Flexkabel für Sigma DC 18-125

spidermatze

Beiträge
4
Hallo Fachleute und Leidensgenossen,

ich habe hier ein Sigma 18-125 mit Canon Anschluss mit zunächst defektem Blenden-Flexkabel. Beim Zerlegen ist mir leider auch noch ein angerissenes Flexkabel zum Fokus aufgefallen. Leider gibt es dieses Flexkabel nirgends im Netz zu finden. Hat jemand so ein Kabel schon mal ausgetauscht? Ich finde lediglich immer wieder eins für das 18-200, das rein optisch exakt gleich aussieht. Wisst ihr, ob das möglich ist? Eigentlich dürfte das doch nicht passen, weil der Zoom ja ein anderer ist.

Wäre cool, wenn ihr eure Einschätzungen, Tipps oder auch Hinweise hier hinterlassen könntet.

mit geblendeten Grüßen

spidermatze
 
25.04.2016
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Flexkabel für Sigma DC 18-125 . Dort wird jeder fündig!
dj69

dj69

Beiträge
3.325
Verstehe ich Dich richtig?
Du hast ein Objektiv zerlegt und dabei zwei defekte Folienverbinder/Flexkabel entdeckt?
Nun, rein elektrisch gesehen ist es Wurscht ob das Flexkabel für ein 18-200mm oder ein 18-135mm Objektiv ist, solange die Anzahl der Adern sowie die Position/Anordnung der Kontakte identisch ist.
Es spricht also aus meiner Sicht nichts gegen die Verwendung des Flexkabels aus dem 18-200er. Sicherlich nutzt Sigma hier Gleichteile.
 

spidermatze

Beiträge
4
Hallo dj69,

ja du verstehst mich richtig ;) ich habe es zerlegt, weil die Blende sich nicht mehr bewegt hat, und ich schon vermutet habe, dass da das Kabel im Eimer ist. Beim Zerlegen ist mir dann aufgefallen dass das Kabel zum AF auch nen Riss hat und dann war mir auch klar warum der Fokus immer so hektisch war und immer erst zweimal hin und her geflitzt ist, bevor er dann scharf gestellt hat. Was mir nicht ganz klar ist: beim AF Kabel sind ja am Ende diese Schleifbahnen vom Zoom-Ring, dann müssten die bei beiden Objektiven gleich sein? Diese Schleifbahnen sind ja dafür da, dass die AF Elektronik weiss, wie weit gezoomt wurde, oder? Na vielleicht investiere ich mal diese rund 12 Euro und vergleiche die beiden Kabel, sobald ich das Ersatzteil habe.... Ich bin leider absolut nicht vom Fach nur eben elektronisch und feinmechanisch in der Lage (hoffe ich jedenfalls) so ein Ding auszutauschen, wenn ich nur das Richtige Kabel finde :D

Grüße
 

spidermatze

Beiträge
4
Hi Steffen,

das aperture oder Blendenflexkabel hab ich schon mehrfach entdeckt, aber da sogar das für 18-125 ich schätze mal diese ganze Zoom-Reihe unterscheidet sich weder mechanisch noch elektronisch von einander, lediglich die Linsen sind andere? Kann das sein?

Ich suche lediglich ein passendes AF Flexkabel für das 18-125. So wie das hier z.B. http://r.ebay.com/A6goDD

mir ist auch nicht wirklich klar, ob sich die Kabel auch noch je nach Anschlusstyp (Canon, Nikon usw.) unterscheiden...

Gruß

spidermatze
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Wenn es keine Unterschiede zwischen den Kabeln gibt, muss das Funktionieren.

Wichtig ist allerdings, dass du eines für Canon-Bajonett bestellst, denn die Pinbelegung an den Bajonetten unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller!
 

spidermatze

Beiträge
4
Hi Steffen,

ja, dass am Bajonett was anderes rauskommt dachte ich mir schon, aber das macht ja dann das Mainboard, bis dahin müsste ja aber eigentlich alles gleich sein, die bauen doch nicht das Objektiv nur wegen einem anderen Pinout am Bajonett anders? oder etwa doch? Ich hätte das Teil niemals nehmen dürfen.. aber ist ein schönes Bastelprojekt - ich bin gespannt was noch alles passiert damit

Gruß

spidermatze
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge