Langzeitbelichtung im Dunklen

  • Autor des Themas U-Jäger D185
  • Erstellungsdatum
U-Jäger D185

U-Jäger D185

Beiträge
590
Hallo,

ich werd nicht schlau aus den ganzen Beschreibungen, wie man eine Langzeitbelichtung bei Dunkelheit (z.B. für ein Feuerwerk) an der Kamera einstellt.
Blende auf oder zu, wie lange Belichten ??!

Ich habe da ein Feuerwerk am Bodensee aufgenommen , war der Nationalfeiertag der Schweizer am 01.08.2014.
Zu sehen ist der Hafen von Kreuzlingen/CH , Standpunkt von mir (und der Kamera) war die Seestrasse in Konstanz, also direkt gegenüber.

Kann mir jemand einfach sagen: " Blende auf X.x und ISO auf Yyy, Belichtungszeit Zz sek.
Was ist da so ein Standardwert, von dem man grundsätzlich erst einmal ausgehen kann ?
Af aus und Selbstauslöser...

F/3.5, ISO 100, 30sek, 20mm
Kreuzlingen_1.jpg
 
04.09.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Langzeitbelichtung im Dunklen . Dort wird jeder fündig!
U-Jäger D185

U-Jäger D185

Beiträge
590
das ganze nochmal,
mit f/5.6, ISO3200, 2Sek, 30mm....

gefällt mir schon gar nicht !

Kreuzlingen_2.jpg
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.139
Dein Problem war nicht die Einstellung, sondern die Entfernung.
Das bisschen Licht, das so ein Feuerwerk auf die Entfernung bringt,
ist schon fast nicht der Rede wert. Da solltest Du schon näher ran.

Und auch hier gilt: Ausprobieren.
Blende 8 / Iso 100 / Autofokus aus / Wackeldackel aus / Stativ
Das sind die Werte, die eigentlich gleich bleiben.......

Und dann, je nach Lichtverhältnissen, mit den Zeiten variieren.
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
@ThomasRS
Dein Problem war nicht die Einstellung, sondern die Entfernung.
Yep, so sehe ich das auch.

Wie singt Nina Hagen?: "...wenn Du scharf bist, must Du rangehn...".

Im Ernst, schon der berühmte Photograph Henri Cartier-Bresson hatte empfohlen, nahe an das Motiv heranzugehen.
In dem Zusammenhang ist bei den kleineren Sensoren der Digitalkameras die Brennweitenverkürzung mit kleinem Tele-Effekt gar nicht so schlecht...

In Deinem Fall wäre ein echtes Tele-Objektiv angemessen gewesen.


.
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Der Weiss-Abgleich Deines zweiten Photos ist imho übrigens sehr gut, beziehungsweise im ersten Photo nicht akzeptabel.

Die Farb-Reflektionen auf dem See sind auch sehr schön, erinnern mich an Landschaftsbilder von Whistler, James Abbott McNeill und könnten mir daher das entgangene Feuerwerk ersetzen.

.
 
U-Jäger D185

U-Jäger D185

Beiträge
590
Hallo,

zur Zeit des Feuerwerkes war Konstanz/Kreuzlingen wirklich in orangen Licht erhellt.
Ich habe schon versucht, den rot-Anteil im ersten Bild nach unten zu korrigieren, habe aber dann verworfen... gefiel mir nicht so !
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
FlexXer Langzeitbelichtung: Rosa Streifen im Bild Problem Bilder 27
Artelanas Fotos im Dunklen Problem Bilder 30
Ähnliche Themen