Kamera Vermietung...ergibt das Sinn?

resagraphy

Beiträge
12
Bekannte hatten sich schon das ein oder andere mal meine Fujis oder meine Contax Analog Kamera geliehen. Dafür habe ich meist nichts genommen, nur gegen nen freiwilligen Obulus. Aber nun kommen Anfragen mit Angeboten für zum Beispiel 90€/Tag meine Fuji X-T4 mit Objektiv zu verleihen über mein Kontaktformular auf meiner Homepage, obwohl ich dort nur das einige Gewerbe als Fotograf dargestellt habe. Nun frage ich mich, ob so ein Gewerbe Sinn ergibt, denn es kann ja sein, dass dem Kunden die Kamera hinfällt oder das die Kamera eben verschleißt durch die Auslösungen, sprich die Mechanik wird verschlissen, daher erhebt man natürlich eine Pauschale, aber welche ist gerechtfertigt?
Über wen kann man sich diesbezüglich versichern lassen und weiß jemand wo da der jährl. Versicherungspreis liegt?

Freue mich über einen regen Austausch.