Fast Vollmond im Dezember

25.12.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fast Vollmond im Dezember . Dort wird jeder fündig!
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.213
Moin. Ich kann das am Handy gerade nicht so gut erkennen. Liegt bestimmt an mir. Zu hell, zu wenig Kontrast.
 
Miesmuschel

Miesmuschel

Beiträge
1.291
Liegt nicht an Dir, Helmut. Der Mond ist leider auch auf dem Monitor zu hell und zu kontrastarm. Vielleicht nochmal bearbeiten ?
 
Bodarenko

Bodarenko

Beiträge
49
Dank euch,ist mir auch schon aufgefallen.Werde mich mal an die Arbeit machen.War eine glasklare Nacht.
Vor allem hat mit der Randbereich des Mondes gefallen.Wird schon.:rolleyes:

Hier nochmal bearbeitet.Wenn ich mehr Helligkeit rausnehme,ist der Randbereich kaum noch zu erkennen.IMG_0043.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ekin06

ekin06

Beiträge
1.561
Huhu, hast du mit JPG fotografiert? Das wäre ungünstig wenn du nachher noch Lichter und Schatten korrigieren musst.

Wenn du noch ein RAW hast, kannst du dort die Lichter korrigieren und zusätzlich das Bild insgesamt etwa 1 Belichtungsstufe dunkler machen.
 
Bodarenko

Bodarenko

Beiträge
49
@Johannes,leider ein JPG Foto.In RAW muß ich mich noch einarbeiten.Danke für den Tipp.
 
ekin06

ekin06

Beiträge
1.561
Dann wirst du an dem Bild nichts mehr machen können. Die Spitzlichter sind einfach ausgebrannt... versucht man das im JPG zu korrigieren sieht es genau so aus. Im JPG fehlen einfach die Bildinformationen, die kann man auch nicht einfach herzaubern. :)

Nur Profis fotografieren in JPG! ;)
Für uns Laien sind RAW Aufnahmen gedacht, damit wir sie noch retten können. :D
 
Bodarenko

Bodarenko

Beiträge
49
Von wegen ich Profi.:p Blutiger Wiedereinsteiger.:unsure:
 
Janni

Janni

Beiträge
8.457
Jo, völlig überbelichtet :oops:
Wer zu ersten Mal den Mond fotografiert macht oft den Fehler und belichtet mit Matrix- oder Mehrfeldmessung den Mond falsch. Entweder manuell stark unterbelichten oder die Kamera direkt auf Spotmessung einstellen ;)
ISO4000 ist dann auch nicht nötig und man erhält auch mehr Details.....aber 200mm (320mm an Deiner APS-C) sind auch etwas wenig Brennweite für Mondaufnahmen :giggle:
Bei der 2. Bearbeitung haste nur stark die Lichter herausgezogen, dann werden die hellen Bereiche eher grau und unansehnlich, kein Kontrast mehr vorhanden....
Besser in RAW aufnehmen, dann hat man viel mehr Spielraum für kleine Belichtungsfehler ;)

Mehr Details kann man aus den überbelichteten Bereichen nicht mehr herausholen, hab mir das Bild mal im RAW-Konverter angeschaut, keine Chance, die Lichter sind ausgebrannt :confused:

Links das Original, rechts meine Verschlimmbesserung :

x1.jpg
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Ergänzend zu Jans Ausführungen:

Wird oft vergessen, weil hier unten ja dann Nacht ist: Auf dem Mond scheint die Sonne "volle Kanne"! :p
Wenn Luna hoch am Himmel steht und fast voll ist, muss man die Mondlandschaft also ähnlich wie eine Erdlandschaft mit knalliger Sonne im Rücken an einem helllichten Sonnentag belichten.

(Präziser: Die erdzugewandte Seite Lunas reflektiert etwa 12% des Lichtes (Albedo 0.12). Das ist etwas dunkler als die üblichen Landschaften auf der Erde. (18%, siehe Kalibrierung von Belichtungsmessern))
Um den exakten Vollmondzeitpunkt steigt die Helligkeit nochmal deutlich für wenige Stunden an. (Oppositionseffekt)

Grüße!
 
Bodarenko

Bodarenko

Beiträge
49
Danke für eure Bewertung,ich experimentiere nun weiter mit Aufnahmen.Ja,das Tele ist wohl ein wenig insuffizient für Mondaufnahmen.Kann in Zukunft nur besser werden (hoff ich):ROFLMAO:
 
Bodarenko

Bodarenko

Beiträge
49
@Waldschrat,alles gut,habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt.Danke Dir aber auch für Deinen Beitrag.
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.875
Hallo Harmut,

es wurde ja schon alles gesagt. Knapper belichten - dann passt das auch.

Tipp: Mach mehrere Aufnahmen, z.B. bei f/8 fest und verschiedenen Belichtungszeiten. Dann kannst Du die Ergebnisse vergleichen und entwickelst ganz einfach ein Gefühl dafür, wo Du dich beim Vollmond belichtungstechnisch "setzen" musst.

Gruß und viel Spaß mit dem weißen Pfannkuchen,
Oz
 
Bodarenko

Bodarenko

Beiträge
49
@oz75 , ja,werde ich erproben,wenn sich die Gelegenheit bietet.ich mache dann mehrere Aufnahmen.
Danke Dir (y)
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge