. Das Thema ist so umfangreich, wenn Du Fragen hast rufst Du mich an. Telefon auf meiner Webseite.
Gruß Jan

Beispiele für die Farben und nicht so tolle Auflösung:

http://www.jan-blume.de/images/people_events_007.jpg
http://www.jan-blume.de/images/kehl_strasbourg_017.jpg
http://www.jan-blume.de/images/kehl_strasbourg_031.jpg
http://www.jan-blume.de/images/people_events_010.jpg

alles baugleiche Lumix L1 bis auf das Brückenbild: Olympus E-330
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.045
Hallo Jan,

danke für die umfassende Antwort (ich war auch neugierig) und außerdem herzlich willkommen hier bei uns im freundlichen Forum :)
 
micha77

micha77

Beiträge
874
hallo jan
vielen dank für den ausführlichen bericht. bin auch ein fan der digilux 2, auch wie georges schon schrieb wegen der bedienung (zeitenwählrad / blendenring ) finde das viel praktischer bei konzerten oder in der kneipe, wenn schon ein paar bierchen intus sind, als sich durch menüs zu kämpfen. markenklamotten trage ich jedoch keine, wohne in berlin-kreuzberg ( wo öfters mal die luxuslimosinen brennen )
immer gut licht
gruss micha
 

fl25

Beiträge
5
Die Leicas auf der Suche nach dem digitalen Gück

Hallo Micha ,
hallo Robert,

mit der Bemerkung für gehobene Leute meinte ich vor allem Menschen, die sich nur eine Leica kaufen würden. Die gibt es im Leica Fachhandel immer noch.
Wenn ein ausländischer Besucher nach Deutschland kommt, bekommt dieser nicht selten eine Leica geschenkt, wenn er wichtig genug ist(habe ich oft beobachtet). Besonders lustig, wenn dann japanische Technik dahinter steckt.
Jetzt scheint Leica wieder eigene Wege eingeschlagen zu haben und mit der M9 und der S2 wieder zwei heiße Eisen im Ofen zu haben. Die Digilux 2 und Digilux 3 mag ich auch sehr gerne. Sie sehen gut aus und machen schöne Bilder. Leica muss aber auch die Oberklasse bedienen. Wenn alle Kameras die gleichen Bilder machen würden, wäre das wirklich schrecklich für so eine Marke. Die junge Generation fühlt sich keiner alten Tradition mehr verpflichtet.
Dass Leica eine besondere Empfehlung ist, wenn man nebenbei in Berlin noch ein paar Bierchen schlürft, ist mir neu. Wahrscheinlich wimmelt es in Berlin nur so von "Digiluxen", bei der Kneipendichte dort!
 
Bibergeorges

Bibergeorges

Beiträge
806
Elmarit 14-50 oder OLY 14-54 oder 12-60

Danke Jan, für die sehr ausführliche Antwort.

Bezüglich der Objektive und Digilux 3 :

Ein OLY 14-54 oder 12-60 würde an der Digilux 3 das original Elmarit 14-50/ 2,8-3,5 OIS nicht toppen?

Das Elmarit geht ja leider an der Panasonic G1 nicht mit AF.:mad:

Ich wollte eigentlich die Digilux 3 verkaufen, werde sie wohl doch behalten und wieder ein anständiges Glas dazukaufen.

LG

Georges
 

fl25

Beiträge
5
Danke Jan, für die sehr ausführliche Antwort.

Bezüglich der Objektive und Digilux 3 :

Ein OLY 14-54 oder 12-60 würde an der Digilux 3 das original Elmarit 14-50/ 2,8-3,5 OIS nicht toppen?



Georges
Nein nur in der Geschwindigkeit, die zuikos habe recht flotte Motoren, das 12-60 ist vielleicht etwas schärfer und kontrastreicher (was nicht unbedingt bessere Auflösung heißt, denn das Leica löst sehr gut auf nur weicher), aber das 14-54 ist bestimmt nicht besser als das Leica.Ich meine, hierum werden so viele Diskussionen geführt und letztendlich sind alle drei top, was mich aber persönlich am 14-54 stört ist die
Schwäche bei langer Brennweite.

Wenn man den Gebrauchtpreis von 300 Euro sieht ist es natürlich wieder ein gutes Geschäft. Ich habe das Leica und das 12-60, bei 50mm und mehr ist das 50-200 von Olympus immer wieder eine herausragende Optik, was soll ich mich also sorgen! Wenn es leicht sein muss nehme ich das 14-42, es ist aber langsam und lichtschwach.
 

six.tl

Guest
Ich weiß das ist ein alter Faden.
Jetzt muß ich mal erstaunt fragen.

Das
OLYMPUS DIGITAL 14-54mm 1:2.8-3.5
würde an eine
Leica DIGILUX 3
passen?
Das
Leica Elmarit 14-50/ 2,8-3,5
dann an eine
OLYMPUS E1
passen?

Jetzt bin ich aber gespannt.
 
Bibergeorges

Bibergeorges

Beiträge
806
Beides passt

Hallo

Beides passt, ob es sinnvoll ist?

Das Leica hat den Vorteil, dass die Blende sich manuell einstellen lässt ( am Objektiv )
Das geht aber nur mit der Digilux 3 oder ihrem Panasonic Pendant LC1.

An einer OLY muss die Blende auf A stehen.

Ein OLY Objektiv an der Digilux geht auch einwandfrei.

Im A-Modus stellt man die Blende an der Kamera ein.
Wie genau: Bedienungsanleitung.
Es gab dafür mal ein Firmwareupdate.

Ich glaube, manueller Fokus geht nur über fokus by wire.
 

six.tl

Guest
Danke Georges,

ich bin hier drüber gestolpert - na Du weist schon.

Den Body von eine Digilux 3 gibt es ja schon fast preiswert.
Die Digilux 3 mit Objektiv hingegen schön teuer.
Da las ich dann hier dies mit dem Olympus 14-54 Objektiv.
Da fingen dann die Träumereien an.

schöne Grüße
jens-uwe
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Toms Leica M-Monochrom Olympus Digitalkameras 4
rotweintrocken Leica S2 Olympus Digitalkameras 5
Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge