(Tiere) Kampf um´s Überleben

  • Autor des Themas Santana
  • Erstellungsdatum
Santana

Santana

Beiträge
23
Hier mal eine Ringelnatter, die mir zufällig den Weg kreuzte, als ich mit meinem Hund eine kleine Kanufahrt machte. Sie lies sich nicht im geringsten von mir und meinem Hund stören...



Nach einer Weile ließ sie denn Frosch frei und ich dachte, sie hat sich gestört gefühl und sie deshalb frei gelassen...



aber sie zog es vor mein Schlauchboot Kanu zu begutachten. Sie schlich hinauf und erkundete erst mal alles. Als mein Hund dann neugierig Kontakt aufnahm, kringelte sie sich ein und gab ihren Stinksaft ab. Ich paddelte wieder zum Land zurück und lies sie selbst entscheiden, ob sie weg will oder nicht...



Das war natürlich auch ne Aufregung für mich. Es war so faszinierend, dass es mich immer wieder zurück an diesem Ort zieht.
Ich muss doch immer wieder fest stellen, wie schön die Natür ist.
 
06.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kampf um´s Überleben . Dort wird jeder fündig!
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Wirklich gelungene Aufnahmen und welch ein Glück, in dieser Situation auch noch alles richtig zu machen.
Diese Momente sind ja so schnell vorbei, das man sich nachher richtig ärgert, wenn die ISO falsch war, die Blende oder die Zeit.

Aber Du hast ja hier einen prächtigen Ablauf unserer Mutter Natur festhalten können.
 
sun

sun

Moderator
Beiträge
1.916
Schönschrecklich!

Tja, solch einen Moment erleben, die Kamera griffbereit haben und ruhig genug sein, um abzudrücken .... cool!

:klatschen::klatschen::klatschen:

Auch wenn es im ersten Moment schreckllich erscheint, was dem Frosch widerfährt.

Gut getroffen und super reagiert!

Liebe Grüße

Sonja
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.760
Hallo Santana,

beeindruckend auf jeden Fall.:klatschen::klatschen::klatschen:

Fressen und gefressen werden ... das Gesetz des Dschungels.
Schön ist das nicht, aber der Motor der Evolution. Wir haben's da gut, dass wir normalerweise am oberen Ende der Nahrungskette sind.

Vor drei Wochen hat ein Falke (glaube ich zumindest) direkt vor meiner Nase auf der Terasse eine Taube geschlachtet, die heruntergefallnes Vogelfutter fraß und wohl zu unaufmerksam war.
Ich hätt's nicht photografieren können ... es war schon grausam ... nicht so ganz vereinbar mit meinem Harmoniebedürfnis ... soll aber Deine Photos nicht schmälern ... Naturaufnahmen sind immer was für mich!

Grüße und shöne Photos

Klaus
 
Santana

Santana

Beiträge
23
Danke...
Ich hatte nicht mal das Bedürfnis mich beeilen zu müssen. Im ersten Moment schon, aber das es dann so endete hätte ich auch nicht gedacht.
So einen Falken bei der Beute erlegen wär ja auch was feines. Die Natur ist eben die Natur und auch schöner (auch wenn es oft grausam aussieht) anzusehen, als zu sehen wie der Mensch mit seinem Nutztier umgeht. Denen ergeht es oft schlimmer...
Aber wie schon geschrieben, sie lies den Frosch leben und interessierte sich mehr für das Boot...
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Wow,
das ist ja echt super, so etwas zu sehen und dann noch auf den Sensor zu bannen!
Fotos sind auch klasse geworden:klatschen::klatschen::klatschen:!
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Auch von mir ein dickes Lob für diese Serie. :klatschen::klatschen:

So etwas möchte ich auch mal live erleben und dann noch die Kamera griffbereit dabei haben...

Gruß
Harald
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
fritzABG Suche Nikkor AF-S 50/1,8 ausgeführt Nikon Bilder besprechen 3
(Technik) S/W durch die Mühle Nikon Bilder besprechen 23
Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge