(Tiere) Goldammer

  • Autor des Themas Hippo
  • Erstellungsdatum
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Eine Goldammer, Freihand bei 400mm, gut mit Stativ wäre es schärfer geworden, bin aber doch zufrieden mit den Bildern.

SDIM4179.jpg

SDIM4184.jpg
 
26.04.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Goldammer . Dort wird jeder fündig!
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Für Freihand ist wirklich gut geworden.

(Aber was wird Klaus zum Sensorflecken sagen :eek:)
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
jaja, das Koppiwreit :D

Warum keinen Ausschnitt? Ich finde die Schärfe nicht schlecht!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.177
Hallo Rainer,
Hallo zusammen,

sehr schöne Aufnahmen, ganz nach meinem Geschmack!:klatschen::klatschen::klatschen:

1)
Freihand-Tierphotos: Vergesst das mit dem Stativ! Mir ist noch nie eine wirklich gute Wildlifeaufnahme vom Stativ gelungen .... Freihand ist Freiheit!:rolleyes::rolleyes:.

Ich kann auch absolut keine Anzeichen von Verwackelung bei Rainers Photos erkennen .... die sind gut scharf!

2)
(Aber was wird Klaus zum Sensorflecken sagen :eek:)
Na das Übliche ... vergesst Euren "verdreckten digitalen Fingerabdruck" und reinigt Eure Bildsensoren!!

Grüße und saubere Photos

Klaus
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Danke:):)
zu 1.) Puuh, da bin ich ja beruhigt, dachte schon ich muss jetzt immer diese doofe Gestell äääh Stativ mit herum schleppen:rolleyes:.

zu 2.) ach das bisschen Dreck :D stört mich nicht!:eek:

Aber bei ISO400 rauscht meine SD14 schon ganz schön, bei ISO200 sind mir die Verschlußzeiten zu lang und ich habe Angst das ich verwackle ... muss ich mal testen, evtl. halte ich es ja noch bei Sonnenschein.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.177
(....) Aber bei ISO400 rauscht meine SD14 schon ganz schön (...)
Nö ... glaube ich so NICHT!

Bis ISO 800 sind SD14 Bildergebnisse druckreif tauglich, WENN Du die Kamera daran hinderst, zusätzlich noch unterzubelichten.

Das Vögelchen hat kein Auflicht und die Kamera belichtet auf den hellen Himmel. Das Ergebnis ist simpele Unterbelichtung.

Ich nutze bei solchen Gelegenheiten trotzdem die Mehrfeldbelichtungsmessnug und korigiere (+). Alternativ kannst Du natürlich euch eine mittenbetonte Spotmessung machen und den Vogel anvisieren .... das Problem ist dann aber, dass Du gezwungen bist, den Vogel in die Bildmitte zu setzen .....kein guter Bildschnitt ... deswegen die andere Methode.

Guck Dir mal meine Buntspecht Aufnahmen an .... alle ISO 400 ... wo rauscht da was?!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Danke für den Hinweis,
hatte auf Mehrfeld, muss ich mal mit Spot probieren oder mal mehr auf Licht achten:eek: ... stimmt bei anderen Bildern rauscht es nicht so:psst:.
 

leporinus

Guest
Das Vögelchen hat kein Auflicht und die Kamera belichtet auf den hellen Himmel. Das Ergebnis ist simpele Unterbelichtung.
Hallo Klaus,

das heißt im Ergebnis ja, daß die Belichtungszeit verlängert werden muß. Aber die zu lange Belichtungszeit ist doch das Problem bei 400mm. Er war ja mit 1/500 Sek schon knapp dran, bei 1/250 Sek hast Du keine Chance mehr.

Um Rauschen zu verhindern, kann man mehr belichten. Das gilt aber NICHT für Teleaufnahmen, wenn man auf eine kurze Belichtungszeiten angewiesen ist.

Was auch nicht hilft, ist bei der SD14 die iso hochzudrehen. Ich habe ja ganz eindrucksvoll belegt, daß es egal ist, ob man nun iso400 unterbelichtet oder iso 1600 eingestellt hat.
siehe hier: http://www.bilderforum.de/t2125-p7-sigma-photo-pro-4-0-a.html#post25664

Gruß Ingo
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.177
Hallo Ingo,

Naja ..... 1/250s bei 400mm und CROP 1,7 photographiere ich sicher aus der Hand, sogar ohne OS. Erst bei viel längeren Zeiten wird's spannend für mich.
Das ist aber kameramarkenunabhängig.

Und wenn noch weitere 1000 verrauschte SIGMA Samples mit vergleichsweise niedrigen ISO-einstellungen gezeigt werden ... nein ... so sieht das nicht aus, wenn ich unter denselben Lichtverhältnissen mit SIGMA arbeite.
Ich sage nicht, dass das jeder kann, ich habe aber x-mal gezeigt, dass es möglich ist.
Wäre da nicht mehr drin, als das, was als Negativbeispiele ständig veröffentlicht wird, dann würde ich sofort die Marke wechseln ... ich werde es nicht tun.

900mm (1530mm KB) aus der Hand, manuell fokussiert ... ISO 400 Verschlusszeit 1/200s keine Belichtungskorrektur, da das Motiv keine Unterbelichtung provoziert, wie im Bildbeispiel oben.

sample 13.jpg

Alles andere ist für mich (sorry!) suboptimale Rohdatenverarbeitung ... ich kann unerträgliches Bildrauschen schon bei ISO 100 provozieren, warum aber?

Grüße und schöne Photos

Klaus

sample 14.jpg