Heute II.

18.04.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Heute II. . Dort wird jeder fündig!
othello8

othello8

Beiträge
533
Foveon lebt.....😍

Sowohl die Farben als auch die Schärfe sind wundervoll! Bild 4 ist für meinen Geschmack am besten gelungen.
Immer weiter so.....👏🙌
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.354
Ja, das sind tolle Farben! 🙂
Sehe ich da ein dezentes vertikales Streifenmuster auf jedem Bild, oder täuscht das? Wenn: Kommt das so aus der Kamera, oder ist das Muster irgendwie im Entwicklungsprozess dort hinein geraten?

Herzlicher Gruß!
 
othello8

othello8

Beiträge
533
Ich kann auch keine Streifen erkennen......
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.354
Hmmm, ich sehe die vertikale Streifigkeit unverändert, und sorge mich, nach der Mitfreude, nunmehr um die schöne neue Kamera. Hintergrund ist sicherlich meine Erfahrung mit der letzten eigenen X530, welche horizontal streifte. Solche Streifenartefakte können aber z.B. auch die Bild-Verkleinerung mit einem zufällig ungünstigem Pixelverhältnis, "schlechten Rythmus", aus Kamera-Orginal-Pixelcount zur Ausgabe-Größe (hier 1800x1200) entstehen. Die Verkleinerungs-Algorithmen vom alten GIMP ließen Einen manchmal unfreiwillig diese Erfahrung machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast11156
othello8

othello8

Beiträge
533
Hmmm, ich sehe die vertikale Streifigkeit unverändert, und sorge mich, nach der Mitfreude, nunmehr um die schöne neue Kamera. Hintergrund ist sicherlich meine Erfahrung mit der letzten eigenen X530, welche horizontal streifte. Solche Streifenartefakte können aber z.B. auch die Bild-Verkleinerung mit einem zufällig ungünstigem Pixelverhältnis, "schlechten Rythmus", aus Kamera-Orginal-Pixelcount zur Ausgabe-Größe (hier 1800x1200) entstehen. Die Verkleinerungs-Algorithmen vom alten GIMP ließen Einen manchmal unfreiwillig diese Erfahrung machen.

Sowohl an meinem PC als auch an zwei Laptop´s ist bei den Bildern aber rein garnichts festzustellen, was dort nicht hingehört! Vielleicht solltest Du mal den Bildschirm austauschen....🤔
 
pquattro

pquattro

Beiträge
573
Dieter, Foto-Adept, Waldschrat, DANKE!!!!!

Waldschatrat, ich habe in den Bildern keine vertikale Muster. Diese Muster sind in einem Foto zu sehen, wenn das Bild sehr stark in den sehr tiefen Schatten aufgehellt ist, was hier nicht der Fall ist, weil mein MWB ist gerade auf solches Licht eingestellt, also ich mach die Bilder nicht heller, höchstens etwas kleines in Schatten, aber nur wegen kleiner Kontrastzugabe. :)

Möglich aber wäre, das du dein Monitor nicht richtig, sondern zu hell hast und das Bild wird so hell und viel Kontrast, dass du die irgendwelche Muster/Streifen/Rauschen sehen kannst, was bei richtig eingestelltem Monitor unmöglich zu sehen ist. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.944
Hallo zusammen,
das typische Foveon SD15 Foveon Banding (Streifenzeichnung) ist immer horizontal (natürlich bezogen auf Querformataufnahmen).
Es tritt entweder bei hohen ISOs (in Schattenbereichen) oder bei extrem aufgehellten Schatten auch bei geringen ISOs auf.
Die Aufnahmen oben sind IMHO absolut makellos sauber!😊

Grüße

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.354
So, bin frisch wieder von draußen rein, und hab als erstes mein Tablet angeworfen.
Ich war mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob Ihr mich hier kollektiv in den April schickt, 😕
aaaaber:
Tatsächlich sehen Deine Aufnahmen Peter auf meinem Tablet einwandfrei aus, 🤔 während der "richtige" Monitor nachwievor senkrecht streift. Deutlich im Himmelsblau.
Wenn Jemand eine Idee zum Einkreisen dieses Phänomens hat, wäre ich brennend dran interessiert. Evtl. per PN, um Peters Faden nicht mit Nebenthemen zu zerfleddern.

Gute Nacht!
Euer Waldschrat
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.944
Unbestritten. Von einer farbigen breiten Streifigkeit wie dem bekannten Rausch-Banding war nie die Rede.
.... das war NICHT auf Deine Beobachtungen bezogen, sondern vielmehr Ausdruck meiner Vermutung, dass vertikale Streifen eher mal nicht auf Eigenheiten der verwendeten Foveon Kamera zu reduzieren wären.😊

Habe also nicht versucht, zu widerlegen, was Du nicht behauptet hast.

Grüße

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pquattro
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.354
Naja, aber ich verstehe Dich so, dass es für Dich eine Idee gibt, es bestünde grundsätzlich eine Verknüpfung aus horizontaler Streifigkeit, und Foveon-Sensor, und das was mit der Technologie zu tun haben könnte. In Unkenntnis präziser Details, wie die Fotodioden ausgelesen und deren Signale verrechnet werden, kann ich mir erstmal prinzipell eine vertikale Streifigkeit genau so gut vorstellen wie eine horizontale.

Aber Schwamm drüber, das hat ja alles nix mehr mit Peters Aufnahmen zu tun!

Wobei ich immer noch keine Ahnung habe, warum sich mein Monitor ausgerechnet mit bestimmten Blautönen schwer tut? Mit der 3dpt-Brille ganz nah dran am Monitor ist deutlich zu sehen, dass sich je etwas hellere Pixel-Spalten und etwas dunklere Pixelspalte nacheinander abwechseln. Nach Bestimmung der 8bit-RGB Farben in Peters erstem Foto per GIMP colourpicker zu R1,G97,B194, oder auch an einer alternativen Stelle des Himmels R0,G134,B229, lässt sich der Effekt reproduzieren: In GIMP eine monochrome Farbfläche mit diesen RGB-Werten füllen, und voila schon ist das Bild senkrecht gestreift. Na, so ist das halt, wenn man das Geld für eine richtigen EBV-Monitor nicht hat, und statt dessen mit einer 400EUR-Büro-Monitor-Gurke (ASUS PB248Q) rummacht. Bis jetzt dacht ich immer, sooo schlecht ist dieser Monitor gar nicht.

Meine großen Dank auch nochmal an Kollege othello8! Ohne Deinen Hinweis auf ein eventuelles Monitorproblem wär ich darauf nicht gekommen! Wieder was dazu gelernt! 🙂

Herzliche Grüße vom Waldschrat!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pquattro
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.944
Hallo Schrat,

bei dem bekannten horizontalen Foveon Banding tippe ich persönlich auf ein Beschichtungsproblem in der Sensorfertigung (geklärt ist das aber nicht wirklich!).
Hau mich um .... aber ich halte die übliche 400,-€ Monitor Klasse für sehr wohl EBV-tauglich. Ich kenne Deinen ASUS jetzt nicht im Speziellen, weiß aber, dass Geräte dieses Labels nicht gerade als mangelhaft bekannt sind?!

Bevor Du nun das Gerät verschrottest, solltest Du auf jeden Fall noch die Graphikkarte ausschließen, indem Du den Bildschirm mal an einen anderen Rechner anschließt oder einen anderen Eingang (VGA analog statt HDMI z.B.) wählst. Meiner Erfahrung nach liegt's nämlich meist an der Ansteuerung und seltener am Panel selber.😊

PQUATTRO verzeiht uns den OT aus gegebenem Anlass bestimmt?!😊

Grüße

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.944
Nachtrag .... viele Rechner (Deiner auch?) verfügen über Mainboard VGA .... wenn die Kiste nicht uralt ist, dann i.d.R. auch FULL HD, was für Deinen ASUS langt.

Also mal die VGA-Karte raus, ONBOARD VGA aktiviert und verglichen. Anschließend weißt Du dann, ob's wirklich am Panel liegt.

Grüße

Klaus
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.354
...
bei dem bekannten horizontalen Foveon Banding tippe ich persönlich auf ein Beschichtungsproblem in der Sensorfertigung (geklärt ist das aber nicht wirklich!).
An ein Sensorthema glaub ich da weniger. Nach meiner Kamera-Einfühlung 😉 ist es eher ein elektronisches Broblem in der Verarbeitung der Daten. Siehe SD14: Bändert eher nicht, sondern rauscht "normal" wie es sich gehört. Im Vergleich dazu die SD15: Teilweise erschreckendes Banding bei hohen ISO. Dem Vernehmen nach steckt in der SD14 und der SD15 der selbe Sensortyp.



Hau mich um .... aber ich halte die übliche 400,-€ Monitor Klasse für sehr wohl EBV-tauglich.
...
Davon ging ich auch schwer aus. Sooo schlecht ist das Bild dieses ASUS PB248Q ja im allgemeinen nicht.



Bevor Du nun das Gerät verschrottest, ...
Nicht geplant!



... solltest Du auf jeden Fall noch die Graphikkarte ausschließen, indem Du den Bildschirm mal an einen anderen Rechner anschließt oder einen anderen Eingang (VGA analog statt HDMI z.B.) wählst. Meiner Erfahrung nach liegt's nämlich meist an der Ansteuerung und seltener am Panel selber.😊
...
Das ist ein Klasse Tipp! Vielen Dank. Ich hab da in den letzten Tagen nicht weiter an diesem Thema gegraben. Erstmal im Gehirn abgespeichert, dass die Darstellung eines Blaus ohne bzw. mit marginalem Rotanteil mit meinem gegenwärtigen Setup problematisch ist. Demnächst gibt es einen neuen Rechner, und dann schauen wir mal.



PQUATTRO verzeiht uns den OT aus gegebenem Anlass bestimmt?!😊
Vermutlich verzeiht uns Peter das. Aber ich werd mich wohl nie an solche massiven off topics gewöhnen.
Kann da halt nicht aus meiner Haut. Brauche die Dinge in der Regel wohlsortiert, stringent und klar abgegrenzt. 😳 Und - das geht jetzt nicht gegen Dich, Klaus, sondern ist einfach eine Aussage über meine Befindlichkeit - würde mir von einer Moderation wünschen, off topics grundsätzlich und konsequent zu unterbinden. Ja, das könnt und wollt Ihr nicht leisten, ist mir auch klar.


Herzlicher Gruß und vielen Dank nochmals für die Anteilnahme und die Tipps! 😃
 
Zuletzt bearbeitet:
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.354
Und jetzt nochmal demonstrativ zurück zum Thema und Peters Aufnahmen:

Peter, mir gefällt besonders auch, dass Du so Klasse das flache Morgenlicht genutzt hast! 👍