Gimp Export DPI Probleme

Lightpainter

Beiträge
3
Halo und guten tag
Ich Habe Gimp 2.10.14 installiert
Mein problem: wenn ich ein bild jpg (1920x1080-300dpi) öffne und wieder exportiere hat er nur 72dpi
ganz konkret: ich versuche hintergrundbilder fü meine tante zu generieren, also normale gintergrundbild von windows kopieren in Irfanview auf 1920x1080 300dpi getrimt, ebenfalls mit dem bilder meiner tante (katen fotos, familien fotos etc) dann in Gimp windows hintergrundbild öffnen, eine der andere bilder öffnen, und hier begint das problem, beide bilder sind auf 72dpi, dann wird das bild meiner tante über bearbeiten/sichtbares kopieren und in das windows hintergrundbild über bearbeiten/einfügen als/ neue ebene, dann über bild zusammenfügen, und wenn exportiert hat das bild nur 72dpi, wenn man jede einselne bild über bild/metadaten/view metadata haben beide 300dpi, das resultat ist aber immer 72 dpi.
ich habe versucht über bild skalieren auf 300 zu setzen und dann exportieren und es fuktioniert, mir scheint aber absurd jedesmal bei jede einsene bild die auflösung zu ändern, ich habe seit tagen versucht dem standard auf 300 dpi zu erhöhen aber ich finde dem ort nicht wo man das macht, bin leider kein computer experte.
Vielen Dank im voraus für jede Hilfe
 
22.01.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gimp Export DPI Probleme . Dort wird jeder fündig!
Renko

Renko

Beiträge
120
Versteh es nicht falsch, ich will dich nicht für doof hinstellen. Aber manchmal übersieht man was. Dass man im Export-Fenster die Kompression einstellen kann, hast du gesehen? Da ist die Voreinstellung auf 90% oder so. In meiner Version ist es inzwischen geändert, aber bisher war es so, dass man noch ein Häkchen setzen muss, damit die Einstellung auf 100% beibehalten wird. Sonst springt es immer wieder auf die 90% zurück.

Gruß
Rene
 

Lightpainter

Beiträge
3
Vielen Dank fü deine antwort
bei mir ist die Voreinstellung immer auf 100, und es springt nicht wieder zurück
ich denke dass die frage wäre, wie kann man die auflösung beim öffnen und exporieren auf 300 dpi voreinstellen? so das mann nicht immer vor demm export das bild skalieren muss.
Vielen Dank
 
cicollus

cicollus

Beiträge
129
Hallo,

vielleicht ein Bedienfehler (beim speichern) oder ein Bug im Irfanview? Mach doch alles im Gimp:
Wenn ich im Gimp ein 72-dpi-Bild auf 300 dpi skaliere, so wird es rund 3-mal so groß und bleibt auch 300dpi.
 

Lightpainter

Beiträge
3
Hallo,

vielleicht ein Bedienfehler (beim speichern) oder ein Bug im Irfanview? Mach doch alles im Gimp:
Wenn ich im Gimp ein 72-dpi-Bild auf 300 dpi skaliere, so wird es rund 3-mal so groß und bleibt auch 300dpi.
Vielen Dank für die Antwort cicollus

Ja es ist ein Bug, aber nicht in Irfanview sondern im Gimp, und wenn ich es richtig verstanden habe (mein englisch ist miserabel) gibt bereits ein Patch, aber ich denke nur für die Linux Version, für die Windows Version ist es bereits korrigiert, kommt aber erst in der nexte Version (Gimp 3.0) für normale sterbliche raus.

Die frage wäre ob es wirklich gefährlich wäre dem Patch in Windows zu installieren, da es angeblich nur für die Entwickler Version gedacht ist, dabei gibt es für linuxer ein workaround um es zu installieren, nur eben Linux, und für mich ist es genau so verständlich wie Swahili.

Was denkst du darüber?

Apropos, es heisst dass wenn man die Auflösung „explizit“ im Bild eingibt, dann funktioniert alles normal, nur wie macht man dass, wenn man die Auflösung in Irfanview eingibt, dann ignoriert es Gimp, und wenn man es in Gimp eingibt (Exportieren / Exif-Daten speichern) dann heisst es „Pixel density“ und nicht Auflösung, und wenn man die Datei nach dem Export wider öffnet, ignoriert es Gimp eben so.

Was wäre deine Empfehlung, auf Gimp 3.0 warten, dem Patch riskieren oder eine ältere Version installieren?

Vielen Dank im voraus für deine antwort.
 
cicollus

cicollus

Beiträge
129
Ich kann dir zu Irfan-View leider nichts sagen, ich arbeite ausschließlich mit Linux und Gimp.
Aber zur Grundfrage: Ein Bild im IrfanView von 72 dpi auf 300 dpi gewandelt und abgespeichert, wird aber auch entsprechend in der Datei größer?

Meine Gimp-Version ist aktuell 2.10.14, vor der 2.10-ner hatte ich lange mit der 2.9.x gewerkelt. Allerdings sind alle meine Gimp-Versionen nicht aus der originalen Paketverwaltung, sondern vom PPA "Otto Kesselgulasch".
Siehe auch: GIMP › Wiki › ubuntuusers.de

Ein Bug ist aber noch nie aufgetreten, ich hatte allerdings mit einem IrfanView-Export keine Berührung. Meine Bilder bekommt Gimp von Darktable im 16 Bit Tiff-Format.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge