Suche Erste Versuche

  • Autor des Themas Ray65
  • Erstellungsdatum

Ray65

Beiträge
10
Hallo,
war heute unterwegs und habe erste Aufnahme gemacht, die ich euch mal zeigen möchte und eure Meinung dazu hören möchte (seid ehrlich aber nicht zu streng :D)

comp_IMG_0295.jpg

Die Pilzzeit ist zwar schon vorbei. Aber trotzdem zeige ich euch 3 Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven. Bei welchem ist eurer Meinung nach der Bildaufbau und Belichtung am besten?

comp_IMG_0308.jpg

comp_IMG_0309.jpg

comp_IMG_0310.jpg

Wie gesagt sind das meine ersten Versuche.

Gruß
Rainer
 
11.11.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erste Versuche . Dort wird jeder fündig!
Mücke

Mücke

Beiträge
94
Hallo Rainer

Ich bin zwar auch Anfänger, möchte aber trotzdem meine Meinung dazu abgeben.

Bei den Pilzfotos finde ich die Farbe des Pilzes beim ersten Bild am besten.
Man sieht das kräftige rot und nicht so einen "Glanz" auf der Oberfläche.
Die Anordnung aus der mitte heraus finde ich bei den beiden nachfolgenden Bildern besser. Das ist aber wohl Geschmackssache :)

Ich habe heute auch versucht Pilze zu fotografieren, so gut wie dir ist es mir nicht gelungen :ups:
 
bernhardinho

bernhardinho

Beiträge
562
Hallo Rainer

bevor nun niemand mehr was sagt, bin ich mal ehrlich ohne streng zu sein ;)


Alle vier Bilder haben Schwächen, die zu erkennen für Dich sehr wichtig sind.

Bild 1: an sich ein schönes Motiv, gut belichtet und scharf. Aber der Hintergrund stört gewaltig!! Hier musst Du Dich unbedingt mehr bewegen um zu checken, ob man da etwas anderes dahinter bekommt. Außerdem der klassische Fehler: Motiv in die Mitte: das wirkt sehr langweilig.

Zu den Fliegenpilzen. Schwierige Situation: Pilz steht im Wald(schatten) und drum herum gleißend hell. Das gibt ein Belichtungsproblem, daß Du in den Bilder 3 und 4 nicht gelöst hast. Es gibt zu viele völlig überstrahlte Bereiche. Da ist fast egal welche Messmethode man wählt, der hohe Kontrast ist nun mal da. Was tun? Entweder warten bis Wolken vor die Sonne ziehen. Falls möglich kann man den Lichteinfall auch selber abschatten, etwa durch einen Diffusor oder auch eine zweite Person.

Bei Bild 2 gefällt mir die Belichtung eigentlich. Nun steht der Pilz wieder so unglücklich in der Mitte, noch unterstrichen durch die sich kreuzenden Zweige! Fast wie eine Zielscheibe :rolleyes:

Das ist so ein typischer Fall, wo ein Stativ Wunder bewirken kann. Gar nicht unbedingt wegen des Verwackelns, aber man läßt sich Zeit mit der Bildaufteilung!! So was muss man sehen!

Nicht umsonst sagte der große Fritz Pölking: " Wenn Sie für eine Makroaufnahme weniger als eine halbe Stunde brauchten, haben Sie mit Sicherheit geschlampt!" :D


Ich hoffe Dir helfen die Tipps etwas weiter.

Viel Spaß noch

Viele Grüße

Bernhard
 

Ray65

Beiträge
10
Danke euch beiden für eure Kommentare.
Wie schon geschrieben, waren das meine ersten Versuche mit einer DSLR-Kamera.

@ Bernhard
zu Bild 1: Danke für den Tip. Das der Hintergrund so auffällig ist, ist mir erst richtig aufgefallen, nachdem du mich drauf hingewiesen hast. Und ich muss dir zustimmen.

zu Bilder 2 - 4: Auch hier gebe ich dir Recht. Hätte man auch mit einer anderen Belichtungszeit oder einer anderen Blende ein besseres Ergebnis erzielen können?

@ all
Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß
Rainer
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge