Biete HDR-Versuche

  • Autor des Themas Walzenhauer
  • Erstellungsdatum
Walzenhauer

Walzenhauer

Beiträge
190
Glückauf an alle,
war lange nicht hier.Habe mich mal weiter mit HDR beschäftigt und wollte euch mal ein paar Fotos zeigen.Brauche von euch viele Tips und gesunde Kritik.
Glückauf Jürgen
IMG_6743_4_5_tonemapped - Kopie.jpg

IMG_6737_8_9_tonemapped - Kopie.jpg

IMG_6686_7_8_tonemapped_tonemapped - Kopie.jpg

IMG_6661_2_3_tonemapped - Kopie.jpg

IMG_6656_7_8_tonemapped - Kopie.jpg

glas wein1 copy.jpg


War Mittwoch auf Zeche Zollverein
 
22.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: HDR-Versuche . Dort wird jeder fündig!

Raphael

Beiträge
1.872
Hallo Jürgen,

um mich mal vorsichtig auszudrücken: weder Fisch noch Fleisch. Für echte HDR`s sind die Tiefen zu schwach, natürlich wirkende Bilder waren wohl sowieso nicht Deine Absicht. Zudem hast Du noch jede Menge "Geister" und bei der Nachbearbeitung fehlt mir die Schärfe ( schaue gerade allerdings nur mit dem Notebook ).

Hast Du denn ein Stativ verwendet, Belichtungsreihen mit mindestens 3 Bildern und +/- 2 Blenden Abstand gemacht?

Auch das Tonemapping erfordert einiges an Übung, damit die Halo`s nicht so kräftig rüberkommen.

Einzig das Weinglas gefällt mir, nette Wirkung durch das schief stehende Glas, schön freigestellt. Aber auch hier fallen die Farbstörungen auf.

Ziemlich harte Kritik, aber HDR ist richtig angewendet eine feine Sache, erfordert aber ziemlichen Aufwand, sowohl beim fotografieren als auch bei der Nachbearbeitung.

Da hilft nur üben, üben, üben. Nix für Ungut. ;)

Gruß, Ralph
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Vom Motiv und Blickwinkel her sind das klasse Bilder :klatschen:.

Die Bearbeitung sollte aber noch etwas feinfühliger von statten gehen.

Die sogenannten Halo's (Lichtschimmer um die Gebäude) hast du wahrscheinlich selber gesehen - da musst Du mal sachter an den Reglern drehen.

Das erste Bild sieht mir im allgemeinen für ein DRI-Bild zu düster aus - der Schatten rechts müsste heller sein und der Himmel ist auch zu verschmiert. Ich nehme an du hast eine Belichtungsreihe gemacht mit 3 Bildern - da ist je nach Dynamikumfang der Situation einfach zu wenig. Wenn das besser sein soll müsstest du den hellsten Punkt anmessen und den dunkelsten und dann manuell von der korrekten Belichtung im hellsten Punkt bis zur korrekten Belichtung im dunkelsten Punkt ein paar Bilder machen - immer ein paar Blenden oder Zeitstufen versetzt, somit hast du dann je nachdem mal 5 bis 9 Bilder aber halt mehr Umfang im Endergebnis.
Den Himmel solltest du dann manuell aus einer guten Aufnahme ausschneiden und über das Ergebniss drüberlegen.

Die Geister die bei Dir durch die Bilder huschen sollte man auch vermeiden - evtl. mit Bildbearbeitung in jedem Grundbild die Leute wegstempeln oder mit einem Graufilter arbeiten.

Das zweite ist verwackelt - ein gutes Stativ wäre evtl. ratsam, wenn nicht schon eins vorhanden ist. Oder mal nach QTPFSGUI suchen (ja das Programm heißt wirklich so) damit kannst du auch DRI/HDR erstellen und die Bilder aufeinander ausrichten um solche Verwackelungen zu vermeiden oder wenns mehr in dieser Richtung geben soll würde ich mir Photomatix zulegen - ich habs gemacht auch bei sehr seltener Nutzung, aber wenn mans nutzt kommen Top Ergebnisse.

Das 4 - 6 Bild schaut gut aus, leider sind da die störenden HALO's zu sehen - da muss man einfach sachter an den Reglern drehen und das ganze gut im Blick haben. Auch die Farben finde ich ein wenig zu lasch, der Dynamikumfang fehlt teilweise auch.

Alles in allem ist das ganze noch eine weite Strecke der Übung - ging mir aber genauso, mein erstes HDR sah aus wie ein Bild aus dem Film "STALKER" einfach kraftlos, farblos und viel zu grau - Weltuntergangsstimmung...

...und meine jetzigen gehen in diese Richtung:

AV_46.jpg
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Glück Auf Jürgen,

kann mich da (leider) den anderen nur anschließen.

Vom Motiv und vom Standpunkt aus sehr gut, lediglich die Umsetzung ist noch nicht so optimal.
Im ersten Bild sieht man links die Wolken 3x und beim 2. siehst Du ja auch die "Verschiebungen".

Ich weiß ja jetzt nicht, ob Du die Bilder so stark verfremdet haben wolltest, ansonsten etwas weniger an den reglern drehen. Dann werden die Bilder nicht zwar nicht so dramatisch, allerdings auch nicht so "bunt".
Unter Umständen würde ich die Bilder in s/w umwandeln, da kann man dann schon eine gewisse Dramatik verkraften.

Aber tröste Dich, auch meine bisherigen Versuche waren mehr für die Tonne.
 
Walzenhauer

Walzenhauer

Beiträge
190
Glückauf Kumel`s,
erst einmal vielen Dank für euer Kritik.Eure Tips werde ich natürlich beherzigen und immer weiter üben,üben,üben.Übrigens ich arbeite mit Photomatix.Werde euch weiter mit meinen Bildern auf den Geist gehen bis mal einer sagt "SUPER Jürgen" weiter so.
Ein herzliches Glückauf Jürgen
P.S. schiebe mal noch zwei Bilder hinterher.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
OK, nach Deinem letzten Posting brauch ich ja hier nix mehr sagen :D:psst::D

-ich geh mal bei den Neuen gucken! ;)
 
Ähnliche Themen





Ähnliche Themen