Kamera für Familien Fotos

LisaMuehle19

Beiträge
1
Guten Morgen
Ich habe seit neusten das Fotografieren für mich entdeckt und werde immer professioneller=_=
Jetzt würde ich mir gerne eine Kamera zulegen Anwendungsbereich so die Typischen Familienfotos, hab so an 600-800 Euro gedacht auszugeben eventuell dann später nochmal ein Objektiv dazu wenn ich es brachen sollte.
Einiges an wissen konnte ich mir da schon erlesen wenn ich mal Fragen habe denke ich bin ich hier ja ganz gut aufgehoben. Denkt ihr ich komm mit meinen 600-800€ hin? kann freilich auch was gebrachtes von Kleinanzeigen sein=_=
Wünsch euch nen schönen Mittwoch bis Freitag ist es ja nicht mehr weit.
 
15.09.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kamera für Familien Fotos . Dort wird jeder fündig!
TiKaey

TiKaey

Beiträge
100
Man müsste jetzt mal wissen, wie dein Anspruch ist, aber ich denke man kann sagen, dass für die Qualität wesentlixher das eigene Auge, die Kenntnisse und Umsetzung derselben sowie das Objektiv verantwortlich ist, nicht die Kamera selbst.
Und "typische Familienfotos" klingt für mich nach knipserei. Anders ausgedrückt: Alles auf Automatik und der Kamera übetlassen.
Oder verstehe ich dich falsch?
 
dj69

dj69

Beiträge
4.450
Ich würde auf keinen Fall jetzt noch eine Spiegelreflex-Einsteigerkamera kaufen.
Diese Systeme sind tot.
@LisaMuehle19 schau dir doch diese Kamera hier mal genauer an, die Fujifilm X-T200 mit passender Optik, vielleicht ist die ja was für dich?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nobbi26
Janni

Janni

Beiträge
8.757
...und beim nächsten Mal könnt Ihr Kauftips für eine Kamera geben die nur für Tiere oder vielleicht nur für Landschaften gedacht ist 🤣

Vermutlich war es der/die /dem/das Fredersteller nur wichtig diesen eingefügten Link zu verbreiten, das wars, der Rest ist ne Art "Selbstläufer" und Beschäftigungstherapie für Forenmitglieder die es gut meinen 😉

Solche lapidaren Fragen können um diese Uhrzeit (03:51 Uhr) an einem Wochentag nicht nur Männlein oder Weiblein erstellen denen kurz vor der Frühschicht dieses brennende Frage einfällt, sondern auch sogenannte Bots, AI´s, KI´s, Androiden, Golems und was weiss ich was es da noch alles gibt 🤪

Sollte ich mich irren wird Herr oder Frau "LisaMuehle19" dies sicherlich noch meckernd und schimpfend (auf mich) aufklären, oder sich vermutlich eh nie wieder melden, bzw. sich für die tollen Tips bedanken 😎
 
dj69

dj69

Beiträge
4.450
Du hast ja recht Jan. :)
Den Link hab ich garnicht registriert... Darum habe ich mir die Seite eben mal angesehen, das Impressum fehlt und ein gewisser Alexander ist Autor der meisten Posts.
Na gut.
Vielleicht kann ein Moderator ja hier mal zu machen?