Focus Stacking .... relativ günstig .....

Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.129
Hallo zusammen,

vielleicht interessant?

Hier gibt es Focus Projects Professional 3 für kleines Geld.

FOCUS projects professional

Das hat zuletzt 79,99,-€ gekostet (also nicht 129,-€), wie da vermeldet.
Wissen sollte man auch, dass die neue Version 4 schon raus ist.

Im Netz wird durchaus positiv davon berichtet.

Der Preis gilt nur für die Downloadversion!

Interessant ist es vielleicht für alle, die noch gar keinen Focus Stacker haben. Recht gut klappt das ja auch mit Affinity Photo, das Focus Stacking
beinhaltet.
Hier mal ein Eindruck:


Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
05.10.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Focus Stacking .... relativ günstig ..... . Dort wird jeder fündig!
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
4.011
Hallo Klaus und Danke für den Beitrag, ich bin noch auf der Suche nach einem Programm. Habe auch schon einige Programme getestet u.a. Affinity und muß echt sagen, HeliconFocus hat mich persönlich am meisten überzeugt. Es kostet tatsächlich viel Geld aber in meinen Augen führt da fast kein Weg dran vorbei.... noch bin ich in der 30 Tage Testphase aber ich denke, ich werde mir das Helicon gönnen. Warum ? das Ergebnis überzeugt absolut und sehr einfach in der Bedienung......werde aber noch berichten, wenn es soweit ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekin06
Janni

Janni

Beiträge
8.674
Kann ich nur Ähnliches darüber sagen....

Habe dieses "Focus Projects" auch schon gehabt weil ich bei der Entstehungszeit dieser Software vom Franzis Verlag angeschrieben wurde um evtl. mit Rat und Tat bei der alpha/beta Version mitzuhelfen, bzw. es mit meinen Stackingreihen zu testen und denen zu sagen wo noch Fehler auftreten (ich stand zu der Zeit mit dem Chefentwickler/Programmierer in Verbindung). Konnte natürlich mit einigen Test-Versionen arbeiten....weiss garnicht ob ich überhaupt noch in den "Credits" der aktuellen Software stehe, bei der ersten Version stand mein Name zumindest noch mit drin (hatte neben anderen Vergünstigungen darauf bestanden) 😆

Die finale Version die dann auf dem Markt kam hatte mich aber persönlich nicht überzeugen können, zum einen fand ich die Software zu überladen und kompliziert und zum anderen waren die Ergebnisse nicht grad fehlerfrei 😕

Auch als später die 2. Version auf den Markt kam, hatte ich Franzis Verlag nochmal angeschrieben und ich bekam natürlich auch diese Version kostenlos zur Verfügung gestellt....allerdings mit gleichem Ergebnis 😎
Ist aber alles nur meine Meinung und soll kein Kriterium sein, gibt vielleicht auch Leute die damit gut und gern arbeiten, keine Ahnung....meins isses jedenfalls nicht.
Ansonsten gibt es noch folgende Stacking-Software auf dem Markt : Helicon Focus, Zerene Stacker, Combine ZP und Picolay.
Mit Combine hatte ich damals auch schon gearbeitet und bin später bei Helicon Focus hängengeblieben, das ist natürlich nicht kostenfrei, aber dafür sehr komfortabel und verdammt schnell, auch fehlertechnisch als sehr gut zu bezeichnen und nicht wirklich mit Freeware wie Combine zu vergleichen !
Zerene Stacker soll auch sehr gut sein, kenn ich aber nicht weil ich mit Helicon sehr gut klarkomme, Piccolay kenne ich auch nicht....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GD7 und ekin06
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.129
Hallo zusammen,

vielen Dank für das Interesse und die Beiträge!😊

Ganz klar! Ich bin hier NICHT der Focus Stacking Profi und ich kann mir nur ein sehr eingeschränktes Urteil erlauben! ☺

Focus Stacking betreibe ich zwar seit vielen Jahren, aber z.B. nicht mit so extremen Abbildungsmaßstäben, wie die bekannten Profis hier im Forum oder sonstwo auf der Welt.

Ich versuche ja aber immer, für Anregungen jedweder Art zu sorgen und insbesondere dann, wenn nicht enorme Geldbeträge die Sachen exklusiv machen .... Photographie für alle sozusagen ....😊

Ich beschäftige mich also ganz gerne mit sog. Schnappern ... value for money ... ich steh' 'drauf, weil mich das mit Menschen in Verbindung bringt und nicht mit "reichen" Menschen.

Meine Frage also ist ..... Was kann man für die überschaubaren 20,-€ erwarten bzw. Ist das Dingen 20,-€ wert, die mir wirklich nicht weh tun, die andere aber auch anders vielleicht besser investieren sollten.

Kurz:

Franzis hatte mich per Mail angeschrieben und mir eben jenes Angebot gemacht und ich hab' das (nach Recherche) für das Geld einfach mal gemacht (auch wenn ich mit den Leistungen von Affinity Photo in der Sache gar nicht unzufrieden bin.)

Ich muss dazu sagen .... ich betreibe Focus Stacking ganz speziell .... freihändig und ggfls. am lebenden Individuum ... nix also mit Makroschlitten oder Extrema, wie Lupenobejektiven usw.

Fokus Stacking ist also nicht NUR was für fast schon die Mikroskopie, sondern auch was für den Übergang vom Nahbereich zur Makrophotographie, hat da aber IMHO eine sehr wichtige Funktion....

Wenn ich also nun berichte, ist das (wie immer) nur meine bescheidene Sicht der Dinge und nur mein Bereich der Photographie, für den ich mich (aber mit Power!👍) engagiere.

Erster Eindruck!

-Das Dingen funktioniert!
-hat eine Unmenge an Gestaltungs-Optionen
-ist tatsächlich (wie Jan sagt!) SCHWIERIG! zu bedienen (und wenn ich das schon sage .....)
-lohnt sich aber, was die Bildergebnisse betrifft (wie gesagt .... ich arbeite NICHT im Bereich der Mikroskopie)

Bildergebnisse:

Einzelshot:

-Bild - 24.jpg

Für mich ist Focus Stacking ENORM interessant, wenn ich zwei Voraussetzungen habe:

-Kein Licht zum Abblenden (um Tiefenschärfe optisch zu erzeugen)
-keine Möglichkeit, typische Stacking Werkzeuge (Stativ oder Makroschlitten) einzusetzen.

Ich bin eben kein Studiophotograph .... ich bin unterwegs zu meinen Motiven.
Ich will Focus Stacking aus der Hand bei übelsten Lichtsituationen einsetzen können!

Dabei gibt es einige Probleme, die die Software für mich lösen können muss!
-jedes Nachfokussieren ändert leider auch die Brennweite der Optik ... muss die Software ausgleichen können
-aus der Hand entsteht immer auch Bildversatz, den die Software durch Ausrichten der Einzelbileder ausgleichen können muss
-eine wirklich gute Software kann auch ein "Verdrehen" der freihändig aufgenommenen Einzelaufnahmen ausgleichen bzw. richtigdrehen
-ganz wichtig .... wie gut können Stacking Fehler, die einfach unvermeidbar sind, durch manuelles Ausmaskieren der Einzelaufnahmen kompensiert werden??

Fazit (vorläufig) im Rahmen dessen, was ich oben für meine Stacking-Fahigkeiten sagen darf:

Die 20,-€ sind dann gut angelegt, wenn man Geduld hat, sich mit einer sehr umfangreichen Software ins
Benehmen zu setzen, deren Möglichkeiten dann aber auch sehr umfangreich sind.

Hier mal die selbe Szene aus 14 Einzelaufnahmen (je 39 Megapixel) gestackt:

-Bild - 23.jpg

Alle Einzelaufnahmen sind bei Kerzenlicht aus der Hand aufgenommen und automatisch ausgerichtet
und gecroppt worden.

Das Ausmaskieren vom kleineren Bildfehlern (sorry, wenn ich nicht alle gesehen habe!😊)
ist SEHR differenziert möglich! Das ist nicht SOFORT verständlich, ist aber den vielfältigen Optionen der
Software ganz einfach geschuldet.
Je mehr eine Software kann, desto komplexer muss deren Bedienung letztlich natürlich werden ... anders geht es nicht!

Ich bin sehr angetan davon und glaube inzwischen nicht, dass ich da 'nen Zwanni versenkt habe.

Grüße und viel EBV-Spaß

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

kris-kelvin

Beiträge
350
Danke Klaus für den Tip. Genau das Richtige vor Anfänger und Reinschnupperer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Klaus-R
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.129
Danke Klaus für den Tip. Genau das Richtige vor Anfänger und Reinschnupperer.
You made my day! 😊

Bin natürlich froh, wenn ich jemandem Anregung geben konnte ... und bei 20,-€ kann ich nicht ganz viel falsch machen.

Nimm Dir Zeit für die Software ... ist wirklich nicht einfach zu bedienen ... lohnt sich wohl aber, sich da reinzufuchsen. Ich experimentiere da auch gerade noch .....🧐

Grüße und viel Spaß

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.129
Closer!

Hier nochmalmal besonders "tiefenunscharfe" 645er Aufnahmen:

Einzelaufnahme aus der Reihe:

-Bild - 25.jpg

Stack aus 14 Einzelaufnahmen .... wieder alle aus der Hand bei Kerzenlicht:

-Bild - 27.jpg

Ja doch, ich würde mal wagen zu sagen, dass mir die 20,-€ nicht leid tun!

Das kann ich gebrauchen .... obschon ich damit immer noch nicht wirklich umgehen kann, ob der enorm
vielen Möglichkeiten und Einstellungen .... ich experimentiere aber weiter!😊

Grüße und schöne Focus Stacks

Klaus
 
Andi

Andi

Beiträge
1.707
Danke Klaus für deine Information, preiswerte Sachen interessieren mich immer. Allerdings bin ich seit geraumer Zeit bei Helicon Focus hängen geblieben und bin sehr zufrieden. Die Alternativen hatten mich nicht überzeugt.

Eine 20€ Software hätte mich damals auch interessiert- nun brauche ich sie nicht mehr. Eines muss ich aber loswerden, Franzis hat für mich güstige und sehr gute Software. Ich nutze ein geniales Tool "Sharpen Projekts 3". Einfacher kann man kaum ein Bild schärfen und "aufpeppen".

Daher habe ich kaum Zweifel dass Franzis Stackingsoftware auch brauchbar funktioniert- bei dem Preis kann man auch kaum was falsch machen.

Also immer her mit Infos bei "Schnappern"👍

Eine Frage hätte ich dann noch, kann man Filme (mp4) laden und in Einzelbilder splitten? Ich nutze das gene bei meinen Panasonic 4K Stacks.

VG
Andi

PS deine Bildbeispiele überzeugen 👍 🙂
 

kris-kelvin

Beiträge
350
Sehe ich das richtig, das Helicon Focus über 200€ kostet ?
Dann sind für den Einstieg 1/10 des Preises mehr als günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
MuFTi

MuFTi

Beiträge
433
Eine Frage hätte ich dann noch, kann man Filme (mp4) laden und in Einzelbilder splitten? Ich nutze das gene bei meinen Panasonic 4K Stacks.
Hi Andi,
diese Frage brennt mir auch schon länger unter den Nägeln. Also habe ich eben mal selbst recherchiert: Helicon Focus kann direkt mit mp4 arbeiten:
Focus-Stacking jetzt auch aus Lumix 4K-Post-Focus MP4-Dateien - fotointern.ch – Tagesaktuelle Fotonews

Und mit Photoshop CS scheint das auch zu gehen:
(Den Link habe ich aus dem ebenfalls interessanten Artikel Focus Stacking in the field – becomes a reality with the Panasonic GH4 | Learn Macro )

Da ich weder das Eine noch das Andere besitze, werde ich mich noch nach einer Möglichkeit umsehen, JPEGs automatisiert aus den mp4 Bursts zu extrahieren. Sowas gibt's bestimmt schon. Vielleicht kennt hier jemand so eine Software?
Ansonsten verbleibt Handarbeit mit gängigen Video-Playern, die Einzelbilder abspeichern können.

VG, Uwe
 
Andi

Andi

Beiträge
1.707
Hallo Uwe

es gibt diese SW, sogar kostenlos und sie funktioniert tadellos.

"Free Video to JPG Converter" Tante Google hilft weiter...

Wenn das wie bei Helicon mit integriert ist, dann ist das natürlich schöner. Es geht aber auch so...

Der Preis für Helicon ist schon hoch, es gibt aber dafür auch lebenslang Upgrades.

VG
Andi
 
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
4.011
Bei dem beschissenen Wetter hab ich mal ein Stack aus 23 Bildern gemacht und in Helicon bearbeitet.....passt ja grad hier rein.....


5 Cent 2.jpg
 
MuFTi

MuFTi

Beiträge
433
es gibt diese SW, sogar kostenlos und sie funktioniert tadellos.
Vermutlich bist Du auch auf diese Website gestoßen? 5 Ways to Extract Video Frames and Save to Images • Raymond.CC

Ich hab gerade VLC und VirtualDub durchprobiert, weil ich beides schon installiert habe.
  • VLC ist keine Option, da der "Scene Filter" eine minimale Granularität von 1s hat. Er kann also nicht jeden Frame speichern.
  • VirtualDub mit nachinstalliertem ffmpeg-Plugin funktioniert hingegen gut.
    • JPEGs werden mit der Export-Funktion leider nochmal erneut komprimiert. Dabei würde eigentlich ein Extrakt der iFrames reichen.
    • Daher empfiehlt sich das Speichern als .tga oder .png, was entweder den Platzbedarf oder die Laufzeit verlängert.
  • Die Software von DVDsoft wollte ich nicht, der Hersteller ist mir suspekt.
    Mich würde aber interessieren, ob der die Bilder nochmal rekomprimiert oder direkt abspeichert. Ist das irgendwo beschrieben?
Falls Du Dich noch an unser Usertreffen 2018 (Henrichshütte) erinnerst: Da hatte ich Dir die Funktion mal an meiner GH4 demonstriert und nun endlich mal gestackt. Nix Besonderes, nur mal zeigen:
Stack_Usertreffen_20180812.jpg

So, dann habe ich ja wieder einen tollen Grund gefunden, die Hausarbeit weiter zu prokrastinieren! 😅
VG, Uwe

P.S.: @Kangal1966 : Der Stack ist genial! Ist die Spiegelung rein durch die Ausleuchtung entstanden oder nachbearbeitet? Mich wundert da gerade der hell/dunkel-Unterschied.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kangal1966
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
4.011
@MuFTi

die einzigste Ausleuchtung war das Fensterlicht, dies gefiel mir sehr und warf keine Schatten. das 5 Cent Stück steht auf einer schwarzen Acrylplatte. An der Spiegelung wurde auch sonst nix bearbeitet.
 
Janni

Janni

Beiträge
8.674
@ Peter
Sauberer und knackescharfer Stack, kann keine "Fehler" erkennen....Helicon halt 😎 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kangal1966
cicollus

cicollus

Beiträge
144
Das Thema Focus Stacking gab es vor 3 Jahren schon einmal.
Es nennt sich zwar Focus Stacking für Linux, das bedeutet aber meistens, dass es dort seinen Ursprung hat bzw. Open Source ist, die Programme werden fast alle auch für Windows und Mac verfügbar gemacht.
 
Nitram_B.

Nitram_B.

Beiträge
82
Danke Klaus für deine Information, preiswerte Sachen interessieren mich immer. Allerdings bin ich seit geraumer Zeit bei Helicon Focus hängen geblieben und bin sehr zufrieden. Die Alternativen hatten mich nicht überzeugt.

Eine 20€ Software hätte mich damals auch interessiert- nun brauche ich sie nicht mehr. Eines muss ich aber loswerden, Franzis hat für mich güstige und sehr gute Software. Ich nutze ein geniales Tool "Sharpen Projekts 3". Einfacher kann man kaum ein Bild schärfen und "aufpeppen".

Daher habe ich kaum Zweifel dass Franzis Stackingsoftware auch brauchbar funktioniert- bei dem Preis kann man auch kaum was falsch machen.

Also immer her mit Infos bei "Schnappern"👍

Eine Frage hätte ich dann noch, kann man Filme (mp4) laden und in Einzelbilder splitten? Ich nutze das gene bei meinen Panasonic 4K Stacks.

VG
Andi

PS deine Bildbeispiele überzeugen 👍 🙂
auch wenn die Beiträge schon etwas älter sind. Ich empfehle das Picolay-Fokusstacking-Programm, welches kostenlos auch unter Linuxmint-20 cinnamon funktioniert.
PICOLAY - Home
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Janni Helicon-Focus Geschwindigkeit Bildbearbeitung 4
Klaus-R Focus Stacking .... Bildbearbeitung 4
focus stacking Bildbearbeitung 19
MuFTi Pol-Stacking Bildbearbeitung 10
Ähnliche Themen




Ähnliche Themen

Neueste Beiträge