Herbstimpressionen mit "neuer" alter Telelinse

  • Autor des Themas Steffen1207
  • Erstellungsdatum
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Moin zusammen,

seit dem besuch auf´m Flohmarkt letzten Sonntag bin ich Besitzer eines alten Telezoom, eines 4,5/90-230. Meines ist mit "Hanimex" gelabelt und hat nen M42-Anschluß. Allerdings gab/gibt es diese Linse unter verschiedenen Markennamen mit verschiedenen Anschlüssen. Soweit ich weiß, ist z.B. das Exemplar von Klaus mit "Soligor" gelabelt und hat nen T4-Anschluß. Das würde das Objektiv auch für Nikon-Besitzer interessant machen.

Heute habe ich das Ding mal an die Canon 40D geschraubt und war damit im Wald unterwegs. Die Lichtverhältnisse waren dort nicht so toll, so daß ich oft auf hohe Empfindlichkeiten zurückgreifen mußte. Egal, die Linse scheint jedenfalls ordentlich abzuliefern und hat net Spottpreis gekostet. ;)

Seht selbst:






#1
comp_IMG_0691.jpg







#2
comp_IMG_0718.jpg







#3
comp_IMG_0738.jpg







#4
comp_IMG_0743.jpg







#5
comp_IMG_0734.jpg







#6 Auch ihn habe ich heute gefunden: Den König der Pilze....ööhm Pilse. In der Gegend hier wird er gern verdrückt, während er in anderen Gegenden unseres Landes als ungenießbar gilt. :D;):p
comp_IMG_0709.jpg
 
25.10.2015
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Herbstimpressionen mit "neuer" alter Telelinse . Dort wird jeder fündig!
muezin

muezin

Beiträge
3.254
Die #3 hat was!:daumen:

Du kannst wie ich anscheinend auch nicht an solchem Altglas vorbei gehen :D
 
Janni

Janni

Beiträge
7.717
Der Eine sammelt Briefmarken, der Andere sammelt Objektive :D
Sieht doch gut aus.....und Bild 6, der Könich der Pilze, äääähhh Pilse is staak










Gruss
JAN
 
Towy

Towy

Beiträge
2.024
Mein Favorit ist #3. Wenngleich #6 eine durchaus interessante Unterart der Fungi bildet :daumen:
 
Mischi

Mischi

Beiträge
890
#3 bis #5 sind meine Favoriten!
Und Glückwunsch zur "neuen" Linse!
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Moin Leute,

danke euch. :daumen:

Bevor ich es vergesse: Alle Bilder habe ich mit Offenblende F4,5 aufgenommen. Ging natürlich wegen der Lichtverhältnisse nicht anders. Aber auch in dieser, meist etwas kritischen Disziplin scheint sich die Linse keine Schnitzer zu leisten. Wenn die Gänse in der Walsumer Rheinaue zurück sind, wird das Glas natürlich auch noch unter anderen Lichtbedingungen eingesetzt. Aber ich bin schon mal sehr zufrieden. Und wo sonst bekommt man 90-230mm mit 4,5er Offenblende in gutem Zustand für deutlich unter 20 Euro? ;)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.366
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Danke Klaus. :daumen:

vermutlich ist das eine baugleiche Optik, die es auch mal mit dem seltenen T4-Universalbajonett gab:
Also wenn ich mir das Bild von deiner T4-Linse im ersten verlinkten Fred so anschaue, bin ich mir inzwischen sicher, daß die Optiken baugleich sind. Der einzige erkennbare Unterschied zu meiner Linse ist tatsächlich der Hinterbau. Logisch, meins hat ja auch nen M42-Anschluß. Ich glaube, man machte es sich damals einfach: Es wurde eine Optik für ein sehr hohes Auflagemaß konstruiert. Die Anpassung an die einzelnen Systeme erfolgte dann über die spezielle Konstruktion des Anschlussstückes. Bei den Pentacon Teles mit Vorwahlblende (2,8/135; 4/200; 4/300) war/ist es auch so, bei ihnen ist das Anschlußstück sogar wechselbar, so daß entweder ein Kameraspezifisches Bajonett oder aber ein M42-Anschlußstück angebracht werden kann. Dadurch kann eine einmal entwickelte Optik ohne weiteres für Systeme mit unterschiedlichen Auflagemaßen verwendet werden.
 

Lukcy

Beiträge
108
Bild drei sieht aus wie in einer Schule für Pilze ;-).

Eine Frage zum ersten Bild- das sieht so toll aus. War das Zufall mit der Fliege?
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.716
Tolle Serie, :klatschen::klatschen::klatschen: grade erst zufällig entdeckt!

Meine Favoriten in der Reihenfolge:

die 1 -sehr grandios, auch wenn`s Zufall war, immerhin warst Du zur rechten Zeit da ;)

die 4 -ein mehrstöckiger Pilz, sieht cool aus

und das KöPi - ich mag solche Stilleben, wenngleich ich echt kein Freund von zivilisatorischen Hinterlassenschaften in der Natur bin... :mad:
Aber Du hast die Flasche ja bestimmt mitgenommen. :cool: Komme drauf, weil Du ja bekennender ALTGLAS-SAMMLER bist.... :D
 
dj69

dj69

Beiträge
2.779
Hi Steffen,
auch tolle Bilder!

Ich habe, denke ich jedenfalls, auch dieses Teil, allerdings ist das eines mit Vivitar Label.
T2 nach M42 Adapter ist hinten dran, 90-230mm und Blende 4.5 durchgängig.
Hab mich gefreut wie ich es bekommen habe, an die Futschi adaptiert und...
....pfffftt...
Nix wars. :eek:
Die Bilder sind total matschig, und selbst bei Blende 8 ist nix wirklich toll scharf. :mad:
Schade. :(

Um so schöner, dass dein Exemplar gut funktioniert. Weiter so! :daumen:
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Danke euch für die Kommentare. :daumen:

@Dirk: Nicht nur ich, auch Klaus ist sehr zufrieden mit der Linse. Da es den Zoombereich 90-230 bei durchgehend 4,5 wohl kein zweites mal gibt, gehe ich davon aus, daß es sich bei deinem um die gleiche Linse handelt. Vielleicht hast du tatsächlich ein defektes Exemplar erwischt. Oder im Inneren ist eine Linse arg verstaubt. Das passiert bisweilen, Zoomobjektive, vor allem Teles, sind die reinsten Luftpumpen. Wenn die Bilder matschig und kontrastarm sind, ist es sehr oft so. Da hilft dann nur zerlegen und reinigen. Das ist bei diesen alten Objektiven ohne Stabi, CPU und Fokussiermotor sogar relativ einfach, wenn man mit nem Feinmechanikerschraubendreher umgehen kann. ;)
 
dj69

dj69

Beiträge
2.779
Hi Steffen,
mal sehen ob das mit entstauben hinhaut.
Mit Feinmechaniker-Werkzeug kann ich umgehen :) auch mit grobem Werkzeugs :D
Habe eine handwerkliche Ausbildung genossen.
Wenn ich mir die Linsen aber gegen eine sehr helle Lampe anschaue (habe ich eben gemacht weil ich Staub gesucht habe... :) ) habe ich das Gefühl, das sich da drinnen eine Linsengruppe auflöst, deren Verklebung bzw. Verbindung zerfällt. Das würde diese Bilder auch erklären.
Mist.
Mal sehen und vielleicht sollte ich ml auf eine Fotobörse gehen... :)
 

Gastx

Beiträge
493
Feine farbliche Ausarbeitungen der Pilz Aufnahmen, passend zur Herbststimmung.

Ein

PORST TELE-ZOOM 1:4.5/75-260mm MACRO MC AUTO L

für M42

oder das

TAMRON SP CF MACRO BBAR MC 19AH 1:3.5 70-210mm ADAPTALL 2

dürften qualitativ in der gleichen Liga spielen.

Also weiter sammeln.
 
dj69

dj69

Beiträge
2.779
Jepp, so´n Flohmarkt macht immer wieder Spaß. Ob du dort nun zuschlägst oder nicht: Man läuft dort wirklich originellen Typen über den Weg. ;)
Oh ja, das hat was. Ähnlich wie auf Modellbahn-Börsen :)
Mal schauen, wann hier die nächste Foto-Börse stattfindet.

Im Urlaub bin ich in einem Foto-Antiquariat (so sah es für mich jedenfalls aus) gelandet. Ein riesiger Laden der von der Fachkamera mit monströsem Balgen bis zur Ritsch-Ratsch-Klick Knipse wirklich alles da hatte.
Das war in Prag. Schon alleine deshalb würde ich da gerne nochmal hin :)
Hätte mir beinahe ein Carl-Zeiss-Jena 200mm f2.8 mit M42 Anschluss mitgenommen. Da ich aber meinen M42 Adapter nicht mit hatte (lag zuhause auf dem Schreibtisch) habe ich vom Kauf abgesehen, konnte die Linse nicht testen. Schade...
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge