Kiev 60TTL

  • Autor des Themas Nunslaughter
  • Erstellungsdatum
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Nach langen hin und her bin ich endlich zum Vergnügen gekommen mit einer alten Kiev60 fotografieren zu dürfen.
Das Ding ist Riesig , wenn man den Brocken in der Hand hält wird man schon komisch angesehen .
Hab jetzt 3Filme belichtet und muß sagen sie funktioniert, einige male hatte ich schweiß auf der Stirn als der Spannhebel klemmte oder der eingelegte Film ließ sich nur mit höherem Kraftaufwand transportieren.
Das einfädeln des Films bedarf auch etwas feinmotorik wovon ich allerdings nicht zuviel habe:mad:
Hab hier mal einige Bilder eingescannt , alle vom Negativ mit Canoscan9000f der Traäger war ein Lucky SHD 100. Ein Billigfilm mit mäßiger Qualität aber zum testen reichts!
Bils 1+2 sind kaum nachbearbeitet das 3te mußte ich allerdings "retten".
Gruß Oli

IMG_0002_bearbeitet-1.jpg

IMG_0004_bearbeitet-1.jpg

IMG_0007_bearbeitet-1.jpg
 
02.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kiev 60TTL . Dort wird jeder fündig!
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hallo,
also Nummer 1 finde ich super, die Äste und deren Spiegelungen wirken wie eine Explosion!!!:klatschen::klatschen::klatschen:

Nummer 2 finde ich auch toll:klatschen::klatschen:, aber eigentlich passts nicht zu Dir, Du machst doch nicht so "normalo" Bilder:D (is nicht böse gemeint;)), sondern eher so verrückte Bilder:).

Nummer 3 ist vom Schnitt her super, aber irgendwie langweilig:psst:, sorry!
 

six.tl

Guest
Das Erste ist eine feine Aufnahme, find sie sehr gut.
Welches Objektiv hast Du an der Kamera?
Es gehen nach meinen Wissen die P6 CZJena Objektive, die von der Pentacon six TL.

Wens Interresiert
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.rus-camera.com/camera/kiev60ttl2.jpg&imgrefurl=http://www.rus-camera.com/camera.php%3Fpage%3Dkiev%26camera%3Dkiev60ttl&h=315&w=304&sz=10&tbnid=gP_06fiOFi6btM:&tbnh=117&tbnw=113&prev=/images%3Fq%3DKIEV%2B60TTl&zoom=1&q=KIEV+60TTl&hl=de&usg=__7J-aaFu5bijpQFrqUHkCBVqrmVA=&sa=X&ei=BaenTLr0MNDCswa4o9W5DA&ved=0CCoQ9QEwBA

und zu den Objektiven

http://www.google.de/imgres?imgurl=...a=X&ei=BaenTLr0MNDCswa4o9W5DA&ved=0CCoQ9QEwBA


Den Scanner mit Siverfast AI oder Canon Haussoftware benutzt?
Die Filme selber entwickelt oder entwickeln lassen?

schönen Sonntag mit
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Hallo zusammen,

danke für den interessanten Bericht und die Zusatzinformationen.:klatschen::klatschen:

Solche Kameras werden für mich (und viele andere) in dem Moment interessant, wo es irgendwann mal Digital-Module geben wird, die man anstelle des Films in die Kameras "einlegen" kann. Die Idee dazu ist gar nicht neu, wurde schon einmal aufgregriffen aber dann nicht umgesetzt. Mittelformat-Bildsensoren sind derzeit noch so extrem teuer, dass sich das einfach zur Zeit nicht rechnet.

Mal sehen, was kommen wird.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
@Hippo
Danke , fass ich als Kompliment auf!! :D

@six.tl
Arsat 80mm
und gescannt mit ScanGear
Heut hab ich meine Laborausrüstung ersteigert!

So hab auch nen Farbfilm belichtet und entwickeln lassen,
es war mein erster Film überhaupt mit der Kamera und so wies aussieht mußte im Labor kräftig nachgeholfen werden das die belichtung passt.:klatschen:
Scan vom Negativ und leicht optimiert.
Das zweite Bild ist verwackelt.
Gruß Oli

IMG_0014_bearbeitet-1.jpg

IMG_0016_bearbeitet-1.jpg
 

six.tl

Guest
@Nunslaughter,

Danke für die Infos.
Der Wasserhahn ist schon was, die Helme sind gute Testmotive.
Die Kamera hatt doch Belichtungsmesser kommen die Messwerte an die Negative ran?

In unseren Schuhkarton ist kein Platz für Labor und die hier ansäßigen Photografen schlagen mit den Entwicklungspreisen zu.
Von 3.50 - 5,90 pro Film, nur Negative. Hab auch kürzlich für Einscannen und Abzug einer Aufnahme 5,00€ bezahlt.
Werden wohl doch die Negative irgendwie selber entwickeln müssen, wollen eh nur Schwarz-Weiss.
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
@Nunslaughter,

Die Kamera hatt doch Belichtungsmesser kommen die Messwerte an die Negative ran?

In unseren Schuhkarton ist kein Platz für Labor und die hier ansäßigen Photografen schlagen mit den Entwicklungspreisen zu.
Von 3.50 - 5,90 pro Film, nur Negative. Hab auch kürzlich für Einscannen und Abzug einer Aufnahme 5,00€ bezahlt.
Werden wohl doch die Negative irgendwie selber entwickeln müssen, wollen eh nur Schwarz-Weiss.
Wie gesagt , der Farbfilm war Versuch Nr. 1 . Die Handhabung der Kamera ist schon gewöhnungsbedürftig und in der Hast den Film voll zu knipsen sind mir Fehler unterlaufen die halt nur nen Anfänger passieren!:klatschen:
Somit waren diese 2Bilder die einzig brauchbaren und wie man sieht auch Testbilder, nicht mehr nicht weniger.
Bezahlt habe ich im übrigen 5,99€ , schon heavy aber was will man machen:D.
Labortechnisch wirds bei mir auch erstmal nur zur Negativ-Entwicklung reichen. Hab das nötigste besorgt und werd dann demnächst meinen Kaffee anders nutzen !!! siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=AvUhzmoWgEY

Gruß Oli
 

six.tl

Guest
Der Mann ist ja zum Endes des Videos robust beim Wasser abstreifen.
Den Film in die Spule einfädeln sollte mann mit alten Filmen etwas üben.
Auch ist zu beachten das bei den Rollfilmen noch das Papier weg muß.
Im dunkeln nicht so einfach, nach dem 10 Film gehts leichter. Hoffe das
baut etwas auf.
Ansonsten geht es uns nicht besser, der Filmtransport von der SixTL überlappt
und an der Kiev 88 muß mann sich an den Lichtschacht gewöhnen.
Die Zenza war mal hier und den Film hol ich am Dienstag. Meld mich wenn da was ist.
Waren mit ihr in der Austellungsetage hier
http://www.bilderforum.de/t4102-ausstellungsetage.html
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Moin ,
hier noch ein Nachschlag.
S/W Film war der o.g. Lucky und bei Rossmann für 1,59€ entwickeln lassen.
Bin mit der Preis/Leistung sehr zufrieden.

IMG_0028.jpg

IMG_0023.jpg
 

six.tl

Guest
@Nunslaughter
Drogerie Rossmann, richtig?
War ich Heute mit zwei S/W Ilford 100 aus Six.TL und Kiev 88 dort.
Wußten von einer Möglichkeit der Entwicklung nicht, es wurde telefoniert aber ohne konkrete Aussage.
Soll wohl gehen für 2,55€, vieleicht. Am kommenden Dienstag weiß ich mehr.
Da ja Deiner Farbe war stand er mit in der Preisliste und im Angebot?
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
@Nunslaughter
Drogerie Rossmann, richtig?
War ich Heute mit zwei S/W Ilford 100 aus Six.TL und Kiev 88 dort.
Wußten von einer Möglichkeit der Entwicklung nicht, es wurde telefoniert aber ohne konkrete Aussage.
Soll wohl gehen für 2,55€, vieleicht. Am kommenden Dienstag weiß ich mehr.
Da ja Deiner Farbe war stand er mit in der Preisliste und im Angebot?


Ne , der Lucky ist S/W ! In der Preisliste stand nix. Habs einfach ausprobiert.
Tasche für den Film im Sonderwunsch einfach "Bitte NUR Entwickeln" geschrieben und fertig.
Einen 120er entwickeln ist billiger als ein 36er , weil sie beim 36er nur mit Abzügen liefern.
Bin bisher nur noch mit der Kiev unterwegs :klatschen:

Gruß Oli
 
SprinterMadl

SprinterMadl

Beiträge
304
:klatschen::klatschen::klatschen::klatschen:

Bilder, Video, ich hab schon ein paar mal etwas von Kiev 60TTL, oder so ähnlich, gelesen, dachte aber immer das sind halt Bilder aus Kiev :ups::eek:

Nun gut, wohl nicht :D, WAS für ein Aufwand, ganz am Anfang hatte ich auch noch ne Kamera mit Film (Olympus AZ330) aber immer brav zu Karstadt oder DM gegangen, danach aber dann gleich Digital, und es war aus mit Filmchen entwickeln (lassen).

AAAber ich hab hier noch ne alte ADOX aus den 60ern, allerdings bin ich der Meinung an dem Ding klemmt alles, denke aber das es einfach nur Unwissenheit ist.

Find aber irgendwie Analog ist spannend :D


DSC09495.jpg


Edit: warum sind meine Bilder im Anhang immer so groß im Beitrag?

post Edit: passiert nicht, wenn Du ein zweites Mal auf die Büroklammer klickst und das Bild einbindest - ich hab's jetzt mal gemacht! Grüße, Robert ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

six.tl

Guest
@Nunslaughter
Mit dem Sonderwunsch hab ich dann auch gemacht, Ergebnis dann am Dienstag. Wenn das funktioniert frag ich wegen den Preis nach.
Für die Kiev 88 kommt ein Prisma, der Lichtschacht hatt es in sich. Bei der Pentacon SIX.TL seh ich im Lichtschacht alles klar und deutlich.
Hab den Film in der Six nach der Bayer-Regel durchgezogen und hoffe das die Überlappungen vergessen sind.
Habe nur noch die Qual der Wahl beim Scanner, wird wohl auch der 9000F werden.
Freu mich schon auf weitere Kiev 60 Aufnahmen von Dir.:klatschen::klatschen::klatschen:
 

six.tl

Guest
@SrinterMadl
"Richtig Einstellen, Richtig Belichten" von W. Kross - Der FOTORAT Heft 8 Verlag Wilhelm Knapp Halle (S) 1950 hab ich gerade am lesen.
Da werden diese Kameras erläutert und wie sie zu Handhaben sind. Kam 1,50€, herliche Grundlagen Erläuterungen.
Schau ob Du sie erwecken kannst.
 

six.tl

Guest
@Nunslaughter
Ersteres ist schon fein ausgearbeitet.
Diesen Lucky-Film holst Du woher?
Kommen die entwickelten Negative in Streifen oder als Rolle zurück?

Habe Heute einen dritten Film abgegeben und nach Auskunft werden sie nicht vor
Mittwoch/Donnerstag eintreffen. Ein Scanner kommt auch erst später ins Haus.

Danke für Deine Mühe und
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Den Film hab ich aus der Bucht, hab letzte Woche nachschub besorgt . Dieses mal ist es der Shanghai GP3 geworden. 10 Rollen fürn 20er inkl. Versand aus Thailand inkl. , hat 2 Wochen gedauert.
In meiner Rossmann-Filialae dauert max. 3 Tage.
Gruß Oli
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
KIEV 88 die Analoge Fotografie Forum 13
S/W aus Kiev 88 Analoge Fotografie Forum 18
Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge