Fehlendes Blitzwissen...

Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.127
Hej ihr halbgötter in Blitz-Tageslichtweiß,

ich brauche mal euer Schwarmwissen bzgl. der Blitzerei mit externen Studio-Blitzen. Normalerweise nutze ich keinen Blitz, aber jetzt wollte ich mal etwas probieren und es hat nicht geklappt. Folgende Kombination habe ich verwendet:

Neewer N-300W Studio-Blitz mit Funkauslöser
https://support.neewer.com/product/...cation-model-and-portrait-photography-n-300w/

Neewer_Set.jpg


Canon EOS RP
EOS RP Support – Laden Sie Treiber, Software und Handbücher herunter - Canon Deutschland

Grundsätzlich stelle ich die Blitzenergie am Neewer-Blitz manuell ein und die Kamera ist auf irgendwas unter 1/180 eingestellt wegen der Blitzsync.
Alles ist gleichmäßig ausgeleuchtet und alles ist schön.

Jetzt möchte ich jedoch den Hintergrund mit Blitz abdunkeln. Also habe ich versucht mit der Verschlusszeit höher (1/1000) als Blitzsync zu gehen, damit das Licht nur von dem Objekt/Person im Vordergrund angenommen wird und der Hintergrund sich abdunkelt. Soweit die Theorie...
Da kommt aber so ein blöder Verschluss-Vorhang und schiebt sich in das Bild. Umso kürzer die Verschlusszeit, desto mehr Vorhang I have.

Wo liegt mein Fehler und was muss ich machen, damit es funktioniert?

Gruß, der Bü...
 
15.11.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fehlendes Blitzwissen... . Dort wird jeder fündig!
cicollus

cicollus

Beiträge
186
Wenn du den Blitz kürzer machen willst als es die Synchronisation mit einem Single-Flash hergibt, so musst du den HSS-Modus einschalten, wenn der Blitz dieses hat. Also so eine Art Stroboskop-Modus.

Das mit dem Hintergrund per Blitz abdunkeln verstehe ich nicht. Der Blitz kommt von vorn?
Wenn du aber den Vordergrund in der Helligkeit gegenüber dem Hintergrund aufhellen möchtest, so muss der Blitz doch stärker sein als das Umgebungslicht.
 
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
4.237
Mit dem abdunkeln versteh ich auch nicht. Was meinst du damit mit dem Blitz abdunkeln. Wie schon beschrieben gibt es den Hss Modus.
Du regelst aber die Helligkeit mit dem Blitz und nicht mit der Kamera.
heust deine Verschlusszeit bleibt bei 160. Blende auf 5,6 z. B. Und ISO 100 jetzt regelst den Blitz runter oder rauf. Meine Godox gehen runter auf 1/256

erklär noch mal wie du das mit dem Hintergrund meinst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Janni

Janni

Beiträge
8.801
Glaube ich weiss was Du meinst....
Und ja, die Lösung sollte das High-Speed-Blitzen sein welches man an vermutlich allen externen Blitzgeräten einschalten/einstellen kann 😉
Ohne diese Einstellung kannst Du mit der Kamera nur bis zur angegebenen Blitzsynchronzeit gehen, stellst Du die Kamera auf eine schnellere Verschlusszeit ein, passt die Belichtung nicht mehr oder man sieht den Schlitzverschluss im Bild.
Bei HSS kannst Du auch schnellere Verschlusszeiten nehmen, dann wird automatisch der Hintergrund dunkler weil dadurch nur das "nähere" Hauptmotiv passend aufgehellt wird, probier es aus 😉

Hab ich oft bei meinen Eigenportrait so angewendet, dadurch hab ich so den unschönen Wohnzimmerhintergrund eliminieren können 😁

Hier wird das ganz gut erklärt :




...und hier ist das mit dem schwarzen Hintergrund gut erklärt :

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.127
Hej...

Danke für eure Antworten.

Habe die Lösung gefunden. Meine erste Suche lief in die falsche Richtung... 😖 😖 😖

An der Kamera den manuellen Modus M einstellen und die Empfindlichkeit auf ISO 100.
Dann die max. Blitz-Synchronzeit der Kamera auswählen. Je nach Hersteller 1/160 bis 1/250.
Um das Umgebungslicht zu eliminieren, benötigt es eine kleine Blendenöffnung, z.B. f11 oder f16.

Wenn wir jetzt ein Testbild ohne Blitz machen, sollte das Bild bei dem eingestellten hohen Blendenwert komplett schwarz sein. Der Blitz ist jetzt die einzige Lichtquelle und sollte nur das Objekt/die Person aufhellen.

Stephan Wiesner hat hier ein gut erklärtes Video dazu.

Bei mir ist ca. 1,5m hinter dem Objekt/Person bereits die Wand im Hintergrund. Deswegen werde ich wohl die Blitzenergie reduzieren müssen, damit es nicht von der Wand reflektiert wird. Ich werde es am Wochenende mal versuchen und ein paar Ergebnisse zeigen.

Gruß, der Bü...
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.127
Danke, Janni...

da haben wir uns überschnitten mit den Antworten. 👍 👍 👍

Gruß, der Bü...
 
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
4.237
Das habe ich dir ja geschrieben ISO 100 und 1/160 sek und natürlich im M Modus, das schreibe ich nicht weil es für mich selbstverständlich ist. Du brauchst aber keine f11 oder f16, ich blitze alle Bilder so im inneren, meist mit f5,6 oder weniger. Es reicht wenn du so ziemlich alles schwarz hast beim Testbild ohne Blitz und entsprechend öffnest oder schließt die Blende.Wenn du das draußen machst, brauchst du natürlich ne hohe Blendenzahl weil es ja sehr hell ist, im Zimmer kannst du abdunkeln und die Blendenzahl reicht dann bei 4-5. Wer das Zimmer ganz abdunkelt rate ich ab, Autofokus hat dann Probleme, so hab ich immer in einer Eck noch ne Lampe an.
Wichtig bei der ganzen Sache, den Anzeige Live-View auf aus schalten. So sieht man auf dem Bildschirm alles im Gegensatz wenn man ihn auf an hat, so ist alles schwarz.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
1.127
Ich werde am Wochenende mal testen, denke das Problem ist wahrscheinlich meine reflektierende Wand dahinter...

Werde euch berichten welche Einstellung am Ende funktioniert hat...

Danke nochmal für eure Hilfe... 👍 👍 👍

Gruß, der Bü...
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.280
Hallo Bülent,

das sollte auch mit vorhandener Technik unter Einhaltung der Blitzsynchronzeit zu machen sein.

Zunächst mal die Kamera auf die besagte 1/180s im M-Modus einstellen und die Blende dann so wählen, dass das Umgebungslicht (also ohne Blitzen) ca. 1-1,5 EV Unterbelichtung bekommt.
Umgebung eine gute Blende "UNTER" ist ideal für Aufhellblitzen.

Die so ermittelte Blende ist dann die Arbeitsblende für Deine Blitzanlage, die im Motivbereich dann für Normalbelichtung sorgt!

Du hast dann natürlich Einschränkungen, beim Gestalten mit der Blendenwahl .... aber eigentlich doch nicht, denn Du kannst Deine Wunschblende durch Veränderung der ISO-Zahl der Kamera fast immer "erzwingen" 😊

Grüße und schöne Photos

Klaus

P.S. Du kannst auch eine Deiner Oldtimer Film-Kisten mit Zentralverschluss nutzen .... die synchronisieren X bei allen Zeiten.🤣🤣

P.S.: Ich nutze schon seit Ewigkeiten nur noch Universal NON TTL-Automatikblitzgeräte mit wundervollen Ergebnissen .... Kamerasystemunabhängig. Ich mach's genau so, wie ich oben schreibe ....ist sehr einfach!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...