Hallo Pflanzen und Blumenfreunde

Peter.

Peter.

Beiträge
282
Hallo zusammen - ich wüste nicht wo hin damit, aber fragen wollte doch, wenn nötig bitte löschen.

Kennt sich jemand mit Orchideen aus, speziell mit Dendrobium, denn Rest habe ich im Griff und blühen und wachsen bestens.

Ich pflege schon etwa 15 Jahren Orchideen aus dem Baumarkt an der Fensterbank, ich bin aber kein großer Kenner von Namen und Herkunft,
doch vor 3 Jahren habe ich mir ein Terrarium zugelegt und pflege die Orchideen jetzt im Terrarium.
Und da ist der Unterschied gleich etwas anders, es gibt kein gießen mehr, sondern nur noch besprühen, da die meisten Orchideen auf Wurzeln angebunden waren, aber jetzt schon von alleine halten zeigen sich auch schöne Luftwurzeln und natürlich auch Blüten, ich weiß nur das ich alles richtig machen dürfte wie man an den immer wieder kehrenden Blüten sehen kann.

Terrarium.jpg


Doch seit kurzen habe ich mich an die Dendrobium gewagt und am Boden eingepflanzt, dabei bin mir unsicher, ob das etwas wird, kennt sich jemand damit aus!!!

Hier das neue mögliche Sorgenkind damit bin ich mit der Pflege unsicher und auf Google gibt es massenweise unterschiedlich Angaben.

Dendrobium.jpg

Und wenn es schon ums Terrarium geht habe ich noch eine Frage?

Wie man sehen kann ist das obere Viertel, wenn die Orchideen oben nicht blühen ziemlich leer, was könnte man an kleinen Pflanze, wenn möglich mit Blüten dort anbringen.

Es herrschen subtropisch Bedingungen Luftfeuchte 80 bis 97 % und im Sommer können die Temperaturen schon auf 27 oder 30° ansteigen, im Winter normale Zimmertemperatur.

Vielleicht gibt es hier jemanden der sich auskennt, könnte ja sein.

Liebe Grüße

Peter
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Toby08
11.09.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hallo Pflanzen und Blumenfreunde . Dort wird jeder fündig!
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
393
Vielleicht war das mit dem Einpflanzen keine so gute Idee, die müssen mal warm und mal kühler stehen, je nach Wachstumsphase.

Ich hab dir mal einen Link rausgesucht, wo das sehr schön beschrieben ist

Dendrobium: Süßlich duftende Orchidee
 
Peter.

Peter.

Beiträge
282
Danke Elvi für deinen Link und Kommentar.

Ja das befürchte ich auch, wenn Sie nicht die kühle Ruhephase haben das es keine neuen Blüten gibt.

Wenn das so werden sollt, muss ich die beiden austauschen, aber es wären schöne Orchideen und der Duft ebenfalls.

Liebe Grüße
Peter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Elvira B.
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
393
Ja, ich weiß, aber es gibt noch andere schöne Orchideen, die sich da wohl fühlen würden.

Hast du da nur Rindenmulch oder auch Erde drunter?
 
Peter.

Peter.

Beiträge
282
Elvi, ich habe etwa 4 cm Tonkügelchen und 5 bis 7 cm Rindenmulch aber speziell für Orchideen laut Verkäufer, Erde habe ich keine im Terrarium.

Was mir sehr gut gefallen würde ist die Vanda und die wäre geschaffen für das Terrarium, aber die werden sehr hoch und es verbleiben, wenn man die Substrat Höhe abzieht nur noch um die 90 cm das könnte knapp werden.

Welche Orchideen hättest du zum Vorschlagen, ich brauchte noch welche die ich am Boden einsetzen kann, in der Seite und hinten bin ich voll und die gemeine prächtig.

Nur ganz oben die restlichen 30 cm da sieht es so leer aus, wenn die Blühphase vorbei ist.

Lg. Peter
 
Peter.

Peter.

Beiträge
282
Elvi, ich habe etwa 4 cm Tonkügelchen und 5 bis 7 cm Rindenmulch aber speziell für Orchideen laut Verkäufer, Erde habe ich keine im Terrarium.

Was mir sehr gut gefallen würde ist die Vanda und die wäre geschaffen für das Terrarium, aber die werden sehr hoch und es verbleiben, wenn man die Substrat Höhe abzieht nur noch um die 90 cm das könnte knapp werden.

Welche Orchideen hättest du zum Vorschlagen, ich brauchte noch welche die ich am Boden einsetzen kann, in der Seite und hinten bin ich voll und gedeihen prächtig.

Nur ganz oben die restlichen 30 cm da sieht es so leer aus, wenn die Blühphase vorbei ist.

Lg. Peter
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
393
Es gibt die ganz niedliche Erdorchidee, Ludisia, die brauchen aber Erde, ne Vanda wäre selbst mir zu speziell😉 dann wären da noch Cymbidie, Cattleya, Paphiopedilum, Miltonia und und und, aber gerade ne Vanda ist noch empfindlicher als ne Dendrobie.

Ich persönlich habs eh lieber auf einen Epiphytenstamm, das is aber in ner normalen Wohnung nich wirklich zu realisieren.