Geschlossen Langhornbiene

  • Autor des Themas hookhook22
  • Erstellungsdatum

hookhook22

Beiträge
571
hi,

...die beste kamera ist die,
die du dabei hast....


gemäß diesen mottos hab ich heute eine "Langhornbiene" mit der "dabeikamera"(minolta dimage a1) auf die speicherkarte bannen können.

hier ein bißchen info:


Pro Natura hat die Langhornbiene stellvertretend für die rund 580 Wildbienenarten zum Tier des Jahres 2010 gewählt.

Mit ihren langen Fühlern und dem pelzigen Rücken fällt die Langhornbiene unter den Wildbienen (Hymenoptera: Apidae) sofort auf. Wie die meisten Wildbienenarten lebt die Langhornbiene einzelgängerisch – im Gegensatz zu ihrer besser bekannten Verwandten, der staatenbildenden Honigbiene. Für den Nestbau sucht sich die Langhornbiene als Bodennisterin Flächen mit offenem, sandigem oder lehmigem Untergrund. Bei der Nahrungssuche hat sich die Langhornbiene auf Schmetterlingsblütler spezialisiert. Daher sucht man sie am besten auf Trockenwiesen, Hochstamm-Obstgärten und in Lehmgruben. Ihre Flugzeit ist ungefähr von Mai bis Ende Juli.










lg
joerg
 
28.05.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Langhornbiene . Dort wird jeder fündig!
Omega-pictures

Omega-pictures

Beiträge
46
Spitzen Bilder
Fav. eindeutige die 3, obwohl es hier auf meinem Monitor bischen dunkel rüberkommt.
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Jepp, wirklich spitzen Bilder!
Ich finde das dritte Bild nicht zu dunkel.

Ebenso 1000 Dank für die erklärenden Zeilen
und schon wieder etwas gelernt!!!
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Erstaunlich was die "alte Dame" so drauf hat.

Ich habe damals nicht verstanden, das diese gute Marke, die vieles in der Digitalfotografie als Vorreiter einführte, z.B. Bildstabilisator, von Sony gerettet werden musste.
Hoffentlich führt Sony die innovative Entwicklung fort und führt neue Ideen auch in den Nachfolger der A700/850/900 ein und schauen nicht nur auf den Massenmarkt.
Objektiv mäßig haben sie die alte Minolta Serie ja offensichtlich sehr gut modernisiert und erweiterten sie jetzt auch nach oben mit den Zeiss Objektiven.
 
-Dagmar-

-Dagmar-

Beiträge
701
Danke für die Info.

Schöne Bilder:klatschen:
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
Tolle Serie! :klatschen::klatschen::klatschen:

Nr. 2 ist mein Favorit.

Wo findest Du die bloß alle? :eek:
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
.... einfach nur schön!:klatschen::klatschen::klatschen:

Tolle Serie! :klatschen::klatschen::klatschen:

Nr. 2 ist mein Favorit.

Wo findest Du die bloß alle? :eek:
das Problem ist eigentlich weniger, sie zu finden, als sie gelungen abzulichten. Die "fleißigen Bienen" sind ja eben wirklich fleißig und mit Highspeed unterwegs. Ich habe da jede Menge Ausschuss, weil die Tierchen die Bildschärfeebene verlassen, bis ich fokussiert habe und auslösen kann. Solche Aufnahmen sind richtig anstrengend.:eek:

Grüße und solche Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Übrigens .....

..... eine beachtliche Bildqualität in Anbetracht der betagten "Dimage", die hier zum Einsatz kam.

Manchmal erinnert mich der Pixel- und HIGH ISO Wahn der Digitalbildtechnik so ein bischen an den HIFI Wahn der späten Siebziger. Die Grenzen dessen, was der Mensch hören kann, waren Anfang der 80er praktisch erreicht ........:rolleyes:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Die Grenzen dessen, was der Mensch hören kann, waren Anfang der 80er praktisch erreicht ........:rolleyes:
Klaus
Aber leider nicht Marktreif.
Schau Dir mal heute einen HD Film mit guter Filmmusik in Dolby Surround auf einem Philips Ambilight 200Hz LCDmit Hintergrund Beleuchtung an und dann hörst und siehst Du, was heute nicht nur möglich, sondern auch gekauft werden kann.

Kino Feeling im Kleinen zu hause ohne Chips Tüten Geknatsche.