Hilfe!! Sensor schief ????

  • Autor des Themas Nunslaughter
  • Erstellungsdatum
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Moin Moin,

hab seit einiger Zeit das Problem schiefer Bilder bei der SD14!
Hat jemand Erfahrung damit?
Kann man soetwas Korrigieren?
Anbei Bilder bei denen das Problem gut zu sehen ist!
Beim ersten Bild halte ich das Sucherbild parallel zum Bilderrahmen.
Beim zweiten bewußt etwas nach rechts abfallend.

Was Nun???


Gruß Oli
 

Anhänge

05.11.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe!! Sensor schief ???? . Dort wird jeder fündig!

pedro

Beiträge
516
Kann zwar nicht sagen, ob der Sensor schief hängt, aber warum sind die Waage- und Senkrechten so verzeichnet (gewölbt)? Ist das vielleicht eher ein Problem des Objektivs?

Was für eins benutzt du? Eins mit spinnender OS vielleicht?
 

k/x

Guest
Ich denke mal nur so mit halten wird da kein genaues Ergebniss zu ermitteln sein.
Beste wäre die Kamera auf ein Stativ setzen und genau wagerecht auszurichten und auch das Objektiv paralel zur Wand..
Dann kann man aussagekräftige Bilder machen,also so würde ich testen bei einen solchen Verdacht

mfg Lutz
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Also der Unterschied ist aber schon zu sehen oder?
Das Sucherbild zweimal parallel zum Bilderrahmen halten ist keine Kunst.
 

pedro

Beiträge
516
Ja, zu sehen ist er. Hast du ein anderes Objektiv zur Verfügung, mit dem du testen kannst, ob es die Linse ist?
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Olli,
am besten ist es für solche Tests eine Zeitung and die Wand oder an eine Tür
zu hängen und die Kamera fest aufzubauen(Stativ)
Dann bei verschiedenen Brennweiten und Blenden die Aufnahmen zu machen.
Von einem schiefen Sensor habe ich bisher noch gehört,eher von dejustierten
Objektiven.
Gruß
Uwe
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Blöde Frage:
wie kann ein kreisrundes Objektiv, was scharf abbildet, so dejustiert sein,
dass das Bild in der waagerechten kippt?
 

pedro

Beiträge
516
Eine Linse leicht verkippt?

Andere blöde Frage: kann sich der Sensor wellen oder wölben?
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Hab die kamera mit stativ und verschiedene Brennweiten getestet, mit dem Ergebnis das dieses Problem zumindest beim 18-200NooS durchweg auftaucht.
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
@Ulli, hier sagt der TO,dass die aufnahmen freihand gemacht wurden,also
die Kamera wurde schlichtweg schräg gehalten.

@Pedro,theoretisch schon,aber in der Praxis eher unwahrscheinlich.
Bei der Sensor-Montage werden die "Ungleichheiten" mit kleinen Unterlegscheiben,Dicke bis runter auf 1/100 mm,ausgeglichen.
Die Justierung des Sensors erfolgt in der Regel mit einem Colimator.

Gruß
Uwe
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Eine Linse leicht verkippt?

Andere blöde Frage: kann sich der Sensor wellen oder wölben?
die Sensoren der SD9 und SD14 habe ich hier auf dem Tisch liegen,
ich bin der Meinung, dass sie sich nicht verziehen können.
Die Befestigungsschrauben der Sensorplatte lassen augenscheinlich
nur eine Justage in der Waagerechten zu (Langlöcher)

Zur kippenden Linse:
Da die Linsen in Gruppen liegen und nun eine "kippt", müsste doch das Bild
in bestimmten Bereichen unscharf oder milchig werden,
aber doch nicht kippen, mit scharfen Rändern?

Ich habe eben zwei Lupen genommen und über eine Gerade gehalten.
Kippe ich eine Lupe, wölbt sich das Bild, kippe ich extrem, verzieht sich die Abbildung und ich bekommen schöne Blaue und Gelbe Ränder.
Beim Bild, wie hier gezeigt wird, ist dies nicht der Fall.

Es könnte doch sein, dass der Sucher nicht 1A in der Kamera ist.
Als Anhaltspunkt würde ich nicht die Ober- oder Unterkante des Suchers nehmen, sondern die linken und rechten AF-Felder, denn die AF-Sensorenscheibe hat keine Chance, sich zu drehen/verschieben
 

pedro

Beiträge
516
Man müsste mehr Daten haben. Aber wenn ich die Bilder oben länger anschaue, meine ich auf der linken Hälfte Unschärfe zu sehen, d. h. die rechte Ecke des Bildes scheint mir schärfer zu sein. Lt. Exif sind die Bilder mit F4 geknipst.
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Werde heut Mittag mit Stativ einige Fotos mit zwei verschiedenen Objektiven von einer Zeitungsseite machen , vielleicht bringen die mehr ans Licht.
Danke für Eure Hilfe!
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Vielleicht täuscht der Eindruck (ich habe auch das Bild reichlich vergrößert)
Links ist das Bild geringfügig heller, rechts sind die Farbstörungen schon höher.
ISO 800 ist für solche Tests nicht unbedingt brauchbar.
Meinen Messungen nach, kippt das Bild um satte 1 Grad
und bei 33mm Brennweite ist der Abstand Kamera > Motiv nicht sehr groß


@Uwe
Ich mache ja auch alles Freihand und bediene mich der AF-Felder,
wenn ich mal eine "Wasserlinie" vor mir habe, oder ein Gebäude, wo ein Kippen richtig auffällt
 

k/x

Guest
Vielleicht ist die Schnittbildscheibe schief drinn,so mal einwerf nebenbei.

mfg Lutz
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Vielleicht ist die Schnittbildscheibe schief drinn,so mal einwerf nebenbei.

mfg Lutz
Das habe ich schon kontrolliert,
normal ist es nicht möglich! Die Schnittblidscheibe, als auch die Scheibe mit den AF-Feldern hat Nasen. In der Halterung können sie nicht verrutschen,
denn dann müsste das ganze Halteblech aufklappen.
In diesem Falle würden die AF-Felder kippen, was garantiert sichtbar ist.
Der schwarze Rahmen, im Sucher, verschiebt sich aber nicht.
Eingangs wurde ja erwähnt, dass er sich an der unteren Kante orientiert hat.
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Also, der Fehler liegt nicht am Objektiv.Beim 18-50 gibts das gleiche Problem.
Auch wenn ich über die Autfokusfelder justiere ist das Ergebnis das gleiche wie über den Sucherrand.
Hab beide Objektive noch an der SD10 probiert und an der "alten Möhre" sind die Bilder "gerade" !
Kann man überhaupt etwas daran ändern? Sieht aus als wenn ich Ausschußware bekommen hätte , oder?
 

pedro

Beiträge
516
Na, wenigstens weißt du das jetzt schon mal.

Kannst du die sd14 (?) nicht über Garantieanspruch einschicken?
 
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Keene Ahnung , hab die 14ner gebr. gekauft .
Hab zwar ein Beleg aber es war ein Gewinn einer Verlosung.