Kompaktkamera oder µFT und Pancake-Objektiv

Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
Hallo zusammen,

seit wir ein Tandem haben und des öfteren Mehrtages-Radtouren unternehmen habe ich festgestellt, dass ich irgendwie doch immer zu viel dabei habe.

Klar meine Olympus Kameras (E-M10, E-PL8 oder E-M1 III) sind ja schon recht kompakt. Problem ist nur, dass ich entweder für die Reise das 12-100er mitnehme --> was ich ungern mache da groß, schwer und teuer. Oder eben, was öfter vorkommt 2-3 Festbrennweiten - was zwar etwas leichter aber dafür sperriger und nicht so flexibek ist.

Jetzt wo wir seit ein paar Monaten noch zusätzlich ein Renntandem für schnelle Runden- und Tagestouren haben ist der Platz noch weiter geschrumpft weshalb ich aktuell überlege was sinnvoller wäre.

Entweder die Olympus E-M10 oder E-PL8 mit dem 12-42er Pancake betreiben (müsste ich mal eins besorgen) oder eine Kompaktkamera in Form einer Canon G5x dazu gesellen lassen.


Auf die G5x Mark I kam ich da mir die Optik der Kamera gefällt (würde ja gut zu meinen OM-Ds passen) und da Sie eben den Brennweitenbereich von 24-100 mm (KB) abdeckt und somit noch ein wenig mehr Brennweite hätte als das 12-42er Pancake (was ja nach Adam riese wirkt wie 24-84mm).


Was würdet Ihr machen ? Ausprobieren und falls es doch nix ist die Kompakte wieder verkaufen ?
 
Harald

Harald

Beiträge
1.715
Wenn es wirklich kompakt sein soll bei guter BQ führt meiner Meinung nach kein Weg an einer Sony RX100 vorbei. Die passt immer noch irgendwo rein, die Fotos sind dank rel. starker Aufbereitung sehr gut und scharf und bieten doch auch noch viel Spielraum für Bearbeitungen.
Die Canon kenne ich persönlich nicht, die dürfte aber ähnlich sein und hat den Vorteil von 2mm mehr Weitwinkel.

Das Olympus Pancake 14-42 finde ich pers. nicht so berauschend. Ich kann dir gerne mal Vergleichsbilder anfertigen. An einer PL ist das auch schon recht kompakt, aber immer noch doppelt so dick wie eine der genannten Kompakten.
Mir persönlich gefällt die BQ des Panasonic 12-32 besser, das ist auch noch ein Tickchen kleiner.
Hat aber natürlich noch weniger Brennweite.

Meine Empfehlung für deine Zwecke wäre also die Kompakte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ortenauer
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.451
Moinsen,

Die 10er Oly hab ich ja bekennenderweise auch. Incl. angesprochenem Pfannkuchen.
Die hatte ich auf unserer Alpentour im letzten Jahr dabei. Vermisst habe ich ehrlicherweise
immer nur die lange Brennweite. Aber einen Tod muss man bekanntlich sterben.
Die Kombi war einfach mit einer Halterung, ähnlich dem Peak-Design Dings, am Rucksackriemen
befestigt und wenn ich ohne Ruckdings unterwegs war, war das Ding am Hosengürtel.
Ich hab' das Ding sehr oft im Einsatz. Wandern, Radfahren und so was. Richtig angebracht
stört es garnicht. Und die 2 Zusatzobjektive, die Du vielleicht mitnehmen willst, die finden
wirklich fast überall noch Platz, ist ja nur mFt.
Bei mir wäre es (nee, eigentlich ist es ja sogar) die 10er, weil Du die auch kennst.
Aber hey, wer bin ich, dass ich solch suggeschtiefe Tippse gebe?

Hier kannst Du im ersten Bild sehen wie das aussieht.
Hier ist das Nachfolgemodell, weil's meins nicht mehr gibt.
Hier ist das Ohr-iginal von den Piek-Designern
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ortenauer
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
@Harald :

Danke schonmal, genau das mit der Bildqualität beim Pancake habe ich auch schon hin und wieder gelesen und ein Bekannter von mir hat seins auch (war im Kit dabei) verscherbelt da er nicht zufrieden war damit -- und er ist absolut nicht der Mensch der irgendwelche Testcharts, Ziegelsteinwände und Co. knipst.

Von der RX 100 ließt man ja wirklich viel wenns drum geht, dass ein Knipser noch was kompaktes sucht; das was mich an der Kamera stört ist dieser Ausfahrsucher; macht auf mich einen etwas frickeligen Eindruck (um nicht zu sagen "Sollbruchstelle") und der Gebrauchtpreis.

Daher bin ich auch auf die G5x gekommen, da dort der Sucher eben fix ist und die Kamera gebraucht für ~250 € zu finden ist.


@ThomasRS :

Ja der Gedanke ist da das Pancake zu verwenden, allerdings ginge dann - zumindest am Renntandem auf Tagestouren nur die OM-D E-M10 und das Pancake mit. Platz für weiteres gibts da tatsächlich nicht.

Beim wandern kann ich mir den Clip gut vorstellen, beim radfahren (zumindest bei unserem eher vorwärts orientierten Fahrstil) eher nicht; da pack ich die Kamera dann lieber in die Rahmentasche.

Die fehlende Brennweite oben raus wird wohl bei jeder der genannten Varianten ein Knackpunkt bleiben, aber für mich allesamt besser als mit dem Schmachtfön zu knipsen (ohne Sucher komme ich gar nicht klar).

Vorteil bei der Kompakten wäre zudem die höhere Lichtstärke, gerade wenn man dann doch noch in der Dämmerung unterwegs ist.

Vorteil der OM-D wäre halt "ich kenne Sie ja schon".



Hmm, momentan bin ich am überlegen ob ich die Kamera nicht einfach für die 250 € kaufe und probiere; und wenn es nix ist kommt Sie halt wieder in Kleinanzeigen.
 
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
*Gröööhl*

Unverhofft kommt oft; gestern Abend nach Hause gekommen und meine EBay-Kleinanzeigen Suchbenachrichtigung sagt mir "Neuer Treffer bei G5x".

Joa mal reingeschaut und zugeschlagen; also das Angebot für 170,00 € für eine G5x in Top Zustand wollte ich nicht einfach so ziehen lassen (die meisten liegen i.d.R. ja bei 230-250€ manche wollen auch gar 300€ dafür).

Schauen wir mal wann die eintrudelt und wie die im Vergleich zur OM-D E-M10 so ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harald
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.451
Erstmal Glückwunsch zur Neuen und viel Glück, dass das Dings auch richtig abliefert.

Beim wandern kann ich mir den Clip gut vorstellen, beim radfahren (zumindest bei unserem eher vorwärts orientierten Fahrstil) eher nicht; da pack ich die Kamera dann lieber in die Rahmentasche.

Da musste ich doch gerade ein bisschen grinsen wegen : "Boah, na rückwärts fahr ich auch nich', Schätzelein."

Aber ist klar, was Du meinst.
Ausserdem, wenn Du in Sportkleidung auf'm Rad hockst, kannst Du den Clip eh vergessen.
Es braucht eben einen Riemen/Gurt/Gürtel das Teil überhaupt zu nutzen. Wenn ich mit
normalen Klamotten fahre (also immer, wenn ich mit meiner Frau unterwegs bin) hab' ich
die Knippse am Clip. Richtig positioniert spürt man die gar nicht. Rahmen- oder Lenkertaschen
nutze ich gar nicht, die sind mir zu oft geklaut worden .....,
.... die leeren Taschen. Nur einmal war ein öliger Lappen drin. Viel Spass damit :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ortenauer
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
Da musste ich doch gerade ein bisschen grinsen wegen : "Boah, na rückwärts fahr ich auch nich', Schätzelein."

🤣 Na wenn man so schaut was die Fahrrad ähm auf Fahrrad-gekommene-Autoindustrie mittlerweile so anbietet. Laß ich doch neulich was von "Rückfahrkamera für die Sattelstütze" ...

... ja nee Atze is klar; Rückfahrkamera am Fahrrad.


Hui, na wo Du herkommst ist wohl ein heißes Pflaster wenn gar schon Rahmentaschen geklaut werden.
Gut das geht bei uns eh so - bei Mehrtagestouren haben wir die Sachen die was Wert sind immer in der Lenkertasche, und die geht einfach mit wenn wir mal wo Rast machen, was im Gasthaus essen oder im Laden einkaufen.


Bei Tagestouren mit dem Renntandem haben wir das Problem nicht da wir da i.d.R. eh nur mal kurz anhalten oder irgendwo im Grünen Rast machen - und da sind wir ja direkt beim Rad. 🙂
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ThomasRS
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.451
Hui, na wo Du herkommst ist wohl ein heißes Pflaster wenn gar schon Rahmentaschen geklaut werden.
🙂

So schlimm ist das hier bei uns garnicht.
Aber wenn ich mir so die Bilanz der letzten Jahre in der Umgebung ansehe .......
..... blass werd' ich da.

Was mir sofort einfällt, jeweils bei mehreren Gelegenheiten (eine Gelegenheit)
In Düsseldorf (ein komplettes Fahrrad), (2 Packtaschen).
In Köln (Rahmen- und Satteltasche, Inhalt lag neben dem Rad :) ), (ein Sattel, Schutzblech), (Beleuchtung).
In Leverkusen (Satteltasche incl. Werkzeug)
In Münster (Klappspiegelhörnchen), (Rahmentasche incl. Steckbeleuchtung)

Draus gelernt:
Nix am Rad lassen, besser ist noch nix am Rad zu haben.
Meine derzeitige Ziege ist hässlich wie'n toter Iltis vor'm Schminken und hat nur 'ne
Rahmentasche mit Gedöns drin angehängt. Die ist aber auch so "ranzig", dass die
keiner (incl. mir) anpacken mag.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Robert und Ortenauer
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
Ja nachdem mir mal innerhalb von knapp 10 Minuten eine Lupine Piko TL vom Rad geklaut worden ist habe ich auch dazu gelernt -- nie was alleine lassen; nichtmal wenn man denkt "nur schnell mal".

Wobei das auch das einzige mal in meinen ~ 24 Jahren radfahren war dass mir was im Zusammenhang mit Fahrrad geklaut worden ist.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.408
Die Anzahl der regelmäßig in unserem Ländle geklauten Fahrräder (und natürlich auch Zubehör) ist schon ziemlich hoch, die von E-Bikes/Pedelecs noch höher 🤷‍♂️
 
PascalM

PascalM

Beiträge
328
ich will mich mehr Sportich betätigen und statt das Auto für mein Ausrüstung die ich für Panorama Landschaft Aufnahmen nehme, will ich für mein E-bike ein Barley coho x Anhänger kaufen da kommt mein foto Rucksack und Stativ rein 🙂 und es ist als Einrädiger Lasten Anhänger sehr kompakt nächste Woche gehe ich testen ob alles reinpasst
 
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
Naja bei Tagesetappen zwischen 80 - 120 km und auch mal 1500-2000 hm (OHNE Elektroantrieb) zieh ich nicht noch einen Anhänger hinterher
 
PascalM

PascalM

Beiträge
328
ich darf/kann nur mit E-Bike strecken mit hm fahren und ich mache keine tour über 100km und da ist Anhänger kein Hindernis
 
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
So, es wird spannend.

Mein Bauchgefühl sagt, ich bin wohl einem Betrüger aufgesessen.

Entweder wurde hier der Verkäufer- Account eines unschuldigen gehackt und wird für dubiose Abzocke benutzt oder der Nutzer hat es einfach nicht so mit Kommunikation.

Mittwoch vergangene Woche wurde bezahlt worauf die Rückfrage kam ob ein Versand am Freitagabend für mich in Ordnung wäre. Seitdem Funkstille; keine Reaktion auf meine gestrige Rückfrage ob es eine Sendungsnummer oder Versandbestätigung gibt.

Parallel dazu wurden aber weitere Artikel eingestellt.

Wäre mal ulkig zu wissen ob der Anbieter auf Anfragen von anderen Nutzern reagiert (wer einen Link zum Nutzer will um mal eine doofe Frage zu stellen --> per PN).
 
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
Mein Bauchgefühl hat sich bestätigt; über ein wenig Recherche im Netz bin ich an den "richtigen Eigentümer" des Anbieter-Accounts gekommen den Ich auch telefonisch erreichte.

Sein Account wurde gehackt und er hat jetzt auch grad schon mit 3 anderen Leuten Kontakt die wohl auch "falsche Ware" vermeintlich bei Ihm gekauft haben.

Warum er gehackt wurde ? Die Vermutung ist weil er eben schon sehr lange in Ebay-Kleinanzeigen Aktiv ist und mehr als 100 TOP Bewertungen hat.


Warum Ebay-Kleinanzeigen keine 2FA anbietet ist mir auch rätselhaft.


Warum er wohl auch gehakt wurde ist m.M.n. vermutlich:

- schwaches Passwort



Mein Tipp an die Leute die hier mitlesen:

- nutzt KeePass als Passwortcontainer
- nutzt KeePass mit YubiKey (Hardwareschlüssel, so könnt nur Ihr die KeePass Datei öffnen)
- erzeugt mit KeePass SICHERE PASSWÖRTER


Ich habe mittlerweile meine Passwörter so, dass ich tatsächlich:

- 20 Stellen
- Groß-Kleinschreibung
- Mindestens 2 Zahlen
- Mindestens 2 Sonderzeichen

in jedem Passwort habe.



Unter Strich ärgerlich für mich, aber lesson learned:

Nie wieder mit PayPal F&F bezahlen egal wie vertrauenswürdig der Gegenüber ist.
Die 1,9% Mehrkosten trage ich gerne.
 
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
Aktuell rate ich davon ab auf Ebay-Kleinanzeigen irgendwelchen Kamerakram zu kaufen.

Habe vorgestern wieder eine G5x gesehen, Nutzer auch TOP Bewertungen und schon >5 Jahre bei Ebay-Kleinanzeigen dabei --> 100%ige Antwortrate und Antwort innerhalb von 1 Stunde.

Ulkig, kaum habe ich dem geschrieben (da mir das Angebot auch komisch vorkam) ging es keine 3-4 Stunden und das Angebot war weg - ohne Kommentar, nix.

Schätze mal selbiges Konto war auch ein gehacktes.
 
Ortenauer

Ortenauer

Beiträge
141
So, unverhofft kommt oft.

Mehr oder weniger per Zufall bekam ich heute Mittag mit, dass ein guter Bekannter seine Fuji X100 verkauft - zum fairen Preis und 100% sicher. Die 35 mm Brennweite liegt mir eh, Retro ist sowieso total meins und weniger (Brennweiten) ist manchmal mehr ; also warum denn nicht einfach mal antesten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Robert und Harald