Ich zeige mal

Renko

Renko

Beiträge
31
Hallo
Ich bin Rene und neu im Forum. Und weil erfahrungsgemäß nicht jeder die Vorstellungen liest, hier noch mal der Link auf meine.
https://www.bilderforum.de/threads/ein-lernender.33067/

Natürlich kam sofort die Aufforderung, mal ein paar Bilder zu zeigen. Der möchte ich hiermit nachkommen. Ich habe mich für den letzten Urlaub im September 19 entschieden.
Der Hintergrund zu den Bildern: Im September 18 waren wir in Tschechien nahe der deutschen Grenze. Dort haben wir ein idyllisches Plätzchen gefunden. Die Strecke ist nur etwas über einen Kilometer lang, aber für eine Stunde kann man die Welt ringsum vergessen. Meine Kamera war erst ein halbes Jahr alt, und dort habe ich die ersten guten Bilder gemacht. Also für mich gut. ;)
Genau ein Jahr später waren wir im Erzgebirge und sind für einen Tag nochmal dorthin gefahren. Zwischen den Bildern liegen Welten! Seitdem ist schon wieder fast ein halbes Jahr vergangen, und heute würde ich die Bilder vermutlich schon wieder anders machen.
Genug gequatscht! Ich habe sechs Bilder ausgewählt:

IMG_7340.JPG

IMG_7364.JPG

IMG_7378.JPG


Über dieses Bild rätsel ich immer noch. Irgendwie müsste der Bach mehr betont werden. Aber das Bild lebt von seiner Umgebung.

IMG_7385.JPG

IMG_7399.JPG

Nicht sehr aufregend, aber mit Stil.

IMG_7444.JPG


Gruß
Rene
 
11.01.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich zeige mal . Dort wird jeder fündig!
othello8

othello8

Beiträge
600
Hallo Rene,

willkommen in unserem Forum! Schön, daß Du den Weg zu uns gefunden hast und vielen Dank für deine bildreiche Vorstellung!
Ich denke, die Bilder sind nicht nur für dich gut und ich glaube, daß Du nicht zum ersten mal eine Kamera in der Hand gehalten hast.... 😉
Mir persönlich gefällt Bild 2 und 3 am besten. (persönlicher Geschmack). Vielleicht noch ein kleiner Tip: Wäre praktisch, wenn Du die Bilder nummerieren könntest. Dann kann man sie für eine direkte Rückmeldung besser benennen.
Ansonsten wünsche ich Dir viel Freude hier im Forum und freue mich über weitere Bilder von Dir!

Viele Grüße

Dieter
 
Renko

Renko

Beiträge
31
Vielen Dank für deine Antwort. In Zukunft werden die Bilder nummeriert. 😇 Leider gibt es hier keine Möglichkeit, die Beiträge zu bearbeiten. Sonst hätte ich das noch nachgeholt.
 
gewa13

gewa13

Beiträge
138
Moin Rene,

Schöne Bilder und ein sehr idyllischer Ort. Wo wart Ihr denn da genau?
 
Renko

Renko

Beiträge
31
Der Parkplatz müsste wohl hier gewesen sein.
Google Maps

Etwa 1,5 Kilometer die Straße nach Süden kommt das Hotel Malamut. Da kann man super essen. 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gewa13
Renko

Renko

Beiträge
31
Ich mache hier mal noch ein bißchen weiter, damit ihr seht, welchen Herausforderungen ich mich noch stelle. Man sieht deutlich, dass hier noch reichlich Verbesserungspotential vorhanden ist.
Ist aber auch schwer, mit dem dunklen Hund vor dem hellen Hintergrund. Noch dazu, wo durch die Bewegung die Lichtverhältnisse ständig wechseln. Aber die schwierigsten Sachen mache ich am liebsten.

#1
IMG_9220.JPG

#2
IMG_9247.JPG

#3
IMG_9288.JPG

#4
IMG_9318.JPG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Elvira B. und gewa13
Nachzügler

Nachzügler

Beiträge
226
Hallo Renko , ein schöner Rottweiler und noch dazu mit kompletten Schwanz 👍
Da Du dich ja fotografisch verbessern möchtest hab ich Dir mal was verlinkt :
Belichtungsmessung: Methoden und Anwendungsbeispiele
Probier es einfach mal aus bei Gelegenheit , das hat ziemliche Auswirkungen auf das Endergebnis.
lG-OTTI
 
Renko

Renko

Beiträge
31
Vielen Dank für den Link. Geht aber etwas an meinem "Problem" vorbei. Ich zitiere mal:
Wir lesen oft, dass Hobbyfotografen in den manuellen Modus gehen, da dies professionell sei.

Das ist Unsinn.

Eine manuelle Einstellung der Belichtung macht manchmal Sinn, aber nur um der Einstellung willen darauf zu verzichten ist so sinnvoll, wie am Auto das ABS abzuschalten, da „echte“ Kerle auch ohne Hilfe bremsen können.
Ich habe auch alle Einstellungen auf manuell. Aber nicht aus Prinzip, wie in dem Zitat beschrieben, sondern weil ich mit den Automatiken nichts lerne. Ich trainiere, die richtige Einstellung schnell und sicher intuitiv zu finden. Und die Fortschritte, die ich bereits gemacht habe, zeigen mir, dass das möglich ist. Wenn ich darin die nötige Sicherheit gefunden habe, dann kann ich auch mehr die Automatiken nutzen.
In den obigen Bildern hätte das auch nicht so viel genutzt. Die Problematik besteht ja darin, dass sich der Hund in alle Richtungen bewegt, und sich mit der veränderten Perspektive auch die Lichtverhältnisse ständig ändern. Das sieht man auch an einem Video, das ich gestern auch gemacht habe. Immer, wenn ich mich gedreht habe, brauchte die Kamera erstmal eine Weile, um sich an das andere Licht anzupassen.

Den eigentlichen Fehler habe ich gar nicht an der Kamera gemacht, sondern in der Wahl des Zeitpunkts.
1. Ich sollte diese Fotos im Frühjahr machen, wenn der Rasen wieder gemäht wird. Mit dem zertrampelten langen Gras ist kein Blumentopf zu gewinnen.
2. Die tiefstehende Wintersonne um 14.00 wirft ein unbarmherziges Licht. Frühlingssonne um 10.00 würde das wohl anders aussehen lassen.

Damit bin ich wieder um eine Erfahrung reicher. Genau so lerne ich.


Gruß
Rene