Gruppenfotos

Blümchen

Beiträge
2
Hallo,
im möchte immer wieder Gruppen von Menschen fotografieren. Die Situationen sind unterschiedlich, aber das Problem ist immer gleich: wie schaffe ich eine natürliche Situation auf den Bildern?

Meine Ausgangssituationen:
A) Menschen in einer Exkursion / Naturführung in der Landschaft oder an einem Baum oder Bach;
B) Menschen stehen in kleinen Gruppen zusammen und reden, also kleiner Small Talk bei einer Veranstaltung
C) Menschen sitzen an Tischen bei einer Veranstaltung (sowohl beim Essen als auch als Zuhörer bei einem Vortrag oder in einer Besprechung o.ä. )

Es gibt in diesem Forum viele Hinweise zu Objektiven und Blitzeinsatz, das ist hier weniger das Thema, ich bin dann meistens mit einer einfachen Digitalkamera unterwegs.
Meine Herausforderung ist hier das Arrangement des Bildmotives, ohne als Fotograf aufzufallen udn die Menschen zu verstören und zu irritieren.
1) Fotografier ich von oben in eine Kleingruppe rein (mit ausgestecktem Arm) ?
2) Wie bekomme ich einen natürlichen Blickwinkel auf Menschengruppen im Gelände, ohne Verzerrungen oder Schiefe? Was wirkt wie noch interessant und ansehenswert?
3) Welche Position ist bei Tisch-Arrangements empfehlenswert oder sinnvoll?
4) Wie muss ich mich in Menschengruppen einpassen, um natürliche Situationen einzufangen?

Eine Menge Fragen, doch vielleicht gibt es ja zu der ein oder anderen Hinweise oder Erfahrungen von Euch, ich freu mich drauf!!! Der Einfachheit halber durchnummeriert)

Blümchen
 
19.07.2011
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gruppenfotos . Dort wird jeder fündig!

kruegchen

Beiträge
1.301
Hallo,

da gibt es meines erachtens nicht das Rezept. Es hilf nur ausprobieren. Je nach Situation mal mitten ins Getümmel. Mal dezent aus der Ferne. Du kannst auch mal Bilder von unten herauf aufnehmen. Ich kann nur sagen probieren geht über studieren.

Gruß Sven
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
News zum Thema Bilder und Fotografie
Hallo,
im möchte immer wieder Gruppen von Menschen fotografieren. Die Situationen sind unterschiedlich, aber das Problem ist immer gleich: wie schaffe ich eine natürliche Situation auf den Bildern?

So neu ist die Frage gar nicht die Antwort ist ganz einfach:
Werden Sie ein guter Fotograf bzw. eine gute Fotografin.

Leider kann man ja nur spekulieren wer Sie eigentlich sind und was/warum Sie eigentlich fotografieren?
Auf jeden Fall erwarten Sie das jetzt möglichst viele Leute ihre Freizeit opfern und Ihnen kostenlos und zeitintensiv gefühlte 10 bis 20 Fragen beantworten. Könnten sie mir vielleicht im Gegenzug Beantworten warum das jemand tun sollte? Gerne auch durchnummeriert, ich freu' mich drauf!

Da Sie sicherlich noch weitere Fragen zum Thema haben stelle schon mal der Bequemlichkeit wegen die Worte "Bitte" und "Danke" ein. Sie dürfen sie gerne mit Paste und Copy in Ihre nächsten Beiträge einfügen.
 
orakel

orakel

Beiträge
69
Leider kann man ja nur spekulieren wer Sie eigentlich sind und was/warum Sie eigentlich fotografieren?
Auf jeden Fall erwarten Sie das jetzt möglichst viele Leute ihre Freizeit opfern und Ihnen kostenlos und zeitintensiv gefühlte 10 bis 20 Fragen beantworten. Könnten sie mir vielleicht im Gegenzug Beantworten warum das jemand tun sollte? Gerne auch durchnummeriert, ich freu' mich drauf!
Tolle Antwort.
 

zolder88

Beiträge
88
Hallo zusammen,

Ich bin kein guter Fotograf und werde auch nie einer werden.
Fragen von solchen Leuten sind scheinbar unerwünscht.
So kann man die Antwort von ClausB verstehen.
Ich mal davon aus daß er es so nicht gemeint hat.

Gruß
Gerold
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
hi blümchen....

ohne als fotograf aufzufallen, kannste leider keine menschengruppen arrangieren.. d.h. du musst dichselber arrangieren und unauffällig aus den verschiedensten positionen und perspektiven heraus fotografieren... und da wir im zeitalter der digitalen fotografie gottseidanke keine filme mehr wechseln müssen, kannste einfach munter rauflos... so viel wie möglich... sicher sind dann hinterher einige brauchbare bilder dabei...

bei menschen halte ich sowieso nix vom arrangement, sondern von natürlichkeit.. d.h. mansollte den bildern ansehen, dass die szene mitten aus dem leben herausgegriffen aufgenommen wurde und das die personen davon nix wusste....

viel glück beim shooting... :D

sorry dass ich meine antwort nicht numeriert habe... aber ich schrieb ja schon, dass ich nix von arrangements halte :D ich hoffe, du siehst mir das nach... :)
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.756
... Werden Sie ...

... die Worte "Bitte" und "Danke" ...
Sorry Claus - wir halten es hier doch grundsätzlich so, dass wir gerne helfen: sich da an fehlendem "danke" oder "bitte" aufzuhängen und Neu-User per Siezen aus der Gemeinschaft auszuschließen ist alles andere als einladend :cool:


@ blümchen: nichtsdestotrotz erstmal herzlich willkommen hier bei uns im freundlichen Forum!
Ich würde es halten wie Sven: auf jeden Fall Verschiedenes ausprobieren - unterschiedliche Perspektiven ergeben zwangsläufig unterschiedliche Eindrücke (auch in Bezug auf Natürlichkeit, Spontanität, etc.) ;)
 
JoSchiO

JoSchiO

Beiträge
48
Jo so bleibt Blümchen wohl ein "Einmalposter"...zum Glück war mein Empfang gestern nicht so :)

Naja zum Thema Gruppenfotos: Ich fände es interessant, mal Bilder von Menschen zu sehen, wo nicht standardmässig alles drauf ist. Wo die Köpfe vllt im unteren Drittel des Bildrandes noch zu sehen sind, aber der Rest nicht. Situation wäre zum Beispiel eine Diskussion vor einem Laden. Bei einem "Tisch-Arrangement" könnt ich mir vorstellen, Leute aus Höhe der Tischplatte aufzunehmen... Mit einer riesigen Kamera vor der nase in einer Menschengruppe die natürliche Dynamik nicht zu zerstören stell ich mir (aus psychologischer Sicht^^) schwierig vor. Da müsste die Situation durmherum so absurd sein, dass der Fotograf kaum noch auffällt... :D Nein es ist ja möglich, schliesslich gibt es gekonnte Gruppenfotos auf dieser Welt :D Ich finde, es kommt da auch auf die Menschen an, wenn die sich natürlich verhalten, wird auch das Bild natürlich...

ich würd auch sagen....probieren probieren probieren. Wenn du in einer grossen Stadt wohnst, fällt es auch nicht so auf, wenn du fremde Leute einfach so fotografierst...bin mir nur nicht sicher, ob man das überhaupt so wirklich darf heutzutage^^

LG
JsO
 
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
4.954
Jo so bleibt Blümchen wohl ein "Einmalposter"...zum Glück war mein Empfang gestern nicht so :)

Sorry, aber Glück war das wohl weniger.
Wenn ich irgendwo hin komme stelle ich mich erst mal vor.
Dann stelle ich Fragen. Anders ist schon irgendwie stilfrei.

Ich kann Claus auf die eine Art schon verstehen.
Es gibt ja (nicht nur hier) immer wieder diese netten Menschen,
die irgendwo rein kommen, jede Unterhaltung unterbrechen,
dann auch noch nett geholfen kriegen und schliesslich ohne
kleines Dankeschön oder Ciao wieder verschwinden.
 
JoSchiO

JoSchiO

Beiträge
48
Na gut, dann hab ich eben Glück, dass ich nicht so bin und "Hallo" gesagt hab *g*

Was sagt ihr zu Gruppenfotos? (um beim Thema zu bleiben)

GLG
JsO
 

Blümchen

Beiträge
2
Hallo und ein großes DANKESCHÖN an alle Antworter!
DAS hatte ich mir so gar nicht vorgestellt, was sich so aus einer sachlichen Anfrage so entickeln könnte...
Hier nochmal DANKE, DANKE, DANKE + BITTE, BITTE, BITTE ... ;-)
Zum Hintergrund: ich habe einen ganz guten Blick für Gruppen und Menschen in Action ( Naturspaziergänge, Exkursionen, Aktivitäten im Freien wie auch Indoor - Gruppendiskussionen, Meetings und Gruppenarbeiten wie auch Stehempfänge und Feste. Nun sollen aber andere fotografieren, und ich mich auf meine Moderatoren-Rolle konzentrieren. Leider klappt es mit der Vermittlung des Blickwinkels, Motiv und Arrangement alleine mit Bilderanschauen und selbständiges Erkennen der Fotografen-Kenntnisse nicht. Und mir fehlten die fachlichen oder beschreibenden 'Geheimnisse' hinter diesen guten Fotos. Daher meine Nachfrage.
Was ich gelernt habe: es ist unbeschreiblich, nicht nur ich scheiter an der Erklärung, warum ein Foto gut ist udn das andere nicht, sondern auch alle anderen. Leider hilft 'probieren' nicht bei nicht foto-interessierten Kollegen.
Auch geleernt: mit einer zu komplizierten Fragestellung genau ins Herz des Themasa getroffen. Denn sonst gäbe es ja nette kleine Hinweise. Ist also ein ungelöstes Problem für viele. Und es gibt keine Hinweise und Tips, keine Verweise auf eine Kurzfassungen zu diesem Themen-Komplex. Ich bin nicht allein mit der Frage, und andere arbeiten auch an der eigenen Verbesserung - immerhin doch ein gutes Resumee ;-)
Beste Grüße aus dem sonnigen Norden
Blümchen.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Zitat von JoSchiO
"ich würd auch sagen....probieren probieren probieren. Wenn du in einer grossen Stadt wohnst, fällt es auch nicht so auf, wenn du fremde Leute einfach so fotografierst...bin mir nur nicht sicher, ob man das überhaupt so wirklich darf heutzutage^^

fotografieren ja (wobei es die Höflichkeit eigentlich gebietet vorher zu fragen)
veröffentlichen in jeglicher Form (auch in keinem Forum) nein!!.......... es sei denn man hat die ausdrückliche Erlaubnis der abgelichteten Personen:ausrufezeichen:

LG Norbert