Ländlich

Renko

Renko

Beiträge
120
Beim Frühlingsspaziergang einfach mal versucht, die Ländlichkeit in unserer Gegend einzufangen. Das Licht war nicht ganz optimal, weil ein dünner Wolkenschleier am Himmel hing. Aber eigentlich sind sie doch ganz schön geworden.
Ich hatte mein Immerdrauf Sigma 18-200 1:3.5-6.3 dabei. Nach den Fotos hatte ich die Frage nach der Einstellung des Polfilters gestellt.


#1
Noch einen Schritt weiter, und ich hätte gebadet.

IMG_0235.jpg


#2

IMG_0267.jpg


#3
Die Soeste.

IMG_0268.jpg


#4
Irgendwie hat mich das alte Tor gereizt. Sieht aus, als wäre die Zeit einfach stehen geblieben.

IMG_0272.jpg


#5
In die Röhre geguckt.

IMG_0279.jpg


#6

IMG_0292.jpg
 
13.04.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ländlich . Dort wird jeder fündig!
RoToR

RoToR

Beiträge
311
Das erste Bild sieht mutig aus. 😉

Aber ich finde, dass Schärfe, Kontrast und Farben fehlen.
Vielleicht lag´s am Polfilter, dass Kontrast und Farben nicht so ausgeprägt sind.

Aber die Qualität der Bilder werden einer 77D irgendwie nicht gerecht.
Liegt es am Objektiv?
 
Renko

Renko

Beiträge
120
Danke dir für die ehrliche Antwort.
Ich fürchte, es liegt eher an meiner RAW-Bearbeitung. Ich orientiere mich lieber an den Originalfarben, so wie ich sie mit eigenen Augen gesehen habe. Sonst hab ich immer Angst, zu sehr ins bonbon-mäßige zu geraten.
Ich habe jetzt mal in einem Bild mehr Farbe reingegeben. Aber ich persönlich finde, dass man da schon ganz schön von dem Grün erschlagen wird.
Ist es das, was du meintest?

IMG_0268_2.jpg

Und dann habe ich nochmal den Kontrast erhöht. Sieht wirklich besser aus. Ist dann aber deutlich dunkler, als es in der Mittagssonne tatsächlich war.

IMG_0268_3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: pquattro und RoToR
RoToR

RoToR

Beiträge
311
Hallo Renko,

es ist alles bestens, bitte nicht falsch verstehen.
Das war nur mein erster Eindruck. Ich war ja bei dem Spaziergang nicht dabei und kann es nicht wirklich beurteilen.

Wenn die Sonne noch flach am Himmel steht und es vielleicht noch leicht diesig ist, dann kommen die Farben und Kontraste natürlich nicht so raus.
Hatte lediglich das Gefühl, dass die Bilder insgesamt ein bisschen milchig sind und die Klarheit fehlt. Mag vielleicht wirklich am Polfilter liegen, dass der nicht korrekt eingestellt war.

Klar kann und sollte man die Bilder subjektiv entsprechend bearbeiten, so wie es einem persönlich am besten gefällt.

Ist aber auch oftmals eine Einstellungssache vom Bildschirm, so kann die Intensität der Farben bei jedem Betrachter unterschiedlich ausfallen, da wohl nicht alle Monitore kalibriert sind. Meiner ist es auf jeden fall nicht. 😉
Vielleicht gerade deswegen sieht das erste nachgearbeitete Bild auf meinem Monitor besser aus. 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
othello8

othello8

Beiträge
1.022
Guten Morgen Renko,

zuerst einmal eine Rückmeldung zu den Motiven. Hier gefallen mir besonders die Bilder 1,2,3 und 5. Durch das Gewässer bzw. den Graben haben die Bilder eine wohltuende räumliche Perspektive. Besonders in Bild 3 ist Dir das sehr gut gelungen.
Darüber hinaus geht es mir auch so wie RoToR. Vor allem fehlt mir in den Aufnahmen der Kontrast. Und das liegt nicht unbedingt an der Bearbeitung. Ich habe den Verdacht, daß Du durch die Verwendung des Polfilters den Aufnahmen keinen Gefallen getan hast. Bei diesem etwas diffusen Licht, dazu noch in der Mittagssonne macht der Polfilter in der späteren Bearbeitung der Bilder oft mehr Probleme als er für das Bildergebnis nützlich ist. Dazu würde ich die Bilder etwas knapper belichten oder später in die Richtung bearbeiten.

Viele Grüße

Dieter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pquattro
othello8

othello8

Beiträge
1.022
Jetzt ist die Bearbeitung eines Foto´s auch stets die Frage des persönlichen Geschmacks. So würde das Bild eher meinem Geschmack entsprechen. Aber, wie gesagt, da hat jeder seine eigenen Vorlieben....

Viele Grüße,

Dieter


IMG_0268_2[1].jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aexot und RoToR
othello8

othello8

Beiträge
1.022
Aber, wie gesagt, das ist alles immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Hier aber ich auch nochmal an der Bildbearbeitung "gedreht"...... 😉



IMG_0267[1].jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aexot
othello8

othello8

Beiträge
1.022
Ist erstaunlich, was aus dem JPG noch herausgeholt werden kann.
Die Bilder sehen so aus, als seien sie noch garnicht geschärft worden. Aber das Potenzial ist da. Dazu wurden die Bilder mit ISO 800 gemacht. Geht man da auf ISO 100 gewinnt man nochmals Potenzial. Hier wird stets das Problem des Polfilters sichtbar: Er frißt Licht. Um dann die kleine Blende für die Tiefenschärfe zu ermöglichen, muß man mit den ISO´s hoch. Und das lohnt oft nicht. Deshalb ist auch bei den Filtern weniger oft mehr....
 
Renko

Renko

Beiträge
120
Hallo Renko,

es ist alles bestens, bitte nicht falsch verstehen.
Ich verstehe da nichts falsch. Im Gegenteil - ich bin dankbar für das Feedback. Wie ihr wisst, suche ich immer noch meinen Stil, und das geht nur über Rückmeldung. Fotografieren habe ich soweit gelernt, dass der Grundstein gelegt ist. Der Rest kommt mit der Erfahrung.
Jetzt geht es daran, die Bearbeitung zu lernen. Und wie man sieht, bin ich da noch viel zu zaghaft.

Ist aber auch oftmals eine Einstellungssache vom Bildschirm, so kann die Intensität der Farben bei jedem Betrachter unterschiedlich ausfallen, da wohl nicht alle Monitore kalibriert sind. Meiner ist es auf jeden fall nicht. 😉
Vielleicht gerade deswegen sieht das erste nachgearbeitete Bild auf meinem Monitor besser aus. 🙂
Das ist dann das nächste Problem. Ich habe meinen Bildschirm im Verdacht, ein schlechtes Bild abzuliefern. Vermutlich seht ihr was ganz Anderes als ich. In den letzten Tagen habe ich mich schon mit Bildschirmkalibrierung beschäftigt. Aber ohne Colorimeter geht da wohl nichts. Und das ist mir zu teuer. Da muss ich mir wohl anders helfen.

@othello8
Deine erste Nachbearbeitung gefällt mir gut. Die Zweite ist mir persönlich schon zu poppig. Die blasse Bearbeitung hatte ich übrigens auch gewählt, weil der Himmel damit eine authentische Farbe hat. Bei der letzten Nachbearbeitung ist der schon Türkis (jedenfalls auf meinem Rechner).

Den Polfilter hatte ich deswegen aufgesetzt, weil damit erstens die Spiegelungen auf dem Wasser klarer rauskommen, und weil zweitens die dünne Wolkenschicht das Licht zu sehr streut.

Ich bin euch sehr dankbar für die vielen Rückmeldungen. Das hilft mir wirklich weiter.


Gruß
Rene
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RoToR
RoToR

RoToR

Beiträge
311
Den Polfilter hatte ich deswegen aufgesetzt, weil damit erstens die Spiegelungen auf dem Wasser klarer rauskommen, und weil zweitens die dünne Wolkenschicht das Licht zu sehr streut.
Nach meinem Verständnis ist der Polfilter u.a. dazu da Spiegelungen zu minimieren.
Vielleicht sind deswegen die Bilder so kontrastarm, weil du den Filter auf maximale Spiegelung eingestellt hast.
Ich nutze den Polfilter, wenn ich satte Farben, kontrastreiche Bilder möchte und eben Spiegelungen vermeiden möchte.

Hier gibt es eine schöne Erklärung zum Fotografieren von Spiegelungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
othello8

othello8

Beiträge
1.022
Ja, der Polfilter reduziert die Spiegelungen. Wenn es dir darum geht, läßt Du den am besten weg. Die Spiegelungen kann man in der Nachbearbeitung noch ganz gut rauskitzeln....
 
othello8

othello8

Beiträge
1.022
Die Bildschirmkalibrierung behandele ich auch sehr stiefmütterlich...… Steht bei mir noch im "Werksmodus".
Ich habe bei der Bildbearbeitung jetzt mal etwas etwas Kontrast und Sättigung herausgenommen, aber die Schärfung belassen. Sieht dann so aus:


IMG_0267[1].jpg
 
Renko

Renko

Beiträge
120
Die letzte Bearbeitung gefällt mir auch gut. Damit weiß ich denn, in welche Richtung die Reise gehen soll. Habe ich gleich mal versucht, im Thread '500D' umzusetzen.

@Personne
Danke für den Tip! Habe ich gleich mal in meine Lesezeichen aufgenommen.

Gruß
Rene