Suche Idyll und Ernüchterung

  • Autor des Themas ThomasRS
  • Erstellungsdatum
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.190
Samstag.
Wunerbares Wetter.
Raus, wandern, wenn man schon mal zu Hause ist......

Manchmal, wenn man genauer hinguckt, wünscht man sich,
nicht so genau hingeguckt zu haben. (öh..., doch, oder?)

Mitten in der Landschaft, im Busch sozusagen findet man sowas:
Plätscherndes Bächlein, fröhlich murmelnd und die Steinstufen
herab kaskadierend.
Idüllig ebent.



Und dann das:
[SCHILD]Skandal[/SCHILD],
wenn man mich fragt. Es soll ja auch zwergwüchsige
unterhalb der Lesegrenze geben. Ich reg mich schon wieder auf......



..... Hautkontakt vermeiden.
Oh Mann !
 
19.04.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Idyll und Ernüchterung . Dort wird jeder fündig!
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Gefährliche Ecke und dann nicht einmal ein Zaun, Skandal. Nur Trinken aus Bächen sollte man hier in Deutschland vermeiden, ist nur etwas für Hunde und Waldtiere.
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.190
Ich hab' gerade mal bei GoogleEarth ein bisschen geguckt.
Direkt über diesem Bachlauf lagen mal einige alte Schleifereien und eine Giesserei.
Das wird wohl die Erklärung sein......
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Na so ein Glück, da kannst ja wieder auf Analog umstellen und dort Deine Filme entwickeln:psst::D!

Wir waren am Sonntag dort unterwegs (wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf) ... dachten an nen Waldspaziergang!
SDIM3569.jpg


Aber der Bach ist wirklich idyllisch!:klatschen::klatschen:
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.190
" HISTORISCHE NUTZUNG "

äääaaaaaahhhhhhh !

Das erinnert an Manni den Minensucher :)
"Wer suchet, der findet,
wer drauftritt, verschwindet!"
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.190
Das ist diese Perversion, die mit der Landschaft getrieben wird.
Ist in der Lüneburger Heide ja ähnlich. Da gibts auch tolle Übungsplätze.
Die Jungs von der grabenden Zunft suchen sich immer die nettesten
Ecken als Buddelkisten aus.

Ich stell mir dann immer gern vor wie so ein armes, grenzgestörtes
Suppen- oder Wiesenhuhn mit chronischem Knalltrauma versucht, so
ein "Ei" auszubrüten............umd irgendwann endfrustriert auf den
Zünder einzupicken um dem "Kleinen" 'raus zu helfen.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Ich stell mir dann immer gern vor wie so ein armes, grenzgestörtes
Suppen- oder Wiesenhuhn mit chronischem Knalltrauma versucht, so
ein "Ei" auszubrüten............umd irgendwann endfrustriert auf den
Zünder einzupicken um dem "Kleinen" 'raus zu helfen.
Ich denke die Tiere stört das nicht mal so wie wir meinen, hier um die Ecke ist gleich Grafenwöhr (Europas grösster Truppenübungsplatz), dort hat sich nun schon laut Radio, das zweite Steinadler Paar niedergelassen, da im "Impact Area", also dort wo reingeballert wird keine Menschen sind ... nur ein paar Einschläge der schweren Artillerie ab und zu :eek:.

Das sind 2 Brutpaare, von insgesamt 3 in ganz Bayern:cool:!