Geschlossen Juli-August = Insektenzeit

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
heute an der Fensterscheibe des Gewächshauses.
Um welche Gattung Fliege es sich handelt, entzieht sich meines Wissens.
Die Flecken sind auch keine Sensorverschmutzung sondern des Fensters;)




LG Norbert
 
28.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Juli-August = Insektenzeit . Dort wird jeder fündig!
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.766
Cool, Stubenfliege im Schlaf -Jalousien sind runter! :D:D:D

---

Klasse Aufnahme, die 1 :klatschen::klatschen: noch mehr als die 2,

bin gespannt, was die Experten hier sagen, um welches Tier es sich handelt.
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
ja... das erste foto ist toll... wie sich die fliege da in der schebe spiegelt... als ob sie in den spiegel kuckt und den sitz ihrer frisur prüft... :D
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Bremsen (Tabanidae) sind eine Familie aus der Unterordnung der Fliegen (Brachycera) in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera) und gehören zu den blutsaugenden (hämatophagen) Insekten (Insecta). Sie beißen nicht nur Menschen, sondern auch andere wechsel- und gleichwarme Tiere (Warmblüter). Besonders aktiv sind sie in Mitteleuropa zwischen April und August an schwülen Tagen.
Bei den meisten der etwa 4000 Arten saugt das Weibchen Blut, während das Männchen Blüten besucht und Nektar saugt. Die Mundwerkzeuge der Bremsen sind zu einem stilettartigen Saugrüssel umgebildet, der aus Labrum, Hypopharynx und den paarigen Mandibeln und Maxillen besteht. Die Stechborsten werden von hinten vom Labium umschlossen.
Im Gegensatz zu Stechmücken ist der Stich von Bremsen deutlich schmerzhaft spürbar, da die Mundwerkzeuge wesentlich größer sind. Es tritt vermehrt Juckreiz an der Stichstelle auf. Wie bei Mückenstichen bildet sich dort für einige Stunden eine Quaddel. Bremsen werden speziell vom Schweiß angelockt und können auch durch Kleidung stechen. Wie viele blutsaugende Insekten spritzen sie vor dem Blutsaugen ein gerinnungshemmendes Sekret, welches bei der relativ großen Stichwunde ein Weiterbluten nach dem Saugen verursacht. Bremsen können bis zu 0,2 ml Blut saugen.
"Zitat Wikipedia"
LG Norbert

PS.: dürfte sich nach meinen Recherchen um ein Weibchen der Rinderbremse (Tabanus bovinus) handeln:ausrufezeichen: