Suche Herbst Teil 3

  • Autor des Themas k/x
  • Erstellungsdatum
02.11.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Herbst Teil 3 . Dort wird jeder fündig!
Nunslaughter

Nunslaughter

Beiträge
362
Alle Bilder sind sehr schön, mein Favorit ist die Nr.3 !

Gruß Oli
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Eigentlich alle gelungen,aber #3 gefällt besonders.
Gruß
Uwe
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Ja der Herbst mit seinen Farben....

Tolle Fotos, alle.

VG
Harald
 
Hippoline

Hippoline

Beiträge
111
Allesamt klasse, aber mein Favorit ist die Nr. 2 :klatschen:
 

k/x

Guest
Danke für euer Feedback,dachte schon ich muss als Pentaxer alleine dastehen.
Aber wie ich sehen habt ihr auch mal ein Auge für nicht forevonische Bilder übrig.:)

mfg Lutz
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.093
Allesamt klasse, aber mein Favorit ist die Nr. 2 :klatschen:
Da schließe ich mich an: Du hast sehr schön die hohen Kontraste in den Griff bekommen :klatschen:

Danke für euer Feedback,dachte schon ich muss als Pentaxer alleine dastehen.
Aber wie ich sehen habt ihr auch mal ein Auge für nicht forevonische Bilder übrig.:)

mfg Lutz
Na das wär was - dann müsste ich ja den weitaus überwiegenden Teil meiner Kameras entsorgen :D
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Durch die Bank schöne Bilder,
ich habe nix zu meckern :klatschen:
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Lutz,
diese Serie trifft schon eher meinen Geschmack für gute Bilder.

Die Nummer drei mit dem blauen Himmel und den Spiegelungen im Wasser, wow.
 

k/x

Guest
Hallo Lutz,
diese Serie trifft schon eher meinen Geschmack für gute Bilder.

Die Nummer drei mit dem blauen Himmel und den Spiegelungen im Wasser, wow.
Freut mich das diese Serie schon eher deinen Geschmack trifft,nur frage ich mich jetzt natürlich was an den beiden anderen so schlecht oder verbesserrungsbedürftig ist.
Eine konstruktive Meinung zum Bessermachen wäre angebrachter gewesen finde ich.
Nehme gerne Kritik an um zu lernen aber wenn nichts konkretes geschrieben wird was man verbessern kann, kann ich auch drauf verzichten weil sie mich nicht weiterbringt.

mfg Lutz
 

Robert_R

Beiträge
330
Hallo Lutz,
die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ,weshalb m. M. nach eine "konstruktive" Beurteilung eines Bildes nicht möglich ist. Man sagt ja auch "Gut ist was gefällt". Nun stellt sich aber dann gleich die Frage an den Betrachter :"Was gefällt Dir an dem Bild?" Womit wir wieder am Anfang betreffend des Geschmacks sind. Von allen Deinen Bildern gefällt mir Bild 1 und Bild 4 besonders. Bild 2 -3 sind mir etwas zu linkslastig und Bild 3 links auch etwas zu dunkel.
Freundliche Grüße
Robert_R
 

k/x

Guest
Hallo Lutz,
die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ,weshalb m. M. nach eine "konstruktive" Beurteilung eines Bildes nicht möglich ist. Man sagt ja auch "Gut ist was gefällt". Nun stellt sich aber dann gleich die Frage an den Betrachter :"Was gefällt Dir an dem Bild?" Womit wir wieder am Anfang betreffend des Geschmacks sind. Von allen Deinen Bildern gefällt mir Bild 1 und Bild 4 besonders. Bild 2 -3 sind mir etwas zu linkslastig und Bild 3 links auch etwas zu dunkel.
Freundliche Grüße
Robert_R

Da geb ich dir ja auch Recht mit dem Geschmack.
Aber deine Meinung zu den Bildern sagt doch schon einiges aus über was ich nachdenken könnte.Ob ich davon Sachen in meinen weiteren Bildern einfliessen lasse steht ja dann noch offen.

mfg Lutz
 

pedro

Beiträge
516
Meine 2c:

ein allgemeines Lob finde ich in Ordnung, das baut immer auf. Einfache Geschmacksurteile sind natürlich auch in Ordnung, bringen aber sd14, der die Auseinandersetzung ja nun unverkennbar sucht, nicht weiter.

Mit einem Urteil wie "linkslastig" oder "zu dunkel" kann ich ohne weitere Erklärung gar nichts anfangen, da die Fotos aufnahmetechnisch alle soweit in Ordnung sind. Mehr könnte man dazu erst nach Ansicht der Originale sagen.

Alle Bilder sind geometrisch sauber aufgebaut, der Ausschnitt gut und mit Bedacht gewählt. Das ist überprüfbar, wobei das letzte Bild trotz schönen Motivs weniger gut abschneiden würde. Da wirkt etwas links abgeschnitten, aber das ist nur mein vorläufiges Urteil (siehe Originalbetrachtung).

Was mir im Augenblick nun wirklich nicht sehr zusagt, ist die sehr "human" wirkende und das Bild beherrschende Aufnahmeposition. Dadurch bekommen die Motive nicht die Präsenz, die sie verdient hätten und die Bilder verweisen immer zurück auf den Fotografen. Bilder, die sprechen sollen, sind eigene Persönlichkeiten, die den Betrachter ansprechen. Sie geben nicht freiwillig Auskunft darüber, wie sie entstanden sind. ;)

Grüße

pedro
 

k/x

Guest
Hallo Pedro danke für deine 2cent.
Zu meinen Bildern muss ich sagen das sie bei mir im Kopf entstehen und somit kein Beschnitt vorhanden ist.Beschneiden kommt bei mir fast nur bei Makro in Frage weil ich da croppe.Ansonsten muss das Bild darstellungstechnisch vom Motiv her aus der Kamera kommen wie ich es mir vorgestellt habe.
Zur Aufnahmeposition muss ich dir Recht geben,man hätte einige auch aus einer anderen Position machen können ohne das meine Vorstellungen verloren gegangen wären.
Aber zur Zeit kurier ich meinen Rücken und von bücken oder so kann keine rede sein.
Bin aber irgendwie froh das die Bilder soweit deine Beurteilung soweit gut überstanden haben.
Klar höre ich gerne die sind gut oder tolle Aufnahme aber zwischendurch braucht man auch mal richtige Kritik oder Hinweise oder begründete Mängelangaben damit man sich entwickeln kann.

mfg Lutz
 

pedro

Beiträge
516
Fotos beschneiden mache ich normalerweise auch nicht, das habe ich von deinen auch nicht gedacht. Es ging um den Aufnahmerahmen, den man ja wählt und der muss einfach sitzen. Denk bitte auch nicht, dass ich deine Bilder zerreißen wollte, im Gegenteil.

Ich erinnere mich noch an mein Studium der Kunst und Grafik. Mit dem Urteil "schön" konntest du da gar nichts bestellen. Der Grund ist einfach und klar: Geschmacksurteile sind nicht geeignet, irgendetwas über ein Bild auszusagen, weil einem dabei der eigene Geschmack im Weg steht. Man bekommt über Geschmack niemals Zugang zu Bildern, die außerhalb des eigenen Dunstkreises entfaltet wurden.
Auch bei meinen eigenen Aufnahmen wende ich oft die Analyse an, denn das ist die Qualität, Arbeit und Erfahrung, die wirklich in den Bildern steckt und die kann nicht zerredet werden. Man macht nicht immer Spitzenbilder, aber für gute Bilder kann man damit immer geradestehen.

Ja klar, kurier deinen Rücken, da ist nicht mit zu spaßen.

Für solche Fälle habe ich die Sony R1, die hat das schwenkbare Topdisplay, mit dem alles geht. Ich hoffe, dass ich die Kamera noch habe, wenn ich mal meine Knie nicht mehr krumm machen oder im Schlamm und auf dem Pflaster rumkriechen kann. ;)

Grüße

pedro
 
Zuletzt bearbeitet:

k/x

Guest
Ich glaube nicht das du was verreissen wolltest,hast mich ja auf was hingewiesen und ich bin froh darüber.
Also liege ich mal mit der Vermutung richtig das du mit Aufnahmerahmen das davor meinst,vor dem eingentlichen auslösen.
Also die ganze Kopfsache und Vorarbeit,möchte damit sagen das auch bei dir schon das Bild in Gedanken soweit fertig ist bis zum Klick.

Meinen Rücken ist nicht mehr zu helfen,soll mich operieren lassen mit ungewissen Ausgang,also lass ich die Finger davon.Bin doch kein Experiment.:)

mfg Lutz
 

pedro

Beiträge
516
Uuh, dann solltest du wirklich über eine Kamera mit dreh- und schwenkbaren Display nachdenken, die damit eine Live-Vorschau als Sucherersatz bietet. Alle Bridge-Kameras haben sowas, manche DSLR inzwischen auch. Dann wärest du vom Sucherbild unabhängig, jedenfalls meistens.

Beim Fotografieren denke ich nicht sehr viel, höchstens über die technischen Daten nach, der Ausschnitt wird ohne Nachdenken gewählt. Ich schieße auch immer Serien, Einzelbilder kaum, da gilt dann das Gros der Einstellungen etwas länger und es lohnt sich, sich damit Zeit zu lassen. Und man kennt natürlichso etwas wie typische Anordnungen (wie: ein Element links unten mit Verweis auf eins mittig quer sanft aufsteigend durchs Bild neben einem senkrecht rechts zur Begrenzung)
Ob man jetzt sagen sollte, die Bilder sind im Kopf fertig gemacht? Vielleicht meinst du ja dasselbe, wenn du es so nennst. Natürlich macht man sich Konzepte vor und kurz vor einem Shooting. Auch wenn es nur ein Hydrant an einer Straßenecke ist.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Eine konstruktive Meinung zum Bessermachen wäre angebrachter gewesen finde ich.

mfg Lutz
Da ich selber nur Hobby Fotograf bin, kann ich Dir nur meinen Eindruck und meine Empfindung bei der Betrachtung der Bilder mitteilen.

1. Bild:
hier stört mich rechts die helle Blatt Partie

2. Bild:
Rechts die helle Partie wirkt störend

4. Bild;
Keine richtige Gesamtschärfe und Zeichnung
 

pedro

Beiträge
516
Wobei man natürlich (für "4. Bild") in Betracht ziehen muss, dass fürs Web geschrumpfte Bilder schnell verlieren, auch Schärfe. Ich finde gerade solche Aspekte (Schärfe und Zeichnung) in einer Web-Galerie schwierigst zu beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen




Ähnliche Themen

Neueste Beiträge