Hilfe! =)

  • Autor des Themas *Kitty83*
  • Erstellungsdatum

*Kitty83*

Beiträge
4


Hallo Zusammen!

erstmal FROHE WEIHNACHTEN an euch alle!!!! :)

Ich habe mal eine Frage, bin leider noch Anfänger im Bereich mit Spiegelreflexkameras :-D deshalb,wollte ich mal die Profis unter euch fragen, ob man für die Canon EOS 1100d einen zusätzlichen Blitz braucht, damit man bei Dunkelheit Bilder machen kann?!

Im Nachtmodus oder sonst einem Modus macht die Kamera einfach keine Bilder, man drücken und drücken, es wird kein Bild gemacht. Ansonsten kann ich bisher nicht über die Kamera beschweren...finde sie klasse. aber würde auch gerne abends bei Dunkelheit Fotos machen!
Würde mich über Hilfe freuen ;-)

Lieben Gruß =)
 
Zuletzt bearbeitet:
25.12.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe! =) . Dort wird jeder fündig!

Peter_M

Beiträge
2.988
Canon hat bei allen Modellen vergessen ein AF-Licht zu spendieren.
Tatsächlich braucht man dazu einen Blitz.
 

*Kitty83*

Beiträge
4
Ah ok,dann werde ich mir den Blitz wohl besorgen.
Gibt es einen bestimmten den man benötigt oder zu empfehlen?
 

bluecoupe

Beiträge
74
Also ich habe jetzt ganz neu einen Cullmann 4500 C. Ist zwar kein
Profiblitz liefert aber gute Ergebnisse.
 

*Kitty83*

Beiträge
4
OK, super. dann weiß ich das schon mal. Werde dann direkt am Donnerstag mal den Saturn, MediaMarkt oder so aufsuchen :D

mal schauen, ob ich was passendes finde, brauche auch eine größere Speicherkarte! :-D

Aber generell kann mal auch, wenn man denn den Blitz hat, auch Fotos bei Dunkelheit machen? Wäre ja schon doof, wenn man das jetzt gar nicht könnte.

Muss mich echt mit dieser Kamera auseinandersetzen,ist meine 1. und alles so neu und anders :) ui ui ui,...hoffentlich kriege ich das hin! =)
 

tippex

Beiträge
217
Meine 1000D benutzt den internen Blitz als Hilfslicht für den Autofokus.
Also kann man tatsächlich auch bei Dunkelheit fotografieren. Das dürfte bei der 1100D nicht anders sein.
Der externe Blitz mit IR-Hilfslicht ist natürlich komfortabler.
 
onelow

onelow

Beiträge
1.435
Moin zusammen,
ich bin ja nun kein Unterstützer der "unaussprechlichen" C.... aber natürlich können mit der 1100D Nachtaufnahmen ohne Blitz gemacht werden.
Es ist tatsächlich der interne Blitz, der als Autofokus Hilfslicht fungiert. An meinen Kameras habe ich diese Hilfslichtfunktion serienmäßig ausgeschaltet. Und das funktioniert mit den Nachtaufnahmen hervorragend.

Wenn Du Anfängerin bist, dann ist die Bedienungsanleitung der Kamera neine wertvolle Quelle.

Der Nachtmodus ist bei der 1100D speziell für Portraitaufnahmen bei Dunkelheit...lt. Bedienungsanleitung....in der Dunkelheit braucht Du eine Lichtquelle die die Kamera fokussieren kannn, oder eben den internen Blitz, der aber nur bis max. 5 Meter wirksam ist. Wenn die Kamera im Vollautomatikmodus nicht fokussiert löst sie auch nicht aus......

Also....Bedienungsanleitung...und bei wenig ERfahrung in der DSLR Fotografie oder Fotografie allgemein...http://www.fotolehrgang.de/....da hab ich auch viel gelernt....damals.....

Du brauchst jedenfalls keinen externen Blitz kaufen....vielleicht machst Du das später mal, wenn Du Spaß an der Blitzlichtfotografie findest...
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.320
Ich kann da Reinhold nur zustimmen ! Erst mal das vorhandene Gerät richtig ausnützen, bevor zusätzliche Gerätschaften gekauft werden ... das wichtigste Utensil zum ordentlichen Fotographieren ist und bleibt Geduld !!! Das bewahrt einem vor dem einen oder anderen Fehlkauf ;)
 
fotom

fotom

Beiträge
3.863
Also, einen Blitz als Fehlkauf abzutun halte ich für gewagt. Wenn er zu teuer oder Schrott wäre, dann ist es ein Fehlkauf. Wenn das Geld für ein Blitz da und verfügbar ist, warum nicht?

Dein MM oder Saturn wird möglicherweise nur Geräte vorhalten die allesamt teurer sind als die bekannten üblichen Verdächtigen aus dem Netz.

Eine Empfehlung für einen Blitz mag ich nicht geben da ich von Canon nur eine Kombination in Gebrauch hatte die aus EOS 550D und Blitz 430EXII bestand. Deren Ergebnisse waren wirklich sehr gut.

Mit Fremdfirmen wie Metz oder mittlerweile schwer angesagt Nissin wird man sicher auch gute Ergebnisse erzielen und spart noch ein paar Euro dabei. Metz dürfte nahezu überall verfügbar sein, Nissin habe ich nur im Netz bisher angetroffen.
 

*Kitty83*

Beiträge
4
Vielen lieben Dank für eure Antworten!!! :)

Werde heute mal einiges versuchen,testen und ausprobieren!
Ganz schön interessant so ein Einstieg in solche Kameras :-D
 
onelow

onelow

Beiträge
1.435
Also, einen Blitz als Fehlkauf abzutun halte ich für gewagt. Wenn er zu teuer oder Schrott wäre, dann ist es ein Fehlkauf. Wenn das Geld für ein Blitz da und verfügbar ist, warum nicht?
....Hier geht es primär doch nicht darum, einen Blitz als Zubehör zu kaufen, sondern klar zu kriegen wie Kitty83 mit der C....1100d Nachtaufnahmen hinbekommt. Der Hinweis auf einen ext. Blitz als AF Hilfslicht kam weiter oben von jemand anderem.....:ausrufezeichen:

Vielen lieben Dank für eure Antworten!!! :)

Werde heute mal einiges versuchen,testen und ausprobieren!
Ganz schön interessant so ein Einstieg in solche Kameras :-D
Jou, der Einstieg ist immer sehr sehr interessant. Oft gibt es eine sehr steile Lernkurve, manchmal dauert es aber auch etwas. Ich hab da beides erlebt....:D testen und ausprobieren ist bei den digitalen Kameras ja unproblematisch...:cool:
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.320
Ich habe einen zusätzlichen Blitz auch nicht prinzipiell als Fehlkauf deklariert ... aber es ist stets sinnvoll, wenn man erst vorhandene Möglichkeiten ausnutzt, bevor man Zubehör kauft, das man eventuell garnicht benötigt um sein Vorhaben umzusetzen ;)
 

Neueste Beiträge