Jerusalem

29.11.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Jerusalem . Dort wird jeder fündig!
dj69

dj69

Beiträge
4.580
Moin Andreas,
dein Bild gefällt mir sehr gut. Auch wenn der Mensch im Hintergrund in der Unschärfe steht ist er doch wesentlicher Bestandteil und zieht meinen Blick immer wieder an. Die vielen Details und Kontraste ergeben eine interessante Stimmung.
Acros nutze ich auch gerne, wenn allerdings nur digital als Filmsimulation meiner Fuji Kameras :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: [email protected]
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.383
Gefällt mir .... auch wenn jetzt ein Bezug zu "Jerusalem" so nicht besteht. 😊

Grüße und viel Spaß mit Film😊

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: [email protected]
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
7.094
Ich mag das Bild. Bei einem Früchtestand denke ich zunächst unweigerlich an Farbe, aber SW passt hier gut und untermalt den morbiden Charme des Marktes. Fokus und Hintegrundunschärfe sind sehr schön. Das Bild ist in Waage, irritiert aber ein wenig durch die stürzenden Linien, welche durch die Aufnahmeperspektive entstanden sein dürften. Allerdings gehe ich davon aus, dass bei solchen Altbauten keine wirklich geraden Wände vorhanden sind.
Ich habe das Bild einmal zum Vergleich mit Affinity etwas nach gusto "entstürzt".

IMG_0500-2.jpg

Du hast mit PMK entwickelt? Ich habe bisher zumeist mit Rodinal gearbeitet. Kannst Du etwas zu Deinen Ergebnissen mit PMK schreiben (vgl. mit Rodinal)?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: [email protected]
mail@andreas
Beiträge
101
Hallo @oz75

ich werde bei Zeiten etwas zu PMK vs Rodinal schreiben wenn da offensichtlich Interesse besteht.
Danke für das entstürzen, eine Tätigkeit die ich analog am Vergrößerer nicht durchführe. Geht bis zu einem gewissen maße zwar ist mir aber zu umständlich. Das mit den stürzenden Linien ist mir bei dieser Aufnahme tatsächlich bis Du es geschrieben hast gar nicht ins Auge gefallen.
Lohnt sich doch anderen mal einen Blicḱ drauf werfen zu lassen.

Hallo @dj69 Dirk
Danke für Deinen Kommentar.

Hallo @Klaus-R
Es gibt keinen offensichtlichen Bezug das gebe ich zu. Wird es aber bei anderen Aufnahmen aus Jerusalem bzw Israel auch nicht/kaum geben.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.383
Hallo @oz75

(...)

Danke für das entstürzen, eine Tätigkeit die ich analog am Vergrößerer nicht durchführe. Geht bis zu einem gewissen maße zwar ist mir aber zu umständlich. Das mit den stürzenden Linien ist mir bei dieser Aufnahme tatsächlich bis Du es geschrieben hast gar nicht ins Auge gefallen.
Lohnt sich doch anderen mal einen Blicḱ drauf werfen zu lassen.
(...)
Das Bestreben, möglichst perfekte und einwandfrei ausgearbeitete Aufnahmen zu haben bzw. zu zeigen, ist eine Entwicklung, die uns die Digitalphotographie gebracht hat und der Grund, dass ich schon 1999 RADILKAL DIGITAL gegengen bin. 😊

Tatsächlich kann man im Photolabor mit einem Luxusvergrößerer auch stürzende Linien korrigieren (nach dem Scheimpflug Prinzip).

Das Problem dabei ist aber, dass sich dabei die Lichtverteilung beim Ausbelichten zu der gestauchten Seite konzentriert, was (im Positiv) dann dort zu einer Abdunkelung des Bildes führt, die ein Profi natürlich durch
sog. "Handabwedelung" des Vergrößerungslichtes zu kompensieren wusste (oder immernoch weiß 😊 ).

Fakt eigentlich .... es wurde selten wirklich gemacht .... schon alleine deshalb, weil kaum ein Bildbetrachter überhaupt sensibel war, für solche "Bildveredelungen".

Mich stört's dann aber doch bei "analogen" Prints, weil ich die Perfektion digitaler Bildoptimierung quasi
internalisiert habe.

Umso interessanter finde ich deswegen den SWITCH zwischen konventioneller Filmphotographie und digitaler Bildoptimierung ... insbesondere die von mir beschriebene Option, auch digital optimierte Aufnahmen widerum klassisch auszubelichten.

Digitalphotos selber auf Photopapier ausbelichten .... geht das?

Nur mal so angedacht .... sind wir mal kreativ in alle Richtungen .....😊

Grüße und rettet Film

Klaus