(Tiere) falke

  • Autor des Themas ultraprimel
  • Erstellungsdatum

ultraprimel

Beiträge
719
nachdem ich festgestellt habe, daß "meinen" turmfalken die mäuse an der waldschlößchenbrücke in dresden besonders zu schmecken scheinen (jagdrevier) und sie dort ab und an in brüderlicher eintracht auftauchen (der nachwuchs von diesem jahr), mußte ich da auch mal mit der sd10 +sonnar 200mm hin.

sowie er meine sigma sah-kam er angeflogen und saß dann in 10m entfernung ruhig fotomodell...;-) ohne mindestens ulis 500er ist das ansonsten aussichtslos. glück gehabt...

falke1.jpg



falke2.jpg
 
16.09.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: falke . Dort wird jeder fündig!
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Der hat Dich aber genau unter Kontrolle. Ja, da fehlt einem die Brennweite für ein schönes Porträt.
 
frenk

frenk

Beiträge
189
Häh, auf welcher Seite sitzt er denn?!!?
Und wann sitzt er da und warum sehe ich ihn nicht, wenn ich fast täglich da mit dem Fahrrad vorbeifahre???
Abgesehen davon, habe ich auf dem Fahrrad auf dem Weg zur/von der Arbeit das 150-500 nicht dabei, aber wenn ich wüsste ... würde ich vielleicht mal.
Also sprich :)

Grüße
Frank.
 

ultraprimel

Beiträge
719
frank: im prinzip immer nachmittags! seite neustadt. ob auch auf der johannstädterseit weiß ich nicht. kommt drauf ab obs da auch mäuse gibt.... um ihn zu sehen, mußt du allerdings vom rad absteigen und dort auf ihn warten, bzw. einfach um die brücke rumschnorcheln. sind ja mehrere und die haben die brücke zu ihre ansitzwarte erkoren und spähen nach den mäusen...

mit deinem 150-500 würde es sich sogar lohnen-dank AF- mal einen beuteflug abzupassen...

viel glück- und einfach mal schauen, was da so rumfliegt;-))

werner: danke :)
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Du hast wirklich Glück gehabt!
Das Foto finde ich gar nicht mal schlecht!
Mein 150-500 ist keine Wundertüte und in solchen Situationen, wie der Deinigen,
produziere ich (vielleicht wegen der Hektik) ohne Ende Ausschuss!
 

ultraprimel

Beiträge
719
danke uli. ja, fürwahr... mein glück war vor allem ein bauzaun, an dem ich das objektiv anlehenen konnte. als ich dann versuchte mein einbein ranzuschrauben war er schon weg...

vogelfotografie ist wirklich ziemlich schwer.

zur brennweite übrigens: meine meinung, daß man vögel eigentlich nur mit spektiv (digiskopie) ordentlich erwischt verfestigt sich immer mehr.

die alternative: riesige teure teles+tarnzelt (!!) ist nicht bezahlbar, wohingegen die qualität z.b. der dp1 am fernglas eigentlich gar nicht so schlecht ist.
lg
 
Blaumeise

Blaumeise

Beiträge
165
Hi, ich finde die beiden Bilder allemal zeigenswert... und es muss auch nicht immer ein Portrait sein..:klatschen: in dieser Qualität habe ich es jedenfalls noch nicht fertiggebracht....und wie schon geschrieben, Vogelfotografie ist ne geduldige und manchmal Aufwendige Sache... ihr sprecht mir da aus dem Herzen :klatschen:

....wenn wieder mal sämtlicheVogel-Bilder für den Mülleimer sind, nehm ich mir das Makro und krieche in der Wiese herum..:rolleyes: