Fliegenpilze

Bubschki

Bubschki

Beiträge
207
Hallöle,
ich habe euch ein paar Fliegenpilze aus meinem Urlaub mitgebracht. Ich war ganz Happy so viele zu finden.
Mir gefallen sie ganz gut bin einmal auf eure Meinungen gespannt.
Ich habe auch bewusst ein wenig mit der Unschärfe.
Bei Bild 2. habe ich einfach mal einen Goldreflektor benutzt
1.
_DSC5110.jpg
2.
_DSC5116.jpg
3.
_DSC5117.jpg
4.
_DSC5120.jpg
5.
_DSC5131.jpg
5.
_DSC5137.jpg
6.
_DSC5141.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
19.10.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fliegenpilze . Dort wird jeder fündig!
Janni

Janni

Beiträge
8.195
Tolle Prachtexemplare haste da gefunden, klasse 😃 👍

Das ein oder andere Bild hat noch einen Gelbstich, da könnte man ja nochmal am WB drehen 😉
Ansonsten finde ich den Beschnitt bei allen schon recht eng, ruhig etwas mehr Platz drumherum lassen, dann wirken die Pilzkes nicht so beengt 😉


P.S.: Wenn Du die Bilder mal durchnummerieren würdest, könnte man auch leichter auf ein bestimmtes Bild eingehen 😎
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LuckyJan
LuckyJan

LuckyJan

Beiträge
1.151
Sehr schön 👍 👍
Aber ich muss dem anderen Jan Recht geben, die Bilder sind etwas zu eng beschnitten, etwas mehr Platz drumherum zieht den Blick besser an das Motiv heran 😉
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
ekin06

ekin06

Beiträge
1.475
Grundsätzlich, wie die anderen bereits bemerkt haben, finde ich sie auch zu eng beschnitten. Bei der Belichtungszeit musst du aufpassen, dass sie nicht zu lang wird , da sonst verwackelt. Auch den Weißabgleich kann man noch optimieren.

Wenn du die Perspektive ein bisschen Richtung Boden änderst und die Blende möglichst weit öffnest, kannst du einzelne Exemplare auch besser freistellen.

Am Besten gefällt mir auch die Nummer 5.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
Bubschki

Bubschki

Beiträge
207
Vielen Dank für Lob und Kritik.
Ich werde beim nächsten mal versuchen eure Tipps umzusetzen.
Ich habe noch das Problem wie nah gehe ich an die Objekte in dem Fall die Pilze ran. Irgendwie muss ich mich davon freimachen so nah wie Möglich ran zugehen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
 
Janni

Janni

Beiträge
8.195
Ja, weniger ABM ist manchmal mehr 😉
Als ich früher mein erstes echtes Makroobjektiv hatte dachte ich jetz muss ich immer ganz nah heran um auch bloss den ABM von 1:1 zu nutzen....lag somit auch etwas daneben !
Etwas mehr Abstand und weniger ABM und schon waren die Bilder optisch besser und angenehmer 😉
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
Bubschki

Bubschki

Beiträge
207
Ja, weniger ABM ist manchmal mehr 😉
Als ich früher mein erstes echtes Makroobjektiv hatte dachte ich jetz muss ich immer ganz nah heran um auch bloss den ABM von 1:1 zu nutzen....lag somit auch etwas daneben !
Etwas mehr Abstand und weniger ABM und schon waren die Bilder optisch besser und angenehmer
Genau das ist mein Problem. Besser konnte man es nicht Schreiben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: othello8
othello8

othello8

Beiträge
536
Schöne Foto´s, passend zur Jahreszeit!
Ich hoffe, Du hast deine Hose wieder sauber bekommen, nach dieser Bodenakrobatik! ☺
Bild 5 ist mein Favorit. Der Kopf des großen Pilzes liegt sehr schön im goldenen Schnitt. Und genau dort liegt auch die maximale Schärfe.
Und wie schon von Jan angesprochen, lohnt es sich einige Zentimeter vom Motiv weg zu bewegen. Dann hast Du in der Motivkomposition mehr Spielräume.
 
dj69

dj69

Beiträge
3.325
Tolle Prachtexemplare haste da gefunden, klasse 😃 👍

Das ein oder andere Bild hat noch einen Gelbstich, da könnte man ja nochmal am WB drehen 😉
Ansonsten finde ich den Beschnitt bei allen schon recht eng, ruhig etwas mehr Platz drumherum lassen, dann wirken die Pilzkes nicht so beengt 😉


P.S.: Wenn Du die Bilder mal durchnummerieren würdest, könnte man auch leichter auf ein bestimmtes Bild eingehen 😎
Dem schließe ich mich an :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.946
Alles schon gesagt und gelobt! 😊 😊 👍

Gucken, nur nicht essen!! Das mit dem einheitlichen WB ist offensichtlich und ja lösbar .... ansonsten SCHÖN!😊

Grüße und schöne Photos

Klaus