(Blumen & Pflanzen) Grugapark 24.04.10

lh1976

lh1976

Beiträge
82
War recht voll heute :rolleyes: bin auch nur kurz da geblieben.

Hier die Ausbeute:
 

Anzeige

Guest
  • #1
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.912
Ich schließe mich mal an.

Zum Bild 4
Schattenregler auf -2
Belichtung runter und den Fill-Light leicht höher ziehen.
Sättigung auf etwa -0,4 oder etwas mehr ins minus
und danach in einer EBV die Sättigung geringfügig erhöhen.
Jetzt sollten die ausgebrannten Ecken verschwinden und Strukturen
in den Blättern erkennbar sein, auch das Rot müsste stimmen.
 
lh1976

lh1976

Beiträge
82
Ich schließe mich mal an.

Zum Bild 4
Schattenregler auf -2
Belichtung runter und den Fill-Light leicht höher ziehen.
Sättigung auf etwa -0,4 oder etwas mehr ins minus
und danach in einer EBV die Sättigung geringfügig erhöhen.
Jetzt sollten die ausgebrannten Ecken verschwinden und Strukturen
in den Blättern erkennbar sein, auch das Rot müsste stimmen.

Danke für den Tipp, hier das Ergebnis:

 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
So gefällt es mir und lässt das Rot der Tulpen ins rechte Licht rücken, sie haben es auch verdient.
Bei dem Foveon Sensor muss man den Rotkanal eben etwas stärker behandeln, um zu guten Ergebnissen zu kommen.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.817
Nr.2 ist super! :klatschen::klatschen::klatschen:

wg. des Rot-Problems:
Mit welcher SPP-Version arbeitest Du?
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.817
Danke für die Info!

@ die anderen SPP4 - User:

Hatte ich nicht irgendwo anfangs gelesen, das Rot- Problem sei mit 4.00 behoben? Muß "dank" meines W2000- Betriebssystems immer noch mit SPP2.5 arbeiten und frage mich ob ein Betriebssystemwechsel auf XP lohnt, damit ich SPP 4 nutzen kann... :confused:
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Danke für die Info!

@ die anderen SPP4 - User:

Hatte ich nicht irgendwo anfangs gelesen, das Rot- Problem sei mit 4.00 behoben?

Noch nicht ganz. Bei Bild 3 mach es seine Arbeit doch schon gut, aber Bild 4 ist noch immer mit der Methode von Klaus Rotproblem Easy zu bearbeiten.
Vielleicht wird es endlich mit der SD15 besser. Andere Marken mit Bayer Sensoren haben aber ebenfalls damit Probleme, nur nicht so heftig wie der FOVEON Sensor.
 

Ähnliche Themen

Janni
Antworten
5
Aufrufe
430
Architektur
HellWeichei
HellWeichei
Christa E.
Antworten
0
Aufrufe
123
Christa E.
TiKaey
Antworten
3
Aufrufe
771
Tiere
TiKaey
TiKaey
Klaus-R
Antworten
11
Aufrufe
797
dj69