Fuchsiges

29.05.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fuchsiges . Dort wird jeder fündig!
Harald

Harald

Beiträge
1.367
Sehr schöne Szenerie! 😍 Und im ersten Bild ist das Licht toll (wenn man auch das abgedunkelte Auge vielleicht noch etwas aufhellen könnte). Beides zusammen wäre die Krönung gewesen, aber hat man halt nicht nach Wunsch in dem Sujet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linsenteufel
LuckyJan

LuckyJan

Beiträge
1.730
Das letzte Bild gefällt mir am besten.
Sins das wilde Füchse, oder ist das in irgendeinem Gehege fotografiert?
 
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Schön, dass Euch die Bilder gefallen und danke auch für die Daumen. Es sind wilde Füchse, die ich bei meiner Hütte aufgenommen habe, vielleicht fünf Meter von mir entfernt. Ich pflege ein gutes, nachbarschaftliches Verhältnis zu den meisten Tieren der Umgebung und sie haben Vertrauen zu mir.
 
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Nur mal so zur Dokumentation, falls Ihr meint, ich will Euch verkohlen. Ein Selfie mit dem Smartphone. Das Bild habe ich vor ein paar Tagen auf meinem Grundstück aufgenommen. Der Abstand zwischen Fuchs und mir beträgt keine drei Meter.

Selfie mit Fuchs.jpeg
 
ekin06

ekin06

Beiträge
1.622
Nur mal so zur Dokumentation, falls Ihr meint, ich will Euch verkohlen. Ein Selfie mit dem Smartphone. Das Bild habe ich vor ein paar Tagen auf meinem Grundstück aufgenommen. Der Abstand zwischen Fuchs und mir beträgt keine drei Meter.
Ich wollte tatsächlich nach dem Eingangsbeitrag fragen, ob sie schon handzahm sind... anscheinend JA. :D
👍 👍

Da kommt mir glatt dieser Film in den Sinn! Angucken!!

RIP Günther
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linsenteufel
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Den Film kannte ich schon und finde das toll… und ja, einer "unserer" Füchse frisst mir auch aus der Hand und lässt sich unmittelbar neben uns nieder, wenn wir vor der Hütte sitzen. Es waren im Frühjahr noch fünf Fuchskinder, Mutter und Vater Fuchs, die uns jeden Tag mehrfach besuchten. Nach und nach wurden es aber weniger. Inzwischen sind es nur noch der Vater und der zahmste Jungfuchs, der nun fast schon ausgewachsen ist. Ich hoffe, dass sie die kommende Jagdsaison überleben.
Kumpel Fuchs Bilderforum.jpg
 
crazy

crazy

Beiträge
651
Da hab' ich dieses Thema doch gerade eben zum ersten Mal gesehen - ganz, ganz starke Bilder!!! Nicht nur, weil Du den Tieren so nahe kommen darfst, sondern eben auch, weil mir Deine Bildgestaltung ungemein zusagt.
Und "Danke" für die Hintergrundinformationen - wie schrieb Uwe doch so richtig: Solche Bilder sind der Lohn Deines Verhaltens und Deiner Einstellung zur Natur. Gut, daß es noch solche Menschen gibt!

Viele Grüße
Karsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Linsenteufel
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Da hab' ich dieses Thema doch gerade eben zum ersten Mal gesehen - ganz, ganz starke Bilder!!! Nicht nur, weil Du den Tieren so nahe kommen darfst, sondern eben auch, weil mir Deine Bildgestaltung ungemein zusagt.
Und "Danke" für die Hintergrundinformationen - wie schrieb Uwe doch so richtig: Solche Bilder sind der Lohn Deines Verhaltens und Deiner Einstellung zur Natur. Gut, daß es noch solche Menschen gibt!

Viele Grüße
Karsten
Hallo Fotofreunde und speziell Karsten,

ein ganz dickes Danke für die lobenden Worte und die Daumen etc. Als ich knapp über dreißig Jahre alt war, stellte sich mir nach dem Auslaufen eines befristeten Arbeitsvertrages die Frage, ob ich mir in meinem alten Berufsfeld einen neuen Jobb suche... oder ob ich etwas ganz Anderes wage, fern von der Heimat. Da man vermutlich nur einmal lebt, fiel mir die Wahl nicht wirklich schwer und so "landete" ich im schwedischen Jämtland. Viel unverbaute Landschaft gibt es hier, ganz wenige Leute, aber viele Tiere. Ich habe meine Entscheidung von 1994 nie bereut. Man muß wissen, was man vom Leben will und dann irgendwann die "Weichen" stellen.

Den näheren Kontakt zu solchen Tieren bekommt man irgendwann, wenn man sie nur freundlich genug behandelt und außerhalb von Dörfern und Städten wohnt, in ihrem natürlichen Lebensraum.

Ich wünsch Euch noch eine schöne, restliche Woche
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej...

das ist ja eine ganz besondere Freundschaft, die du pflegst. Ich liebe Wildtier Fotografie und besonders die Tierportraits finde ich klasse. Bitte mehr davon...

Unsere Tiere zuhause sind leider wenig Wild...

20200726_111308_comp.jpg

und die wilden Tiere leide sehr scheu...

Gruß, der Bü...
 
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Hallo Bü,

huch, das Katzenbild ist ja nicht jugendfrei! 😉
Außer Spinnen und bestimmten Reptilien mag ich fast alle Tiere. Katzen mag ich sehr gern. Sie sind weich und fressen Mäuse. 🙂 Was sehr wichtig ist, wenn man im Wald lebt... also das Mäuse Fressen meine ich natürlich. Wir hatten bis vor ein paar Jahren zwei Katzen, die zu uns kamen, als vor rund 15 Jahren unsere Nachbarin (2 Kilometer) wegzog. Sie blieben viele Jahre bei uns und kümmerten sich um die Mäuse. Eine davon kam irgendwann nicht mehr aus dem Wald zurück und die andere wurde ein Jahr später krank und starb. Sie waren uns gute Hausgenossen.
Die Füchse beherrschen das Fangen von Mäusen aber auch sehr gut. Sie halten in der Umgebung unserer Hütte die Population der kleinen grauen Pelztiere sehr niedrig.
Einen feinen Tag noch wünsche ich Dir!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.881
Superschöne Aufnahmen! 😊

Für mich insbesondere #1 und #3!
Musst Du bei solcher Nähe zu den Tieren gesundheitlich irgendwas beachten (Tollwutgefahr oder ähnliches?)

Danke für's Mitnehmen!

Grüße

Klaus
 
Linsenteufel

Linsenteufel

Beiträge
198
Superschöne Aufnahmen! 😊

Für mich insbesondere #1 und #3!
Musst Du bei solcher Nähe zu den Tieren gesundheitlich irgendwas beachten (Tollwutgefahr oder ähnliches?)

Danke für's Mitnehmen!

Grüße

Klaus
Danke, Klaus!

Tollwut gibt es hier oben schon lange nicht mehr. Räude kommt bei den hiesigen Füchsen schon mal vor, aber selbst das haben wir vor einigen Jahren bei einem Fuchs behandeln können mit einem Mittel gegen Hunderäude, das wir in der Apotheke bekamen. Es waren Tabletten, die wir in einem Mörser zerdrückten, in Hackfleisch einkneteten und täglich dem Tier verabreichten. Und Bingo, es funktionierte. Schon bald war das Fell wieder dicht und der Fuchs wirkte insgesamt viel agiler.

Allerdings sind wir nicht darauf aus, diese Wildtiere zu Haustieren zu machen. Wir fassen sie nicht an. Es könnte ja sein, dass sie sog. Fuchsbandwürmer in sich tragen, die auch den Menschen befallen. Sicher haben sie auch Flöhe, wie sehr viele Tiere. Nein, die Mücken, Kriebelmücken, Gnitzen und Bremsen während des Sommers reichen uns eigentlich. Letztes Jahr hat mich sogar eine Zecke erwischt und mir prompt eine Borreliose verpasst, aber das ist eine ganz andere Geschichte, die nicht hierher gehört.

Einen feinen Abend noch